Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Ein Neuer mit ein paar Fragen zur Transalp :-)

Autor Nachricht
Verfasst am: 13.04.19 14:05
Chris-pelle
Themenersteller
Dabei seit: 13.04.2019
Beiträge: 2
Guten Tag,

ich bin der Christian, 28 Jahre alt und interessiere mich für die Transalp, nachdem ich vor 3 Jahren den schlimmsten Fehler meines Lebens gemacht habe und meine Africa Twin RD07 im Bestzustand verkauft habe, weil ich zu dem Zeitpunkt mehrere Motorräder hatte und andere Sachen erstmal wichtiger waren.

Leider erst nachdem ich die Twin verkauft habe bin ich in den Genuss gekommen mindestens einmal im Jahr eine längere Mopedtour zu machen (Österreich, Italien, Norwegen, Schweden usw.).

Nach der Africa Twin hatte ich noch eine 900er Yamaha Diversion und eine BMW R1100GS.
Zugegeben, die BMW GS hat wirklich Spaß gemacht (22.000km in einem Jahr sprechen da wohl für sich, das habe ich noch mit keinem anderen Moped geschafft). Trotzdem hatte die BMW ab und zu ein paar Problemchen, die ich von Japanern vorher nicht kannte und das war mir dann mit steigender Laufleistung nachher alles zu "unsicher" und ich habe besonders in Norwegen gelernt, dass Leistung nicht alles ist und weniger manchmal mehr ist.

Wenn ich verreise mit dem Moped, dann entweder alleine oder mit Leuten, wo die Reisegeschwindigkeit höchstens bei 120-130kmh liegt und da reicht im Prinzip eine 600er Transalp.

Aktuell fahre ich seit einigen Monaten eine Yamaha BT1100, eigentlich ein schönes Bike, jedoch merke ich, dass ich um eine Reiseenduro nicht herumkomme, weil ich damit flexibler bin und auch der "Abenteuerfaktor" ist höher.

Die alte Affentwin ist preislich so hoch gestiegen und die richtig guten Exemplare mit wenig Laufleistung sind nur zu sehr hohen Preisen zu finden, da habe ich mir überlegt, ob es nicht auch eine Transalp tut, da hier noch mehr gute bezahlbare Exemplare zur Auswahl stehen würden.

Gedacht hatte ich eigentlich an die 600er ab 1996 mit höchstens 50.000km, gerne aber auch weniger Laufleistungicon_smile.gif
Wie groß ist der Unterschied zur Africa Twin in Bezug auf Fahrwerk und Sitzhöhe?

Könnt ihr mir Stärken und Schwächen nennen bzw. bestimmte Baujahre, die man nicht kaufen sollte?
Was ist ein guter realer Preis für eine teilweise 23 Jahre alte Transalp mit annehmbaren Kilometerstand?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe


Verfasst am: 14.04.19 01:53
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6196
Das ist letztlich eine persönliche Geschmackssache und hängt von den Vorlieben ab.
Ich persönlich finde die AT preislich völlig überteuert und überbewertet. Die Zugänglichkeit zu Bauteilen ist viel schlechter als bei ner Transe, das Gewicht ist deutlich mehr, der Motor macht mehr Vibrationen und hat eigentlich auch nicht so viel mehr Power, die AT kommt eher obenraus besser, untenraus fühlt es sich zwar stärker an, aber es ist im direkten Vergleich untenraus mit der Transalp gleichwertig, lediglich wenn man die AT ausquetscht kommt in den oberen Drehzahlen etwas mehr, aber ne Transalp hängst damit trotzdem nicht ab. Die AT ist schwerer und kopflastiger, hat aber noch etwas bessere Bremsen die sie aber auch braucht. Man sitzt ein bischen besser, das Fahrwerk ist etwas souveräner und die Reichweiter ist deutlich besser. Dafür zahlt man das doppelte.
Ne Transe läuft weicher mit weniger Vibrationen, Reparaturen gehen einfacher, da weniger verbaut. Kauf ne 96er für 1800 in sehr gutem Zustand und rüste das Fahrwerk und die Räder um auf AT Teile, evtl den Tank auch wenn Du Reichweite willst, das budget dafür sollte mit 1200Euro hinkommen für die Teile. Dann hast Du alle Vorteile der TA und AT vereint. Wenn Du den Umbau nicht machen willst, kauf Dir eine 97-99er PD10, oder wenn Dir die Optik gefällt auch eine der späteren 650er oder 700er. Ich persönlich finde die 700er ABS eigentlich die beste Transalp, die aber auch wieder ein paar Stellen hat, die man modifizieren sollte, Bodenfreiheit, tiefere Fussrasten wegen Kniewinkel, hinteres Federbein.
Wie gesagt man kann viel diskutieren, letzten Endes musst Du wissen was Dir wichtig ist und dann kann man anhand der für Dich wichtigen Punkte sehen, welches bike das bessere für Dich ist.
Je nachdem welche Punkte das sind, kommen ja auch noch andere bikes in Frage
Verfasst am: 14.04.19 09:11
ManniTA91
Dabei seit: 07.08.2011
Beiträge: 1271
Dem was Michael schrieb ist nichts hinzu zu fügen. Kann alle Punkte bestätigen was AT und 600er Alp betrifft.
Ich hatte auch den "Fehler" gemacht eine AT viel zu billig abzugeben, aber nüchtern betrachtet fuhr und fahre ich mit den Transalps um ein paar Nuancen besser als mit den ATs. Und das zu einem wesentlich günstigeren Kurs. Empfehlen würde auch ich die späten Alps mit Doppelscheibe. Je nach verbauten Zubehör sind dafür plusminus2000 fällig. Für eine gleichwertige AT ist oft das doppelte fällig. Die bietet aber nicht das Doppelte. Einzig im Soziusbetrieb würde ich eine AT in Erwägung ziehen, aber eine kürzer übersetzte Alp würde mir da auch reichen.
Den Kultfaktor der AT merkt man beim Fahren auch nicht. Einzig vor der Eisdiele wird die Alp halt nur von den Unwissenden belächelt.
Viel Spaß beim Suchen!

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.2019 um 09:12.]

viele Grüße
Manni
Verfasst am: 14.04.19 11:18
T.J.
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 814
Hi Christian,

gerade bei fb entdeckt, von Stefan Pfeil wird in 42929 Wermelskirchen eine günstige und reisefertige AT angeboten.

http://www.facebook.com/stefan.pfeil.14/posts/1304706756343588

LzG T.J.

Ich bin Öko ............................. ich brauche keinen Asphalt!cool.gif

Stammtisch Ruhr
Verfasst am: 14.04.19 13:17
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3914
"Michael1972" schrieb:
... und rüste das Fahrwerk und die Räder um auf AT Teile, ...


Und das sieht dann so aus ...
https://abload.de/img/nd7_9375akeko7.jpg

https://abload.de/img/p1090585dukm9.jpg

Verfasst am: 14.04.19 15:36
Chris-pelle
Themenersteller
Dabei seit: 13.04.2019
Beiträge: 2
"Michael1972" schrieb:

Das ist letztlich eine persönliche Geschmackssache und hängt von den Vorlieben ab.
Ich persönlich finde die AT preislich völlig überteuert und überbewertet. Die Zugänglichkeit zu Bauteilen ist viel schlechter als bei ner Transe, das Gewicht ist deutlich mehr, der Motor macht mehr Vibrationen und hat eigentlich auch nicht so viel mehr Power, die AT kommt eher obenraus besser, untenraus fühlt es sich zwar stärker an, aber es ist im direkten Vergleich untenraus mit der Transalp gleichwertig, lediglich wenn man die AT ausquetscht kommt in den oberen Drehzahlen etwas mehr, aber ne Transalp hängst damit trotzdem nicht ab. Die AT ist schwerer und kopflastiger, hat aber noch etwas bessere Bremsen die sie aber auch braucht. Man sitzt ein bischen besser, das Fahrwerk ist etwas souveräner und die Reichweiter ist deutlich besser. Dafür zahlt man das doppelte.
Ne Transe läuft weicher mit weniger Vibrationen, Reparaturen gehen einfacher, da weniger verbaut. Kauf ne 96er für 1800 in sehr gutem Zustand und rüste das Fahrwerk und die Räder um auf AT Teile, evtl den Tank auch wenn Du Reichweite willst, das budget dafür sollte mit 1200Euro hinkommen für die Teile. Dann hast Du alle Vorteile der TA und AT vereint. Wenn Du den Umbau nicht machen willst, kauf Dir eine 97-99er PD10, oder wenn Dir die Optik gefällt auch eine der späteren 650er oder 700er. Ich persönlich finde die 700er ABS eigentlich die beste Transalp, die aber auch wieder ein paar Stellen hat, die man modifizieren sollte, Bodenfreiheit, tiefere Fussrasten wegen Kniewinkel, hinteres Federbein.
Wie gesagt man kann viel diskutieren, letzten Endes musst Du wissen was Dir wichtig ist und dann kann man anhand der für Dich wichtigen Punkte sehen, welches bike das bessere für Dich ist.
Je nachdem welche Punkte das sind, kommen ja auch noch andere bikes in Frage



Vielen Dank schon mal für die wirklich tollen hilfreichen Antworten. Die von dir angepeilten 1800 Euro im guten Zustand finde ich völlig akzeptabel, jedoch ist das gar nicht so leicht zu finden wie ich gemerkt habe. Ich komme aus dem nördlichsten Sachsen-Anhalt und finde im Umkreis kaum Transen und schon gar keine, die in Frage kommen würden.

Zu den Sachen die mir wichtig sind:
-Sowohl für die 3000km Urlaubsfahrt, als auch für die Fahrt zur Arbeit und in die Stadt geeignet
-ein gewisser Kultstatus bzw. Abenteuerfeeling (neue Bikes langweilen mich, hatte ich alles gehabt, bin sogar die neue Africa Twin mal gefahren-ist interessant, löst jedoch bei mir kein "haben-will-Gefühl" aus.
-Leistung um die 50PS völlig ausreichend für mich
-überwiegend Solofahrten
Verfasst am: 14.04.19 17:27
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6196
hab grad mal bisl geschaut und wirklich nicht viel gutes gefunden.

Die find ich gut, für 1000 holen, dann hast noch viel Geld übrig für diverses Zubehör. Km Leistung ist kein Problem für ne Transe nud neue digitale CDIs wenn die alten fritte sind, sind ja auch kein Problem

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-pd06-transalp-600v/1096651834-305-2241
Verfasst am: 15.04.19 17:32
Uwe_Alp
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 243
"Michael1972" schrieb:

hab grad mal bisl geschaut und wirklich nicht viel gutes gefunden.

Die find ich gut, für 1000 holen, dann hast noch viel Geld übrig für diverses Zubehör. Km Leistung ist kein Problem für ne Transe nud neue digitale CDIs wenn die alten fritte sind, sind ja auch kein Problem

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-pd06-transalp-600v/1096651834-305-2241

Hallo zusammen,
die von Michael gefundene Alp finde ich vom Angebot her sehr fair.
Mit ein paar hundert Euro sollte man sie für längere Touren herrichten können.
Alle Flüssigkeiten tauschen, Sturzbügel und Kofferträger dran, 320er Bremsscheibe, evtl. Sitzbank...usw., und schon kanns losgehen.
Lohnt sich auf jeden Fall mal anzuschauen.
Gruß Uwe
Verfasst am: 15.04.19 18:16
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3914
@ TE

Ich weiß nicht woher du kommt (keine Angabe) und wie weit du wegen einer Alp fahren willst.

Aber in Österreich gibts schon zumindest zwei recht gute Angebote:

https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorrad-2136572-honda-xl-600v-transalp?pos=1

und

https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorrad-2146796-honda-xl-600v-transalp?pos=3

die anderen aktuellen Angebote ...
https://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/marke/Honda/modell/Honda-XL-600V-Transalp

Verfasst am: 15.04.19 19:01
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 548
Bei dem Anbieter von pos=1 habe ich mir schon mal ein Motorrad gekauft, auch eine Transalp:-(

[Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.2019 um 21:39.]