Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Welche Transalp kaufen?

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.04.17 12:25
mirojan
Themenersteller
Dabei seit: 11.04.2017
Beiträge: 110
Hallo Transalp Gemeinde

Ich bin neu hier und ein Motorradanfänger…
Ich möchte gerne mir das erste Motorrad anschaffen….
Nun im Anfang wollte ich mir eine gebrauchte Kawasaki Ninja 300 ABS kaufen…
Aber ich habe festgestellt dass, das nichts für mich wäre…
Ich suche etwas womit man günstig und gemütlich von A nach B reisen kann…

in Internet fand ich lobende Aussagen zu der Honda, wegen der Zuverlässigkeit usw…
Nach weiter Recherche suchte ich mir die Honda Transalp….

Nun ich bin ein Bastler Schlechthin und suche gleichzeitig ein Motorrad,
an dem man auch was selber machen kann.

Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Transalp wäre für mich die beste Lösung, und warum?
Die 600 , 650, oder die 700?

Danke in voraus für eure Beratung :)
Mirojan





[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.2017 um 12:30.]
Verfasst am: 12.04.17 12:31
Axel
Dabei seit: 07.07.2011
Beiträge: 274
Man bringe mir das Popcorn!

‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗
HONDA Transalp xl 600 v rally touring

makes molehills out of mountains
Verfasst am: 12.04.17 12:36
Axel
Dabei seit: 07.07.2011
Beiträge: 274
...Spaß beiseite!

Hallo Miro & Herzlich Willkommen im Forum.
Deine Frage wird hier mindestens soviele unterschiedliche Antworten bringen, wie es Transalp Modelle gibt. Schau doch einfach mal in die Rubrik TECHNIK und dort unter "Modellgeschichte".
Wenn es bei dir aber unter anderem auch um´s Budget geht du aber gut schrauben / basteln kannst, dann empfiehlt sich pd06/pd10.

just my two cents!

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.2017 um 12:37.]

‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗
HONDA Transalp xl 600 v rally touring

makes molehills out of mountains
Verfasst am: 12.04.17 13:28
MarcoOF
Dabei seit: 14.10.2012
Beiträge: 178
Für mich gäbe es nur 2cAlts: Entweder PD10 oder such Rd10 (11)...
Andere sind technisch überholt oder keine (richtigen) TA mehr...

Freunde sind Gottes Entschuldigung
für Verwandte.
(G.B.Shaw)
Verfasst am: 12.04.17 15:19
Steiner
Dabei seit: 21.07.2015
Beiträge: 152
Nur weil die PD6 vorne nur eine Bremsscheibe hat, ist sie noch lange nicht technisch überholt.
Die fährt und bremst einwandfrei!
Ich würde einfach mal schauen, was denn momentan so auf dem Markt zu haben ist.
Dann können wir Dir konkret sagen, was uns zu so einer Maschine einfällt.

Ich würde mal behaupten, daß man so ziemlich alles an PD6 und PD10 kaufen kann, was unter 100.000 km hat. Dann auf den Ölverbrauch achten und nochmal mindestens 100.000km fahren.

GAW, Lenkkopflager usw. natürlich vorher anschauen bzw. jemand mitnehmen, der sich mit Mopeds auskennt. Vielleicht mal den Sitz abbauen und schauen, ob die CDIs am Stecker lummeln.

Neue Reifen, Ölwechsel, Batterie, Koffer und Topcase sollte man ebenfalls beim Preis berücksichtigen. Braucht man sowieso. Also nicht jede Maschine unter 1000 Euro ist toll, wenn Du noch alles dazu kaufen musst.

Ich habe letztes Jahr eine PD10 mit 100.000km, (fast) neuen Reifen (Island!) frischem Filter+Ölwechsel und einer neuen Batterie, mit Hepco Becker Koffer für 1500 Euro verkauft. USB-Buchse, Navi Halterung, 12V Buchse, Ölthermometer und ein no-name Topcase waren auch dabei.

Ach ja, 600ccm reichen!

Schönen Gruß
Steiner - mit seiner PD6

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.2017 um 15:21.]

..................I//
..............( @ @ )
.oOo_____(_)____oOo.
Verfasst am: 12.04.17 15:51
BerndB
Dabei seit: 16.06.2016
Beiträge: 62
Also, ich fahre seit letzten Sommer eine PD 06 und habe den Kauf noch nicht eine Sekunde bereut! Würde ich jederzeit wieder so machen!

Auch ist m.E. die PD 06 DIE Transalp überhaupt! Nämlich DAS Original icon_smile.gif

Gruß
Bernd

....muss Steiner noch mal unterstützenicon_smile.gif
Eine Bremsscheibe vorn technisch überholt ? Im Vergleich zu Peter Fonda`s Panhead im Kult Film "Easy Rider" sogar hochmodern! Die hat nicht einmal eine Trommel vornicon_smile.gificon_smile.gif

Die Rechtschreib- und grammatikalischen Fehler bitte ich zu entschuldigen! Habe nach Gehirntumor OP 2012 erst 2014 wieder angefangen Schreiben zu lernen.
Verfasst am: 12.04.17 15:53
ruezi
Dabei seit: 30.04.2014
Beiträge: 318
Selber machen kannst du an allen genug - bei der 600er und 650er etwas mehr, weil sie Vergasermodelle sind und keine Einspritzer wie die 700er. Eine gut erhaltene 600er kostet zwischen 1500-2000€ und reicht für alle Zwecke. Der Leistungsunterschied zur 650er ist sehr gering (die 650er hat 10% mehr Leistung, die 600er wiegt 10% weniger - ich habe mich für die Leichtigkeit entschiedenicon_smile.gif )
Die Bremsanlagen sind an den 650er und 700ern schon besser als bei der 600er und die 700er hat auch schon ABS.

Bei einem gut gepflegten Exemplar ist es völlig egal von wann es ist - es entscheidet vor allem der Geschmack.




400.000 Zweiradkilometer lügen nichticon_smile.gif
Verfasst am: 12.04.17 16:15
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 943
Ich plädiere für eine PD10, also 600er.icon_biggrin.gif Gaaaanz objektiv natürlich.
Kannst alles selbermachen, und hat Doppelscheibenbremse und keinen Einspritzer.

Leistung reicht von Nordschottland bis Griechenland (weiter war ich noch nicht), Verbrauch ca 4,5l bei normaler Reisegeschwindigkeit und ich hab pannenfreie 130.000km hinter mir.

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 350.000km Fahrspass, davon seit 140.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 12.04.17 16:17
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3686
"ruezi" schrieb:
...(die 650er hat 10% mehr Leistung, die 600er wiegt 10% weniger -...


Da die 650er aber nur 53 PS haben beträgt der Leistungsunterschied aber gar keine 10%. Genausowenig kann ich glauben, dass die 650er über 230 kg wiegen ... das wären dann nämch 10% mehr zu der PD10 Baureihe. Genau genommen wiegt sie nur um 4 kg mehr ... siehe Modellgeschichte!
https://www.transalp.de/technik/modellgeschichte/

Verfasst am: 12.04.17 16:39
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 463
Mir persönlich gefiel die 650 besser weil besserer Sitzkomfort. Mit der 600 hat mir nach einer Stunde fahren alles weh getan. Mit der 650 und dem besseren Sitz habe ich mehrere Stunden fahren können. Aber das ist möglicherweise Gewöhnungssache. Würde ich mir jetzt eine TA kaufen, dann eine 650 ab 2004 da bereits ein KAT vorhanden ist und die Preise nicht erheblich über den einer 600 liegen.
Die Behauptungen, dass eine TA BJ 1995 die beste Qualität hat, sind nicht belegt. Kommt immer auf den Besitzer an, ob er pfleglich mit seinem Motorrad umgeht oder nicht.