Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Garagenfund - Was tun?

Autor Nachricht
Verfasst am: 23.02.21 22:40
Sm0ky_Barr3tt
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2018
Beiträge: 14
Guten Abend werte Gemeinde!
Nachdem ich mein Projekt nun bereits vor einiger Zeit abgeschlossen habe (s) frage ich mich, was ich mit der zweiten Transalp machen soll die ich damals gleich mitgenommen habe. Ich habe die Transalp damals für ca 800€ gekauft, da der Motor lief und außer Verschleißteile nichts gebrochen war usw...

Hier ein paar Eckdaten:
-Tacho: 5x.xxx km
-Mit ziemlicher Sicherheit unfallfrei (keine Kratzer an den Verkleidungen die original dran waren - habe ein bisschen was getauscht mit meinem anderen Projekt)
-Motor lief bis ich sie abgestellt habe, allerdings blieb er nicht an - Vergaser...
-Flugrost vorhanden, allerdings keine Verostungen - außer Auspuff, der ist schon entsorgt.

Die Transalp ist soweit vollständig (außer Auspuff). Was sicherlich neu muss sind Flüssigkeiten, Kette + Ritzel, Bremsbeläge (Scheiben i.O.)
Den Vergaser werde ich nächste Woche mal ausbauen und im Ultraschall reinigen. Tank ist innen rostfrei.

Fragen an die Experten:
Lohnt sich das finanziell und vom Aufwand dieses Moped wieder herzurichten?
Was kann ich preislich noch dafür verlangen?
Ist das Moped eher ein Teileträger oder Restaurationsprojekt?

Beste Grüße!
Lukas



https://i.ibb.co/pyRXNxC/IMG-5653.jpg
https://i.ibb.co/ScRvtKL/IMG-5654-2.jpg
https://i.ibb.co/92Yt9xL/IMG-5655-2.jpg
https://i.ibb.co/tcVLGgZ/IMG-5656-2.jpg
https://i.ibb.co/fnYY0bL/IMG-5658-2.jpg
https://i.ibb.co/4VWckXm/IMG-5659-2.jpg
https://i.ibb.co/BKRS8f1/IMG-5660-2.jpg
https://i.ibb.co/gR31YGs/IMG-5661-2.jpg
https://i.ibb.co/jVjnk6L/IMG-5662-2.jpg
https://i.ibb.co/WV5sq6y/IMG-5663-2.jpg







Im Neuaufbau: Transalp PD06 P von 1993
In Warteschlange: Transalp PD06 von 1992
Verfasst am: 24.02.21 10:33
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 602
Beim restaurieren hast Du ja schon sicher mehr Erfahrung als die meisten TA-ler. Wenn es Dir Spaß macht "rette" diese TA. Finanziell wird es immer ein Risiko bleiben, aber vielleicht findet sich ein Enthusiast der dir die Aufwendungen und Kosten für die Ersatzteile bezahlt. Zumindest wünsche ich dir das.
Vielleicht bringt aber die Aufarbeitung der Ersatzteile und deren Verkauf nicht nur mehr Geld, sondern auch Freude. Gute Ersatzteile für die PD werden immer seltener.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.2021 um 10:35.]
Verfasst am: 24.02.21 12:31
ManniTA91
Dabei seit: 07.08.2011
Beiträge: 1376
Servus,
Ich sehe 3 Möglichkeiten. Du reparierst sie wie die Letzte und verkaufst sie anschließend. Als Nächstes käme ein Verkauf auf n Teilen aus n frage. Beide Möglichkeiten kosten Zeit. Die Einfachste Variante wäre natürlich ein kompletter Verkauf wie sie ist. Ich schätze da wird der Erlös am geringsten sein. Braucht aber am wenigsten Zeit. Wäre das Münsterische von mir nicht so weit weg, würde ich direkt ins Grübeln kommen, sie in meine Garage zu stellen und wieder aufbauen. Macht richtig Spaß

viele Grüße
Manni
Verfasst am: 24.02.21 18:48
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4163
Verkleidungsteile, Scheinwerfer etc. verkaufen ... dafür gibts einen Markt, und die Basis zur TA Light umbauen ... ggf. mit Fahrwerksmodifikationen.

Beispiele gibts genug. Und Leute, die sowas schon gemacht haben und dir weiterhelfen können hier auch.

Und dann hast zwei TAs ... eine schöne zum Reisen, promenieren etc. und eine Zweite, mit der du auch mal ordentlich abseits des Aspahlts fahren kannst.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.2021 um 18:49.]

Verfasst am: 24.02.21 20:19
HondaStephan
Dabei seit: 03.01.2020
Beiträge: 40
Wie weiter oben geschrieben wenn du Spaß am schrauben hast, bring sie in Ordnung, mach Tüv drauf und du bekommst sicher mehr als 800 Flocken, erst recht im Frühjahr.

1995er Transalp
Verfasst am: 24.02.21 21:39
Eri
Dabei seit: 21.10.2020
Beiträge: 62
wenn du drüber nach denkst zu verkaufen ich könnte mich für verkleidung und tank vieleicht mehr erwärmen.

Lotta ( 93) hat einige Defizite ---

Allerdings würde ich drüber nachdenken die zweite als "nasty bike" um zubauen ..
wie ober schon geschrieben ...
Deine Restaurierung fand ich wirklich extrem gut ...

Mir fehlt eben die Energie und an einigen Stellen Erfahrung dazu bei Lotta dazu ---
und Münsterland ist ums Eck wenn ich dich einspannen könnte ---


Verfasst am: 25.02.21 08:54
Sm0ky_Barr3tt
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2018
Beiträge: 14
Einen schönen guten Morgen zusammen,

danke für die vielen Anregungen und das Lob für meinen letzen Neuaufbau.

Mein größtes Problem ist der Platz für einen weiteren Umbau. Gerade stehen noch eine RD07 (Stahflex verlegen) und eine XJ 900 Diversion (Wartungsstau von 16 Jahren) auf der to do.

Ich konnte die Transalp erstmal bei meinen Eltern zwischenlagern. Vielleicht verkaufe ich sie einfach als Ganzes oder in Teilen. Ein Naked Gravelbike fänd ich zwar reizvoll, aber ich weiß, dass ich sie auf Dauer dann zu wenig bewegen werde. Und dafür ist einfach kein Platz.

Der Trend geht zum Drittmotorrad....

DlzG
Lukas

Im Neuaufbau: Transalp PD06 P von 1993
In Warteschlange: Transalp PD06 von 1992
Verfasst am: 25.02.21 10:07
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6754
die Diversion kann weg, die ist eh nix werticon_smile.gif dann haste Platz für die Transe
Verfasst am: 25.02.21 13:16
Eri
Dabei seit: 21.10.2020
Beiträge: 62
Also für Teile ich würde corona conform rum kommen :)
Ich brauche mal Hilfe in Mechanik, weil das nicht meine Kern domain ist...




Verfasst am: 25.02.21 15:30
Sm0ky_Barr3tt
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2018
Beiträge: 14
Die Diversion ist mir eher zufällig und "außerplanmäßig" in die Hände gefallen. Rein aus Interesse werde ich mir das Teil aus technischer Sicht mal genauer anschauen. Man kann ja vielleicht noch was lernenicon_smile.gif - Baujahr 98, 13tkm und unfallfrei. Außer einen verdreckten Tank und Vergaser wird (vermutlich) nicht viel dran sein. Kompression konnte ich noch nicht messen, aber das mache ich dann, wenn sie bei mir auf der Bühne stehticon_wink.gif

Für die Teile: Ich denke in den Osterferien (NRW) mache ich erstmal eine Bestandsaufnahme und schaue dann ob sich ein Wiederaufbau lohnt.

Beste Grüße!

Im Neuaufbau: Transalp PD06 P von 1993
In Warteschlange: Transalp PD06 von 1992