Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Polarlicht - Aurora borealis

Autor Nachricht
Verfasst am: 20.09.21 07:07
pida_57
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2018
Beiträge: 38
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne das Phänomen der Polarlichter sehen und erleben.
Mit dem Auto , VW T5 Transporter, mein ‘ Zelt auf Rädern ‘ .
Hat jemand eine Empfehlung zur komfortabelsten Entfernung von Deutschland aus ?
Es muss doch nicht unabdinglich das Nordkap mit einer Entfernung von 3500 km + sein, oder ???

Danke schön für alle sachdienlichen Hinweise.
der pida
Verfasst am: 22.09.21 12:27
Gamba
Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 130
Hallo,

es gibt diverse Polarlichtapps. Lad dir am besten eine runter und beobachte die eine Zeit lang (über ein paar Wochen). Damit kann man grob abschätzen, wo die Wahrscheinlichkeit am größten ist, welche zu sehen.

Wenn du gezielt wegen den Polarlichtern in den Norden fahren willst, würde ich dir empfehlen, zumindest den Polarkreis zu überqueren. Weiter südlich kann man zwar manchmal auch welche sehen, aber die Wahrscheinlichkeit wird geringer, je südlicher man ist.

Du solltest auf jeden Fall damit rechnen, keine Polarlichter zu sehen, weil an den klaren Tagen die Sonne wenig Aktivität hat und bei hoher Aktivität eine dichte Wolkendecke die Sicht versperrt. Plan also deinen Urlaub am besten so, dass die abendliche Polarlichtshow nur ein Bonus für einen schönen Tag ist. Ansonsten kann es schnell frustrierend werden, wenn man keine sieht.

Bei der Wahl des Übernachtungsplatzes, solltest du darauf achten, dass man viel Himmel sieht, optimal mit guter Sicht nach Norden (gerade wenn man weiter südlich ist).
Wenn du abends raus schaust und vom Mond angestrahlte Schleierwolken siehst, lohnt es sich weiter zu beobachten. Das könnten schon Polarlichter sein und mit etwas Glück wirds mehr.

Gruß Gamba
Verfasst am: 12.10.21 17:28
tundrarabbit
Dabei seit: 24.10.2016
Beiträge: 24
Auf dem Dundret, dem Gällivare vorgelagerten Berg, auf etwa 890 m Höhe ist sicher guter Rundblick, Allerdings nicht zum Campen geeignet. Lage ca. 67° n.B. 130 km Fahrstrecke vom Polarkreis bei Jokkmokk.
Idyllischer ist das Südufer des Solojärvi, ca. 15 km südwestlich von Inari in Finnland, knapp unter dem 69. Breitengrad. Breiter Sandstrand und im Norden eine flache Bergkette.
Der See liegt direkt nördlich der Straße von Kitillä nach Inari, bzw. umgekehrt, je nachdem ob man von Kitillä oder Inari kommt.
Dort kann auch ein Wohnmobil stehen.
Gruß und gutes Gelingen
Tundrarabbit