Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kaufberatung XL1000

Autor Nachricht
Verfasst am: 08.08.19 23:21
MadBlue
Themenersteller
Dabei seit: 17.12.2012
Beiträge: 438
Hallo zusammen,

ich geh seit einiger Zeit mit dem Gedanken schwanger, meine XL700 gegen eine 1000er zu tauschen.
Die XL700 ist mir eigentlich arg ans Herz gewachsen und ich hab sie mir schon ziemlich zurecht gemacht.

Aber ich werde alt und komme ergonomisch langsam nicht mehr mit ihr klar. Mit 1,9m und 105kg bin wohl etwas viel Fahrer für zu wenig Motorrad. Trotz hoher Sitzbank, anderer Fußrasten und einigen Rumprobieren mit der Lenkerhöhe, fährt es mir bei Touren gut in die Lendenwirbel... so das die Maschine mittlerweile viel zu oft für Wochen rum steht und ich nur mit meinen anderen Moppeds unterwegs bin...

Nun denke ich wie gesagt darüber nach, die Maschine gegen die 1000er zu tauschen. Wenn ich richtig bin, haben wir hier auch durchaus einige Leute im Forum die sich auch mit der Varadero auskennen. Daher an dieser Stelle ein paar Fragen:

1. Bringt die 1000er ergonomisch für großgewachsene überhaupt was im Vergleich zur 700er?
2. Welche Baujahre sind zu bevorzugen? Wovon sollte man die Finger lassen? (ABS ist für mich pflicht, 6 wäre nett aber kein muss)
3. Gibt es gängige Schwächen auf die ich bei einer Probefahrt achten muss?

Viele Grüße,
Sören

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.2019 um 23:22.]
Verfasst am: 09.08.19 06:01
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3293
"MadBlue" schrieb:


2. Welche Baujahre sind zu bevorzugen? Wovon sollte man die Finger lassen? (ABS ist für mich pflicht, 6 wäre nett aber kein muss)

Viele Grüße,
Sören


6 ist immer netticon_smile.gif

Sorry für OT, konnte nicht andersicon_smile.gif

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 09.08.19 10:21
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3948
"MadBlue" schrieb:


1. Bringt die 1000er ergonomisch für großgewachsene überhaupt was im Vergleich zur 700er?
2. Welche Baujahre sind zu bevorzugen? Wovon sollte man die Finger lassen? (ABS ist für mich pflicht, 6 wäre nett aber kein muss)
3. Gibt es gängige Schwächen auf die ich bei einer Probefahrt achten muss?

Viele Grüße,
Sören


ad 1: Ich kenne zwar die 700er TA nicht, glaube aber nicht, dass sie viel größer als die 600er und 650er ist. Und ja, die Varadero ist was für Großgewachsene. Aber, sie ist auch viiiiel schwerer wie eine TransAlp ... dessen musst du dir bewusst sein.

ad 2: Wenn ABS Pflicht ist, dann kommen für dich eh nur die Modelle ab 2004 in Betracht. ICh weiß zwar nicht was du mit "6 wäre nett" meinst, aber alle diese Modelle ab 2004 haben auch Einspritzung. Und damit wären wir bei Frage 3

Wenn du ein Modell ab 2004 nimmst, dann gibt es auch keines mehr wovon du die Finger lassen solltest. Bei den früheren Modellen 1999-2002 waren die Federelemente etwas lasch. Das hat sich ab 2003 gebessert. Das 2003er Modell (eh ohne ABS) hat noch sehr unter Konstantfahrruckeln gelitten, sodass Honda auf NAchfrage das Steuergerät getauscht hat ... das hat aber nicht jeder Besitzer machen lassen, und eine offizielle Rückrufaktion war es nicht.

Ab 2004 gibt es auch noch KFR, aber nicht mehr so stark, und lässt sich, wenn man es will leicht mit einem O2-Eliminator (ca. € 20,-) in den Griff bringen.

Probleme wie Benzinpumpen, GAW, Regler, etc. sind bei der Varadero ab 2004 unbekannt bzw. sehr seltene EInzelfälle (--> Regler).

Also, such dir eine mit 50k-80k km und möglichst guter Ausstattung und sei glücklich. Wir shen uns dann im Varaderoforumicon_wink.gif

Achja, ich hatte 2 STück und bin damit in SUmme 150k km gefahren. Eine 99er Vergaser und eine 04er mit ABS und EInspritzung ... die ist mir dann mit ihren rund 280 kg zu schwer geworden und musste einer leichteren 990 ADV weichen.

Verfasst am: 09.08.19 11:54
MadBlue
Themenersteller
Dabei seit: 17.12.2012
Beiträge: 438
Hallo,

vielen Dank für die Ausführungen.
6-GÄNGE wären nett, war gemeint... ich hab gepennt. ;)

Das klingt doch schon mal ordentlich.
Das Gewicht schockt mich glaube ich nicht. Meine GL1500 bringt über 400kg auf die Wage, denke mit der XL1000 komme ich trotz des hohen Schwerpunktes auch zurecht.

Ich merk schon, ich muss mir so ein Ding mal für ne längere Probefahrt schnappen. :)

Kannst du noch was zu Luftverwirbelungen sagen? Habe da mit meinem langen Oberkörper oft Probleme die Rübe immer direkt in den Verwirbelungen zu haben. Bei meiner alten XL600 hat nur der Nakedumbau geholfen, bei meiner XL700 ist es ab Werk schon ziemlich ok.

Viele Grüße,
Sören
Verfasst am: 09.08.19 14:25
veitl
Dabei seit: 14.03.2017
Beiträge: 126
"varakurt" schrieb:

.. ICh weiß zwar nicht was du mit "6 wäre nett" meinst, aber alle diese Modelle ab 2004 haben auch Einspritzung. Und damit wären wir bei Frage 3



Kann ich nur zustimmen: Einspritzung beim 6 is nie verkehrt...

BMW R45 BJ 1981 - "die Kuh" https://images.spritmonitor.de/815266.png
Honda PD06 BJ 1993 - "das Schaf" https://images.spritmonitor.de/819416.png
Verfasst am: 09.08.19 23:35
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6318
"veitl" schrieb:

Kann ich nur zustimmen: Einspritzung beim 6 is nie verkehrt...


und Konstantruckeln schadet auch nichticon_smile.gif
Verfasst am: 10.08.19 10:28
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3948
Hallo

Also ab Bj. 2003 = Einspritzung, haben die Varas alle Sechsganggetriebe.

Wegen den Luftverwirbelungen ... ja, die gibts. Vor allem deswegen, weil man rel. weit von der Scheibe weg sitzt.

Ich bin ja grundsätzlich kein Fan von hohen Scheibenlösungen, deswegen hab ich mir bei meinen Varaderos immer damit beholfen die Scheiben ziemlich zu kürzen und so die Windabrisskante auf Bereiche unter dem Helm zu bekommen. Mir hat's geholfen und getaugt. Man hat zwar deutlich mehr Insekten am Visier, und auch bei Regen wird man schneller nass, als andere, andererseits bläst der Fahrtwind aber das Wasser viel besser wieder vom Vier ab, wie wenn man mit der originalhohen oder noch höheren Scheiben fährt.

bei mir hat das dann so ausgesehen:
SD01 Vergaser Bj. 1999
https://live.staticflickr.com/1310/1324525493_4cd030a571_o.jpg

SD02 Einspritzer Bj. 2004
https://live.staticflickr.com/65535/48501537427_35336a0f71_o.jpg

Verfasst am: 10.08.19 17:17
MadBlue
Themenersteller
Dabei seit: 17.12.2012
Beiträge: 438
Hallo zusammen!

Bin heute eine 2009er XL1000 sowie eine 2005er ST1300 probe gefahren.

Auf der XL fühlt man sich als TransAlp und GL Fahrer Hondatypisch direkt zuhause. Fährt spielend einfach. Als Sitz war (leider?) ein Bagster montiert... hätte nen cm höher gekonnt, aber war sonst okay. Verwirbelungen gibt es wirklich. Allerdings war da wiederum eine MRA Spoilerscheibe drauf *nerv*, aber immerhin liegt eine originale bei.

An sich ein sehr cooles Mopped mit nem sehr angenehm zu fahrendem Motor.


Von Moppes und Rücken her saß ich aber noch besser auf der Pan European. (oberste Sitzbankeinstellung) Ging nur etwas auf die Handgelenke... Die einstellbare Scheibe ist schon ziemlich luxus... und gut fahren tut die auch.
Aber ich glaube die ST ist mir zu kriminell. Mit den knapp 130PS ist man immer gleich am heizen... da war ich mit der Varadero gemütlicher unterwegs.


Nun wird wohl mal 'ne Nacht drüber geschlafen.

Und wenn hier jemand eine gute 700er mit wenig KMs und viel Ausstattung sucht... ich würd mich natürlich freuen die Maschine in gute Hände zu geben. ;)

Sören
Verfasst am: 21.08.19 22:58
MadBlue
Themenersteller
Dabei seit: 17.12.2012
Beiträge: 438
Es ist nun tatsächlich die XL1000 geworden... und die XL700 bin ich auch schon los. sprichicon_smile.gif + :,-(

Mit den Verwirbelungen komm ich schon irgendwie zurecht... die Maschine hat ne MRA-Spoilerscheibe, da werd ich wohl rum probieren müssen... hatte da aber schon Maschinen wo das ärger war.

Verbaut ist da zZ. eine Bagster Sitzbank, scheinbar in niedrig... die muss noch dringend runter... Und dann geht's los :)

Sören