Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Neue "Transalp" im Anmarsch?

Autor Nachricht
Verfasst am: 02.04.20 08:27
CouchRider
Dabei seit: 21.05.2019
Beiträge: 68
Ne, ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass Honda seinem Stil treu bleiben sollte und eine günstige Maschine, die langlebig, leicht und einfach kontruiert ist (wie transalp) zusammen mit der luxuriösen, teureren Africa Twin, an welcher sie ihren technischen State of the Art gerne auslassen können. Ähnlich wie ein VW Golf verglichen mit einem BMW 7er oder so :) Sorry wenn das falsch rüber kam. Mehr Hubraum is immer gut ;)
Verfasst am: 02.04.20 08:29
CouchRider
Dabei seit: 21.05.2019
Beiträge: 68
"klausi33" schrieb:

"CouchRider" schrieb:

Habe kein Problem mit einem NC750 Motor. Wenn ich angeben möchte, nehme ich eben mehr Geld in die Hand für die größere Africa Twin. In Honda´s Augen werden dadurch auch mehr Zielgruppen angesprochen als durch eine einfache Kopie der AT in 850ccm (dann würden am Ende alle die Kleine kaufen und die AT steht weinend im Shop)


Manche Sachen muß man nicht verstehen.

Warum setzt Du pauschal das mit "angeben" gleich, wenn sich wer ein Motorrad mit 1000 oder 1100 ccm kauft?

Halte ich für sehr gewagt und eine etwas unnötige Unterstellung.
du macht das vielleicht so, aber Andere Menschen haben halt auch Gründe, warum sie lieber einen größeren Motor haben.

Grüße von einem Angeber mit Motorrad über 1000ccm



ersetze "angeben" mit Luxus. Hab mich vielleich falsch ausgedrückt.
Verfasst am: 02.04.20 09:10
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4179
Was eine 990er ADV von KTM, die ich seit 2013 besitze mit Luxus gemeinsam hat, erschließt sich mir auch nicht.

Auch meine 1200er Bonneville neueren Baujahrs hat wahrscheinlich weniger Luxus wie eine neue TransAlp.

Verfasst am: 02.04.20 09:25
CouchRider
Dabei seit: 21.05.2019
Beiträge: 68
Wenn ihr mir jetzt zeigen könnt, wo genau ich mich auf die Hubraumgröße beziehe, wäre ich sehr dankbar. Ich habe ja versucht zu klären, aber bringt anscheinend nichts. Viel Spaß euch beiden.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.2020 um 09:25.]
Verfasst am: 02.04.20 09:27
Gelöschter Benutzer Viele vergessen wohl, das seit Euro 4, und dann mit Euro 5 gewisse Dinge in Motorrädern Pflicht sind.
So Dinge wie Diagnostik, die sich eigentlich nur mehr mit Bussystemen in der Elektronik machen lassen.

Damit ist ein Mindestmaß an Elektronik gesetzlich notwendig.

Und es hilft auch keine Sentimentalität zu alter Technik.

ich habe viele Motorräder gefahren, und besitze auch immer noch eine Transalp, aber moderne Motorräder haben schon Vorteile.
ABS möchte ich nicht mehr missen, Einspritzung auch nicht mehr.
Entgegen vieler Behauptungen sind die nämlich schon zuverläßiger und auch wartungsärmer als Vergaser. Da kann ich viele Lieder davon singen, was Vergaser betrifft.

Und wenn immer behauptet wird , das neue Motorräder ja nur voller Elektronik sind und nur Probleme machen auf Reisen, dann kann ich nur aus meiner Beobachtung sagen, das stimmt so nicht.

Es werden immer nur die Probleme herausgepickt, die ein "Elekronikfahrer" mal wo auf Tour hatte.
Probleme finden man aber auch massenhaft bei alten "robusten" Motorrädern.

Verfasst am: 02.04.20 09:31
Gelöschter Benutzer Diese Antwort unterstreicht genau was Du wie geschrieben hast:

"CouchRider" schrieb:

Wenn ihr mir jetzt zeigen könnt, wo genau ich mich auf die Hubraumgröße beziehe, wäre ich sehr dankbar. Ich habe ja versucht zu klären, aber bringt anscheinend nichts. Viel Spaß euch beiden.


Achja, hier ging es konkret um die größere Africa Twin:
( und den Beitrag hast schnell noch 2 x bearbeitet )

"CouchRider" schrieb:

Wenn ich angeben möchte, nehme ich eben mehr Geld in die Hand für die größere Africa Twin. In Honda´s Augen werden dadurch auch mehr Zielgruppen angesprochen als durch eine einfache Kopie der AT in 850ccm (dann würden am Ende alle die Kleine kaufen und die AT steht weinend im Shop)

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.2020 um 15:54.]

Verfasst am: 02.04.20 09:46
CouchRider
Dabei seit: 21.05.2019
Beiträge: 68
Ja bearbeitet hatte ich ihn, direkt nach dem Senden. Weit bevor diese ganze Diskussion losging. Aber hey, es macht eh keinen Sinn weiter drüber zu diskutieren. Ich hoffe nur, dass die kleine AT850 / bzw Transalp weiterhin ein Budget / Mittelklasse Bike bleibt.
Verfasst am: 18.04.20 15:11
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 608
"CouchRider" schrieb:

Ne, ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass Honda seinem Stil treu bleiben sollte und eine günstige Maschine, die langlebig, leicht und einfach kontruiert ist (wie transalp) zusammen mit der luxuriösen, teureren Africa Twin, an welcher sie ihren technischen State of the Art gerne auslassen können. Ähnlich wie ein VW Golf verglichen mit einem BMW 7er oder so :) Sorry wenn das falsch rüber kam. Mehr Hubraum is immer gut ;)


Wenn Honda seinem Stil treu bleibt, ist es aber kein günstiges Motorrad. In der Erstanschaffung war auch eine TA der ersten Baureihe eine teure Angegelegenheit. Ist aber wie bei einer BMW, auch gebrauchte Hondas haben einen höheren Wiederverkaufspreis, somit gleicht sich der Mehrpreis wieder etwas aus.
Verfasst am: 18.04.20 18:11
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1083
https://youtu.be/37znHCnvySI

Schöne Zusammenfassung im Vergleich mit der kleinen KTM und der 700er Tenere.

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 480.000km Fahrspass, davon seit 175.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 19.04.20 20:17
JoJoXL
Dabei seit: 23.06.2018
Beiträge: 42
Hallo
"Angelika" schrieb:

https://youtu.be/37znHCnvySI

Schöne Zusammenfassung im Vergleich mit der kleinen KTM und der 700er Tenere.


Ja finde ich auch. Und rein vom Aussehen finde ich die AT am schönsten. Warum soll die neue Trans nicht ein ähnlich Erscheinung haben?

Was wäre für mich wichtig: 1. Gewicht unter 200 kg Fahrfertig (bei 400 km Reichweite), 2. Sitzhöhe ca 85 cm, 3. Elektronik (siehe unten), 4. Preis (um 10.000 Eur)

Wichtig ist für mich jetzt mehr der Charakter des Motors geworden. Die KTM 790 finde ich zurzeit am besten gelungen. Mit dem Motor konnte ich mich bei der Probefahrt nicht so richtig anfreunden. Bei der T700 fehlt für mich doch einiges, außer bei der Sitzhöhe, da hat sie etwas zu viel.

Bei der Elektronik gebe ich Klausi33 recht. Erstens kann ich es ja abschalten und zweitens hat meine Erfahrung gezeigt, dass sie meist länger hält, als der mechanische Teil vom Fahrzeug. Da ich bei meiner Trans ein sogenanntes 95iger Montagmodell erwischst habe, kann ich davon ein kleines Liedchen singen. Und mein PKW (Bj 2001) hat bis jetzt auch nur mechanische Probleme gehabt. Also ich habe nichts gegen ABS und TC vor allem in Kurven und bei schlechten Fahrbahn-Bedingungen. Ein gutes Beispiel scheint die KTM 390 zu sein. Wer schnell sein will, muss die TC abschalten. Und bei schlechten Bedingungen hilfts.
Also lassen wir uns mal Überraschen, was Honda da auffährt. Vielleicht auch eine 450iger? Aber eins ist schon klar, die Anderen waren schneller.

Viele Grüße
JoJoXL