Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Fahrwerk

Autor Nachricht
Verfasst am: 24.03.21 10:34
Gerhard74
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2021
Beiträge: 29
Kann man eine TA von der Sitzhöhe her verstellen?
Wenn ja, wie ?
Verfasst am: 24.03.21 11:22
robalp
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 133
Willst du die Kiste höher oder tiefer kriegen?

Gehts dir nur um die Sitzhöhe oder auch um Federwege/Bodenfreiheit? Wenn nur Sitzhöhe würde ich persönlich nicht gleich ins Fahrwerk eingreifen, sondern vielleicht erstmal schauen ob man das nicht auch mit Sitzbank auf- / abpolstern und verstellbaren Fußrasten hinbekommt.

Grüße, Robert
Verfasst am: 24.03.21 11:36
Gerhard74
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2021
Beiträge: 29
Es geht mir um die Sitzhöhe.... Federweg hab ich mir schon so eingestellt, wie es passt für mich. Wenn ich an der Ampel stehe kann ich auch beiden Beinen stehen und hab dann noch ca 5cm platz zur Sitzbank
Verfasst am: 24.03.21 11:36
Gerhard74
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2021
Beiträge: 29
Höherlegen möchte ich Sie
Verfasst am: 24.03.21 11:46
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6724
Federweg ist nicht einstellbar, Sitzhöhe auch nicht
Verfasst am: 24.03.21 12:25
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4155
"Michael1972" schrieb:

Federweg ist nicht einstellbar, Sitzhöhe auch nicht

außer man greift zu anderen Komponenten ... aber im Originalzustand , nein ... sowie Michael ausführt.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.2021 um 12:25.]

Verfasst am: 24.03.21 13:29
Uwe_der_Mittelhesse
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 371

Ein Freund von mir, ca. 190 cm groß, hat sich die Sitzbank aufpolstern lassen und nach unten verstellbare Fußrasten angeschraubt. Die tieferen Fußrasten gehen natürlich zu Lasten der Bodenfreiheit/Schräglage in den Kurven.

http://mittelhessen.transalp.de/images/wir/uwe_galerie.jpg
Zwei Räder, zwei Zylinder. Was braucht man mehr?!icon_smile.gif
-Mit dem Auto bewege ich meinen Körper, mit dem Motorrad meine Seele-
Verfasst am: 24.03.21 13:45
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 62
Gemeint ist doch sicherlich die Vorspannung.

Wird die erhöht, ändert sich auch die Sitzhöhe (Heck steht steiler). Wird sie verrignert, kommt das Heck runter.

Die Vorspannung beeinflusst das Verhältnis Positiv/Negativfederweg und damit die Fahrzeugemetrie. Maßgebliches kriterium für die "richtige" Einstellung ist insoweit nicht vorrangig die "Sitzhöhe" sondern eben diese Fahrzeugeometrie durch das richtige Verhältnis von Poititv- und Negativfederweg. Grob: Sitzt man auf der Maschine, sollte das Motorrad allein durch das Fahrergewicht hinten breits ca 1/3 des Federweges einfedern. Bei der Standard Alp PD06 wären das 50 bis 60mm (Achtung nicht am Kolbenhub messen sondern an einem Fixpunkt am Heck und der Mitte der Radachse). Ist dieser "Negativfederweg" zu gering eingestellt, d.h. die Vorspannung zu hoch, steht das Motorrad a) zu Steil im Heck (wird dadurch kippelig) und b) ist nicht mehr genug "Reserve" für das Rad nach "unten" vorhanden. Folge: Schlaglöcher oder im Extremfall sogar Fahrbahnunebenheiten für zu einem "reinfallen" des Rades in das Loch, weil die Schwinge nicht weit genug runter kann. Das Fahrverhalten ist dann katastrophal.

Die Vorspannung wird oft dahingehend zweckentfremdet ein Motorrad "härter" zu machen oder die Sitzhöhe zu ändern. Für beides ist die Einstellmöglichkeit ungeeignet. Ersteres ist sowieso wenn dann nur deshalb möglich, weil die Progression bei Erhöhung der Vorspannung früher einsetzt. Man belügt sich in beiden Varianten selbst und wundert sich dann warum das Motorrad kippelig oder zu steif wirkt.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.2021 um 14:15.]
Verfasst am: 24.03.21 16:52
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4155
Er hat doch geschrieben ....

"Gerhard74" schrieb:
.... Federweg hab ich mir schon so eingestellt, wie es passt für mich.


Bleibt also wohl nur
- Sitzbank aufpolstern
- wenn Kniewinkel dann immer noch nicht passt --> tiefergelegte Fußrasten
- wenn ihn dann die mangelnde Bodenfreiheit stört --> Fahrwerksmodifikationen

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.2021 um 16:54.]

Verfasst am: 24.03.21 18:09
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 62
"Michael1972" schrieb:

Federweg ist nicht einstellbar, Sitzhöhe auch nicht

Ich hab mehr so hierauf Antworten wollen