Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Sitzkissen ; Luft oder Gel ?

Autor Nachricht
Verfasst am: 29.08.20 08:09
pida_57
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2018
Beiträge: 31
Hallo Forumisti ,

bevor es jemand publiziert :
yo , ich bin wohl ein Weichei.
ABBA was soll's :
nach max. 2 Stunden Transe tut mir der A - llerwerteste richt weh !
Die Palette des Betreffs lässt sich um ein häufig zitiertes SCHAF-FELL erweitern ; cool - und was mach ich bei Dauerregen ?

Hat jemand ähnlich " SitzBeschwerden " und vielleicht eine Lösung gefunden ?

Es muss ja nicht gleich die massgeschneiderte Sitzbank für 400 Euro aus Frankfurt oder sonstwo sein.

Danke für Hilfe, um mal wieder richtig " sitzen zu bleiben " icon_wink.gif)
siggi
Verfasst am: 29.08.20 09:10
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3822
Bei beiden Varianten sitzt zusätzlich auf was drauf und ahst keinen guten Kontakt zum Moped.

Ich hatte mal eine Gel Sitzbank und halte gar nichts davon.

Ich bin mit dem Schaffell auch tausende Kilometer im Regen gefahren und sehe da kein Problem.

Ansonsten immer noch:
Jungbluth.
Mit der Variante bin ich wochenlang täglich 10 Stunden am Bock gesessen, ohne Probleme
Und kostet keine 400 Euro

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 29.08.20 10:18
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6675
gibt auch andere Moppedsattler, such Dir einen in Deiner Nähe, dann kannst Du Probe Sitzen bevor der Bezug drauf kommt und Deine Anliegen besprechen.
Verfasst am: 29.08.20 11:57
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1251
+1 Jungbluth Sitzbank. Beste Investition für meinen Hintern.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 29.08.20 12:05
subbiker
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 528
"ThomasD" schrieb:

+1 Jungbluth Sitzbank. Beste Investition für meinen Hintern.


Unterschreib!!!

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a >100 Tkm). Habe aber die TA(PD10>100Tkm) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 31.08.20 07:46
pida_57
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2018
Beiträge: 31
Hallo Zusammen,

Danke schön für die Anregungen.
Meine persönliche Erfahrung bisher beschränkt sich auf so ein selbstaufblasbares Camping / Anglerkissen , an welchem allerdings die Klebeverbindung zwischen dem Ventil und der " Haut " undicht wurde.
Ich werde mal sehen, ob ich so einen ' SHAWN ' besetzen kann - das mit der Feuchtigkeit bleibt mir jedoch vorab suspekt.
Als " störend " erwies sich das Fahren auf dem Polster nicht , im Gegenteil, mit ca. 1,89 empfand ich das erhöhte Sitzen als angenehmer.

Merci und allzeit sichere Fahrt
siggi



Verfasst am: 31.08.20 12:01
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 130
"pida_57" schrieb:

[...]
Als " störend " erwies sich das Fahren auf dem Polster nicht , im Gegenteil, mit ca. 1,89 empfand ich das erhöhte Sitzen als angenehmer.
[...]


Ich glaube Klaus meinte weniger das erhöhte Sitzen (weil das ist kein Problem - Jungbluth macht ja auch häufig höher) sondern das "Geschwabbel" unterm Hintern und dadurch Kontakt- / Gefühlsverlust ;)

Aber wenn du damit glücklich bist, dann warum nicht? Muss schließlich jeder selber wissen, wie er sitzen und v. a. fahren will.

PD06 aus 1994
Verfasst am: 31.08.20 21:40
roland
Dabei seit: 07.12.2011
Beiträge: 101
ich habe mit dem airhawk cruiser R small sehr gute erfahrungen, mangels verfügbarkeit in EU direkt aus USA besorgt. ähnliches gibts bei Louis von SW motech.
https://airhawk.net/product/cruiser-r-small/
https://www.louis.at/artikel/sw-motech-traveller-komfortkissen/10051321?list=5b5761e28ba06d25da6a6090174e16a5
die sitzbank meiner RD13 ist auch von jungbluth übrarbeitet, muß aber nach einigen jahren gebrauch noch einmal nachgebessert werden, da sie im sommer bei hoher temperatur nach 1-2 stunden fahrzeit zu weich wird.
devise: je länger die strecke, desto härter die bank!


gruß aus wien
roland
- 2 zylinder sind besser als keiner -