Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Bin mir nicht sicher, ob.....

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.01.16 22:42
transentreiber
Themenersteller
Dabei seit: 17.10.2014
Beiträge: 333
.....der Motor der 600er Transalp und der 600er Shadow- Motor gleich sind. Ich wäre sehr dankbar wenn die Spezialisten ein wenig Licht ins Dunkle bringen. Danke schon mal.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.2016 um 22:43.]

Gruß Gerhard
Verfasst am: 09.01.16 23:14
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6365
Kubik, Bohrung, Hub, Zylinderneigungswinkel und Verdichtung ist gleich, laut techn Daten.

Wozu willstn das wissen?
Verfasst am: 09.01.16 23:22
transentreiber
Themenersteller
Dabei seit: 17.10.2014
Beiträge: 333
Danke dir Michael. Da ich gerne laber und meinen Senf dazu gebe bin ich etwas in die Bredouille geraten, in dem ich behauptet habe das der Motor der gleiche ist.

Gruß Gerhard
Verfasst am: 09.01.16 23:43
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6365
laut Teilenummern sind weder die Kurbelgehäusehälften noch die Zylinder gleich, aber bei der VT scheinen die ja zu glänzen, also evtl verchromt und dann haben sie natürlich nicht mehr die gleiche Teilenummer.
Kurbelwelle ist auch nicht die gleiche, aber die Kolben finden auch bei der VT Verwendung.

Also manche Teile mögen gleich sein, aber identischer Motor war wohl ne gewagte These, die Pssen sind ja auch weniger bei der VT
Verfasst am: 09.01.16 23:47
transentreiber
Themenersteller
Dabei seit: 17.10.2014
Beiträge: 333
.......Schxxxx, aber trotzdem Danke für deine Mühe.

Gruß Gerhard
Verfasst am: 10.01.16 09:13
treckerfahrer
Dabei seit: 22.08.2012
Beiträge: 123
Es geht wohl darum, dem Shadow Motor mit 39 PS auf die Sprünge zu helfen?

Wollte meinem Nachbarn auch schon einen Transalp-Kopf verpassen.

Der ist aber schon optisch anders als der VT-Kopf.
Ob er trotzdem passt, käme auf einen Versuch an.

Nachbar hat leider abgelehnt!

Gruß aus Tirol
Verfasst am: 10.01.16 10:38
subbiker
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 465
Wenn ich nicht irre hat die Shadowkubelwelle keinen , oder einen anderen Hubzapfenversatz.

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a >100 Tkm). Habe aber die TA(PD10>100Tkm) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 10.01.16 11:23
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6365
Die homogene Synthese anspruchsvoller Technik und klarer, klassischer Aufmachung gelingt dagegen Hondas VT 600 C Shadow. Wenn man die großen Softail-Harley nicht als das Vorbild der 600er Shadow kennt, muß man fast annehmen, sie ist selbst eines. Und das, obwohl auch ihr Motor ursprünglich in einer Straßenmaschine und einer Enduro - VT 500 E und 600 Transalp - Verwendung fand.Als 52-Grad-V2 schon von vorneherein besser für einen klassischen Chopperantrieb geeignet, hat Honda sich bei der Umarbeitung dieses Triebwerks dennoch viel Mühe gegeben. Der Hubzapfenversatz der Kurbelwelle, der sonst für einen vibrationsarmen Motorlauf sorgen sollte, wurde hier zugunsten eines einzigen Hubzapfens aufgegeben - der nun für angenehm massierende Schwingungen sorgt. Und die feinverrippten Wasserkühlmäntel lassen die tatsächliche Wasserkühlung des Motors beinahe vergessen.

http://www.motorradonline.de/vergleichstest/vergleichstest-mittelklasse-chopper/278745
Verfasst am: 10.01.16 20:12
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1041
Hi Gerhard! Hast jetzt eine Wette verloren? Was kostet dich das jetzt? *lol*icon_biggrin.gif

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.2016 um 20:12.]

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 400.000km Fahrspass, davon seit 150.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 10.01.16 20:29
transentreiber
Themenersteller
Dabei seit: 17.10.2014
Beiträge: 333
Servus Angelika....Wette hab ich keine verloren, war nur ein kleiner Verlust meiner Glaubwürdigkeit (Lach)

Gruß Gerhard