Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Batterie

Autor Nachricht
Verfasst am: 01.03.21 12:40
condorotto
Themenersteller
Dabei seit: 29.08.2017
Beiträge: 8
Das gute Stück ist endgültig hin.
1. Muss ich beim Neukauf penibel auf die Ah - Angabe achten oder kann ich ohne einen Defekt am Regler zu riskieren auch eine stärkere einbauen?
2. Kann ich bei bestimmten Batterien (welche dann?) auch weniger Ah problemlos einsetzen?
Viele Dank schon mal für Antworten!
Thomas
Verfasst am: 01.03.21 14:03
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 798
"condorotto" schrieb:

Das gute Stück ist endgültig hin.
1. Muss ich beim Neukauf penibel auf die Ah - Angabe achten oder kann ich ohne einen Defekt am Regler zu riskieren auch eine stärkere einbauen?
2. Kann ich bei bestimmten Batterien (welche dann?) auch weniger Ah problemlos einsetzen?
Viele Dank schon mal für Antworten!
Thomas

Und was spricht gegen den Mittelweg und die Originale wieder nehmen?

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 01.03.21 15:57
Supertyp
Dabei seit: 14.04.2012
Beiträge: 180
Prinzipiell kannst du jeden Akku verwenden der eine Nennspannung von 12V hat und ins Batteriefach passt. Dem Regler ist egal wieviel Strom die Batterie aufnimmt, die Leistung der Lichtmaschine setzt hier die Grenze.

Bei Lithium Starterbatterien kann die empfohlene Kapazität geringer sein. Aufgrund der stabileren Entladekennlinie sollen Sie dabei die gleiche Anzahl von Starts ermöglichen.
Verfasst am: 01.03.21 18:19
HansTA
Dabei seit: 13.10.2016
Beiträge: 92
Eie einfache Bleibatterie nehmen . 12V 12 Ah oder 14 wenn sie reingeht .
Auf die Polung achten ev auch auf die Entlüftung und die Anschlüsse .

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.2021 um 18:20.]
Verfasst am: 02.03.21 10:07
condorotto
Themenersteller
Dabei seit: 29.08.2017
Beiträge: 8
Danke, die Antworten haben mir weitergeholfen.
Klar kann ich eine passende Bleibatterie kaufen, aber die haben bisher nie lange gehalten. Ich fahre zwar ganzjährig, habe aber oft lange Pausen dazwischen.
Verfasst am: 03.03.21 17:15
Bernhard_1961
Dabei seit: 08.02.2021
Beiträge: 17
@Lange Pausen: was spricht dagegen (wenn örtlich möglich) die Batterie an ein Ladegerät (Erhaltungsladung) anzuschließen?

...mit Ruhe und Gemütlichkeit jagst du den Alltag und die Sorgen weg... (TA-Song:)
Verfasst am: 08.03.21 08:54
Franz-Manfred_Schuengel
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 320
Die einfachen Bleibatterien halten (ab Füllung) 3-5 Jahre. Wenn sie kürzer halten, sollte man den Regler tauschen oder einen Lüfter draufsetzen. Und wenn einen das regelmässige Tauschen und die Erhaltungsladung im Winter nervt, baut man eine Shido Lithium ein. Spart auch Gewicht.

Gruss Manfred