Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Habe mich gestern von meiner Transalp verabschiedet

Autor Nachricht
Verfasst am: 08.08.17 10:28
BerndB
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2016
Beiträge: 66

Moin!
Tja, gestern war der Tag des Abschieds und meine Transalp hat den Besitzer gewechselt. Sie hat mir viel, sehr viel Freude bereitet und ich habe im Forum viele tolle Leute kennengelernt.

Insbesondere das Training in Pfungstadt hat mir nach meiner Krankheit wieder genügend "Fahrsicherheit" gebracht, so dass ich mich jetzt wieder gänzlich ohne Angst auf die Straße traue.

Die Transalp war ja so etwas wie ein Wiedereinstieg ins "richtige" Motorradfahren nachdem ich 2 Jahre auf Fahrrad, Roller und 125ger geübt hatte

Ich denke, dass ich zwar bald wieder fahre, jedoch in meine alte Gewohnheit " großvolumige Chopper"
zurück falle.

Würde mich freuen, wenn jedoch der Kontakt zu den vielen netten Leuten die ich kennengelernt habe nicht abbricht.

Viele Grüße
Bernd

Die Rechtschreib- und grammatikalischen Fehler bitte ich zu entschuldigen! Habe nach Gehirntumor OP 2012 erst 2014 wieder angefangen Schreiben zu lernen.
Verfasst am: 08.08.17 11:00
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6636
Machs gut. Gestern bin ich auf ner Suzuki M800 Intruder gehockt, ist garnicht mal so ungeil und schwer fühlt es sich auch nicht an. Könnt ich mir auch mal überlegen für spätericon_smile.gif

Grüssle Michael
Verfasst am: 08.08.17 20:02
grubenpony
Dabei seit: 02.04.2012
Beiträge: 174
Hi Bernd!
Schade, du so ohne Alp! War schön, beim Endurotraining zu sehen, dass du deinen Spass hattest.
Aber schau dich mal um, wieviele "artfremde" Moppeds mittlerweile bei den TA-Freunden unterwegs sind - BMW, KTM etc und ich bin ja auch nicht der einzige, der Yamaha fährt.
Also, auch ohne TA, Kontakt halten und wenn´s passt weiter zu unseren Treffen kommen!
Muss ja dann nicht gerade Pfungstadt sein (obwohl - da gibt´s ja auch regelmäßig ne Straßentour).
Würd´mich freuen, wenn wir dich noch öfter sehen!
dLzG,
Arnd
;-)

Stammtisch Odenwald - DER Endurostammtisch !
Verfasst am: 09.08.17 10:38
BerndB
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2016
Beiträge: 66
JA !

Würde ich auch sehr freuen, wenn der Kontakt nicht abreist!
Denn immerhin ward Ihr es, die mich trotz der Einschränkungen, egal ob fahrtechnisch, hörtechnisch, kognitiv, voll aufgenommen habt.

IHR habt mir, bedingt durch Eure Art, wieder den Mut und die Kraft gegeben wieder "voll" dabei zu sein.

Beim Fahrtraining habe ich wieder "Sicherheit" auf dem Motorrad gefunden und Abends, beim Bier haben wir bis in den frühen Morgen gelacht, gealbert, Spaß gehabt .
Niemanden hat es gestört, dass ich nur die Hälfte mitbekomme. Im Gegenteil....Ihr habt z.T. extra für mich noch einmal etwas wiederholt.

War ein tolles Gefühl trotz meiner Einschränkungen kein Außenseiter zu sein!

Habe keine Ahnung, ob ihr es überhaupt gemerkt habt, wieviel mir das bedeutet hat!

LG
Bernd

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2017 um 11:04.]

Die Rechtschreib- und grammatikalischen Fehler bitte ich zu entschuldigen! Habe nach Gehirntumor OP 2012 erst 2014 wieder angefangen Schreiben zu lernen.
Verfasst am: 09.08.17 20:16
grubenpony
Dabei seit: 02.04.2012
Beiträge: 174
Dann haben wir Sinn und Zweck des Endurotrainings ja voll erfüllt - nämlich mehr Sicherheit beim Fahren zu geben!icon_smile.gif
und was den Spassfaktor angeht - naja, so sind wir eben! *grins*
Na, und wenn jemand auf der linken Seite nichts hören kann, bekommt er den Blödsinn beim Bier eben rechts erzählt - wo ist das Problem?!
Also, bleib uns treu!
Ich freu mich auf jeden Fall, wenn wir uns wieder treffen (einer muss mich ja mit Erdnüssen versorgen! *duckundwech*)!
dLzG!
Arnd
;-)


Stammtisch Odenwald - DER Endurostammtisch !