Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Explosionsgefahr bei Nebenlufttest?

Autor Nachricht
Verfasst am: 07.08.15 19:08
Blitzbirne
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2014
Beiträge: 638
Hi,

mache mir seit Tagen ein wenig Gedanken, ob meine Transe evtl. Nebenluft zieht. Sie dreht halt ein wenig unruhig im Standgas und bollert im Schieebebetrieb. Nichts spektakuläres ...

Bremsenreiniger habe ich genug und so könnte ich das auch testen. Jetzt kam mir aber der Gedanke, dass ich noch nie gelesen habe, dass man ja schon ein wenig Gefahr läuft das Zeug auf den heissen Krümmer zu sprühen. Könnte sich der Bremsenreiniger dann nicht ausserhalb des Zylinders entzünden? Für jemand unerfahrenen vielleicht eine gefährliche Situation.
Mir selbst ist jetzt nicht bange davor, doch sollten wir die Möglichkeit zumindest erwähnen, wenn wir Bremsenreiniger oder Startpilot zum Testen empfehlen?

Hat schon jemand eine solche Erfahrung gemacht?

Gruß
Günni

'96er PD06 mit 58tkm
Verfasst am: 07.08.15 20:01
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1844
Bremssenreiniger oder ähnliches auf den heißen Krümmer dampft weg. Wenn du es vielleicht übertreibst, dann würde es Feuer fangen, aber explodieren.... Hab ich noch nicht geschaffticon_smile.gif
Verfasst am: 07.08.15 20:42
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4064
"Blitzbirne" schrieb:

... dass man ja schon ein wenig Gefahr läuft das Zeug auf den heissen Krümmer zu sprühen. Könnte sich der Bremsenreiniger dann nicht ausserhalb des Zylinders entzünden?


Natürlich könnte das passieren ... aber es ist extrem unwahrscheinlich!

Selbst wenn sich ein zündfähiges Gemisch entwickelt, reicht IMO die von außen zugeführte Energie eines heißen Krümmers od. Zylinders nicht aus um es wirklich zu entzünden.

Verfasst am: 07.08.15 21:21
Blitzbirne
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2014
Beiträge: 638
Ah, super! Dachte Bremsenreiniger hätte eine. derart niedrigen Flammpunkt, dass die 300? Grad vom Krümmer reichen würden. Hauptsache es brennt niemanden in seiner Garage die schöne Frisur weg ...icon_wink.gif

'96er PD06 mit 58tkm
Verfasst am: 08.08.15 17:56
Blitzbirne
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2014
Beiträge: 638
Habe es heute selbst mal ausprobiert und den Bremsenreiniger direkt auf den heissen Krümmer gespritzt. Da passiert nücht. Hätte das anders erwarteticon_smile.gif

'96er PD06 mit 58tkm
Verfasst am: 09.08.15 15:23
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1844
So kenn ich es auch, dampft weg. Lustig ist nur, wenn du beim spritzen in die Luftansaugung kommst. Ist mir beim alten Diesel so passiert.
Verfasst am: 09.08.15 15:55
MarcoOF
Dabei seit: 14.10.2012
Beiträge: 221
Wenn man Bedenken hat, kann man auch Wasser im Spruehnebler auf die Ansauggummis spruehen. Ist nicht ganz so offensichtlich, die Drehzalaenderung stellt man aber auch fest...

Freunde sind Gottes Entschuldigung
für Verwandte.
(G.B.Shaw)
Verfasst am: 28.11.15 17:23
dennis
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
"Blitzbirne" schrieb:

Hi,

mache mir seit Tagen ein wenig Gedanken, ob meine Transe evtl. Nebenluft zieht.
...
Jetzt kam mir aber der Gedanke, dass ich noch nie gelesen habe, dass man ja schon ein wenig Gefahr läuft das Zeug auf den heissen Krümmer zu sprühen.


Ist zwar schon ein alter Thread, aber macht mich trotzdem stutzig: Für den Test, ob Nebenluft gezogen wird, wird Bremsenreiniger doch auf die Ansauggummis gesprüht.
Warum sollte man für den Test die Krümmer besprühen!?

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 28.11.15 18:42
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4064
Es war net absichtliches direkt drauf sprühen gemeint! Aber bei der Krümmerführung der TA - vor allem wenn man von der rechten Fahrzeugseite arbeitet - kanns schon passieren, dass man beim Besprühen der Ansaugstutzen ein bissl was auf den Krümmer bekommt.

Verfasst am: 28.11.15 20:45
Fliegenwachler
Dabei seit: 30.09.2015
Beiträge: 70
Hi, Freunde!

Icn will nier auf keinen Fall den Hr. OBERLEHRER spielen sondern lediglich
ein wenig auf Sicherheit hinweisen.
Sicherheit sollte gerade für uns ein ständiger Begleiter sein und ich
Verlasse mich darauf auch beruflich mehr darauf als auf einen Schutzengel zu hoffen.

"Wenn der Teufel will, schießt sogar der Besenstiel".

Mir ist bislang auch noch nie was passiert damit, aber es ist dennoch
im warsten Sinne des Wortes "Brandgefährlich".
Schaut doch mal hier rein:
http://www.truckpower.de/newsletter/newsletter37/brand.htm
oder auch einfach bei den Sicherheitsdatenblätter für die jeweiligen Bremsenreinigern
und natürlich auch anderen Betriebsmittel wie Kleber, Schmiermittel, Bremsflüssigkeiten,
Hydrauliköle u.s.w.
Hier nur ein Beispiel:
http://www.sicherheitsdatenblatt-suche.de/unternehmen/caramba.html

LG/Herbert

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.2015 um 20:46.]