Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Batterie für RD11 Erfahrungen

Autor Nachricht
Verfasst am: 17.02.18 21:51
Calimero
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 19
Hallo Transen-Treiber,nach nun guten 12 Jahren gibt meine Batterie (Super MF FTZ12S) langsam den Geist auf bei diesen Temperaturen.Diese Erstausrüster-Ware bekomme ich in Italien,China,Russland aber nicht hier.Was habt Ihr den so als Ersatz verbaut was auch über 2 Jahre hält ? Das Original kostet ca.70€. Ähnlichen Ersatz gibts hier von 40-150 Euronen z.B. JMT Gel YTZ12S für 75 €+Pfand.Was sollte ich investieren ? Welche Marke macht sich gut in der XLV ?? OK ... nette Grüsse aus Herne vom Cali
http://up.picr.de/31859164kb.jpg

http://up.picr.de/31859300la.jpg


Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen ...
Die läuft gut XL650V,PD11.
Verfasst am: 18.02.18 01:20
TransalpTom
Dabei seit: 22.03.2012
Beiträge: 283
Ich hatte mal eine Delo, die war nach einem Jahr Schrott, dann als Ersatz die Saito genomme, die hat immer hin 4 Jahre gehalten, dann eine LP, die war nach 4 Wochen im Eimer.

Jetzt habe ich eine YUASA drin und deren Startleistung ist ist richtig kräftig

in dies inevitabiliter numerus illorum qui culum meum lingent (lat. Lebensweisheit)
wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.
Verfasst am: 18.02.18 15:55
Calimero
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 19
Danke Tom,ist doch schon mal ein Hinweis darauf was ich nicht nehmen sollte.Bin gestern ca.30Km gefahren,wollte heute morgen los und musste wieder fremdstarten.Ich glaube das die SuperMF ihre Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit getan hat.Nun habe ich auch die Yuasa-YTZ12S für ca.115€ im Auge.Wenn melde ich mich hier nochmal ... tschööö

Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen ...
Die läuft gut XL650V,PD11.
Verfasst am: 18.02.18 16:10
Kaid1
Dabei seit: 25.01.2017
Beiträge: 65
Motobatt AGM, absolut zuverlässig und reichlich Startpower.

https://www.amazon.de/MOTOBATT-Batterie-MBTX12U-gesetzlichen-Batteriepfand/dp/B00FVBKLHK/ref=sr_1_1?s=automotive&ie=UTF8&qid=1502619229&sr=1-1&keywords=motobatt

MfG Kai

XL-600-VR PD06 / 1994
Verfasst am: 26.02.18 12:46
Calimero
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 19
Hallo Freunde, ich habe mich jetzt für eine VARTA Powersports AGM mit 11Ah für knapp 88€ entschieden.Gerne werde ich meine Erfahrung damit hier teilen.Also bis dann ...

http://up.picr.de/31945658tv.jpg

Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen ...
Die läuft gut XL650V,PD11.
Verfasst am: 30.03.18 21:55
MKDS
Dabei seit: 15.08.2017
Beiträge: 9
Konntest du schon konkrete Erfahrungen machen?
Verfasst am: 31.03.18 14:25
HansTA
Dabei seit: 13.10.2016
Beiträge: 92
Für die RD11 und PD10 ist das OK


Aber nicht für alle Transalps geeignet .
Für PD06 soll man eine Bleibatterie nehmen .

[Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.2018 um 15:08.]
Verfasst am: 31.03.18 16:01
pipovitch
Dabei seit: 26.05.2012
Beiträge: 56
Motek Regler verbauen und LiFePo4 Pack fahrenicon_wink.gif
Hat man 2 Schwachstellen auf einmal beseitigt.

Ich habe diesen Umbau in meiner Pd06 gemacht und es zu keinem Zeitpunkt bereut.
Die startet viel viel besser wie mit einem nagelneuen Bleiakku.
Verfasst am: 18.12.18 19:38
Calimero
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2016
Beiträge: 19
Es ist bald 2019 ... 2,5 Jahre und die Varta Powersports AGM mit 11Ah zeigt keine Schwächen.Alles OK,bin sehr zufrieden damit (für 88 Euronen).

Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen ...
Die läuft gut XL650V,PD11.
Verfasst am: 18.12.18 19:55
lodentoni
Dabei seit: 29.12.2014
Beiträge: 216
Respekt ......vom 26.02.18 bis 18.12.18 sind bei mir keine 2,5 Jahre!
Aber eventuell laufen wo anders die Uhren schneller. Trotzdem schöne Weihnachten und gute Fahrt.
Gruß Hartmut