Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Neu aus Niederbayern

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.06.19 13:33
sodahl
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 6
Servus,
bin seit heute hier im Forum und seit letzter Woche Besitzer einer 2011 Transalp 700, die bei mir als Zweitmoped eingezogen ist. Bin 51 Jahre jung und fahre sonst (altersentsprechend) eine Harley Davidson Road King Police.
Ein paar kleinere Umbauten an der Transe sind schon fertig (K&N Luftfilter, Sturzbügel, Aluunterfahrschutz, Navihalterung) und wenn die letzten Kleinteile da sind, dann geht das gute Stück in Betrieb. Besonders gut gefallen mir die verschiedenen Umbauten hier in Richtung naked Bike, da ich kein Plastikfreund bin...geht nur kaputt und ist beim Schrauben im Weg.
Verfasst am: 16.06.19 21:15
ManniTA91
Dabei seit: 07.08.2011
Beiträge: 1283
Servus Sven, an die Alp kannst das Plastikzeug ruhig
Dran lassen. Da gibt's unter der zeit nix zu schrauben.
Evtl bist du das wegen der Harley nicht so gewohnticon_smile.gif
Nein. Spass. Lass weg das Zeug wenn du meinst. In meinen Augen sind die Ergebnisse meistens nicht so homogen.
Schönen Gruß aus der Nachbarschaft und viel Erfolg mit der Alp

viele Grüße
Manni
Verfasst am: 17.06.19 09:15
sodahl
Themenersteller
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 6
Danke, aber eigentlich habe ich mir die Transe tatsächlich zum schrauben geholt, die Harley läuft nämlich einfach nur, da gibt es nichts zu schrauben. Die Zeiten sind zum Glück vorbei. Nicht mal ölverklebte Rahmenteile wie bei der Transe, die man putzen kann...Vorteile Riemenantrieb. Mit Kettenpflege muss ich mich erst mal beschäftigen, ist Neuland...LOL
Bei der Road King habe ich aber z.B. den Luftfilter mit vier Schrauben in 2 Minuten raus, bei der Alp ist das eine Katastrophe, wer denkt sich so was nur aus? Immerhin ist der hochklappbare Tank ne witzige Idee. War vermutlich der Praktikant im Planungsbüro grade unbeaufsichtigt?
Momentan habe ich die mühevoll geflickter Verkleidung dran (die komischen Plastikbrücken da kann man ja wohl nur als Sollbruchstelle ansehen), langfristig werde ich mal sehen, es gibt schon ein paar Umbauten, die mir gut gefallen. Nächstes Projekt sind erst mal ein paar Koffer, HD baut ja was recht interessantes (Heavy Duties, nicht Harley Davidson).
So was in Richtung Royal Enfield Himalayan wäre optisch meine Wunschvorstellung, qualitativ aber eben mit Hondatechnik. Aber das hat Zeit, erst mal fahren...und das geringe Gewicht genießen.