Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Strafzettel wg. fehlenden Parkscheins

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.01.20 20:38
hansolo75
Dabei seit: 16.10.2011
Beiträge: 499
Ich bezahle so geringe Beträge immer zu viel, also 10,05 Euro oder so. Die müssen dann die fünf Cent zurück zahlen. Bringt zwar rein theoretisch nix, macht mir aber tierischen Spaß weil due Arbeit haben wegen nichts.

XL600V PD06 Baujahr 1992 in grün mit 119.000Km auf dem Tacho.
Verfasst am: 09.01.20 21:52
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3391
Zahlen sie das auch zurück?
In Österreich machen sie das nämlich nicht.



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 09.01.20 22:45
hansolo75
Dabei seit: 16.10.2011
Beiträge: 499
Ja, die Deutschen und die Schweizer zahlen zurück.

XL600V PD06 Baujahr 1992 in grün mit 119.000Km auf dem Tacho.
Verfasst am: 10.01.20 07:04
Matotti
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 18
Hi,
das ist mir auch passiert, habe schriftlichen Widerspruch eingelegt und die Nummer war erledigt. Hintergrund hierzu war das wir das in Berlin schon mal ähnlich hatten. Damals (so in 90er meine ich) wurde untersagt das Mopeds auf dem Bürgersteig stehen. Dauerte nicht lange dann parkten sehr viele Motorradfahrer auf der Straße was wiederum zu viel Ärger bei den Autofahrern führte. Ende vom Lied war das Motorradfahrer wieder auf dem Bürgersteig parken durften und auch Parktickets bisher nicht zahlen mussten.
Begründung war damals offiziell das die Einnahmen durch Parktickets so gering sind das diese kein wirtschaftlichen Nachteil bewirken würden. ......was sich Leute mit Langeweile halt so ausdenken....

Ich würde Widerspruch dagegen einlegen. Da hatte einer der Bütten nen doofen Tag und wollte jemand anderen ärgern.



Viele Grüße Thorsten
Verfasst am: 10.01.20 07:51
maneu
Dabei seit: 20.06.2013
Beiträge: 144
Guten Morgen,

In Österreich sind Einspurige Fahrzeuge bei Kurzparkzonen ausgenommen, Kurzparkzonen gelten nur für Mehrspurige Fahrzeuge.


lg
Martin

PD10 BJ 1999/ gekauft Juni 2013 mit 19 600km
seit dem 60 000 km gefahren.
Verfasst am: 10.01.20 11:40
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 638
Auch auf dem Fuß weg haben kfz nix verloren

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.2020 um 11:44.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 11.01.20 09:02
Matotti
Dabei seit: 20.12.2019
Beiträge: 18
"maneu" schrieb:

Guten Morgen,

In Österreich sind Einspurige Fahrzeuge bei Kurzparkzonen ausgenommen, Kurzparkzonen gelten nur für Mehrspurige Fahrzeuge.



Die Österreicher sind auch ja schlauer als die Deutschen in Ihrem Verwaltungs und Regulierungswahn, bei euch gibts ja auch richtige Wechselkennzeichen..... deutsche Behörden sind meist so sinnvoll wie ein toter Fisch hinterm Sofa...

Viele Grüße


Thorsten
Verfasst am: 11.01.20 10:59
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3991
Bzgl Wechselkennzeichens ...

Da darfst dabei aber nicht übersehen, dass bei euch der Betrieb von drei Motorrädern wahrscheinlich weniger kostet (Versicherung & Steuern) wie bei uns, wenn drei Motorräder auf einem Kennzeichen laufen.

Für die Kombination CRF1000 (95 PS), Triumph Bonneville T120 (80 PS) und Transalp 600 (50 PS) zahl ich pro Jahr rund 600 Euronen (Steuer und Haftpflichtvers.) - und da ist keine Vollkaskoversicherung dabei. Da kann man in Deutschland viele Motorräder, jedes mit eigenen Kennzeichen betreiben.

Nach dem Neukauf meiner CRF1000 hab ich die 2 JAhre auf Vollkasko gehabt ... das hat pro Jahr!!! 1800 Euronen gekostet.
Also, seid froh über eure billige "Überverwaltung".

Verfasst am: 11.01.20 12:24
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6436
die 3 Motorräder in Deutschland kosten auch nicht weniger als 600 für Steuer und Haftpflicht.
Ich zahl im Moment für die Tiger 955i etwa 240Euro Versicherung allerdings mit Teilkasko plus Steuer etwa 70Euro
Verfasst am: 11.01.20 13:46
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3991
Na gut, dann sinds nicht viele sondern auch drei.icon_smile.gif Also kostenneutral zu unserem Wechselkennzeichenmodell. Mit dem Vorteil, dass man jemanden auch mal ein Motorrad leihen könnte um, z.B. mit einem Besuch, der mit dem Flugzeug gekommen ist, eine kleine Runde zu drehen.

Sei's wie's sei ... wirklich besser steht Österreich mit unserer Wechselkennzeichenlösung nicht da.