Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Geänderter Vergaser Transalp 650

Autor Nachricht
Verfasst am: 13.02.20 20:49
Bossmann
Themenersteller
Dabei seit: 04.03.2013
Beiträge: 73
Hallo zusammen,

würde es denn funktionieren, wenn der Vergaser von einer Transalp 650 BJ '02 in eine 650-er BJ '05 eingebaut wird?Der Hintergrund:
Der Vergaser wurde ab BJ '04 geändert und ich bin mir nicht sicher ob's funktioniert.

Danke schon mal!
Verfasst am: 14.02.20 09:46
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1395
ex https://www.transalp.de/technik/modellgeschichte/


2004: XL650V(4) RD11
Neue Farbe (na ja, eher die alten Farben gemischt), Modifikationen an Vergaser und Sekundärluftsystem zur Einhaltung der Euro-2-Abgasnorm, neue Dauerlichtschaltung, Warnblinklicht, verbesserter Korrosionssschutz an den Rädern.

selbst wenn es technisch möglich ist, gibt es ganz sicher Leute, die da etwas gegen haben!

H.
Verfasst am: 14.02.20 21:04
Bossmann
Themenersteller
Dabei seit: 04.03.2013
Beiträge: 73
Danke für deinen Hinweis, Horst.
Mir geht's nur um die Funktionalität und nicht um die Legalität.
Grüße
Verfasst am: 14.02.20 21:19
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1395
... weniger die Legalität, als dass Du dann die Abgasnormen für den TÜV nicht mehr erfüllen kannst. Honda wird die Änderungen ja nicht just for fun gemacht haben.

Aber egal, wenn es keiner weiss, bleibt Dir austesten, ggf. vorab mal alle relevanten Teile in den Explo-Zeichnungen bei cmsnl abgleichen. Ich denke, sollte es nicht baugleich sein, wären die Ansaugstutzen die größte Hürde.

H.
Verfasst am: 14.02.20 21:43
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1395
... ich habe mal flüchtig drüber geschaut, anbautechnisch passen sollte der Vergaser schon, Stutzen auch, weil der aus 2001 zumindest für GB durchgängig für alle Modelle bis Bauende verwendbar war. Der Hund ist also wo anders begraben.

H.
Verfasst am: 15.02.20 09:28
RD10GS1100
Dabei seit: 16.03.2015
Beiträge: 53
Moin, ich hatte beide.
Die RD 11 und später die RD10.

Die RD 11 wich einer GS.
Allerdings habe ich mich so geärgert das gute Teil veräußert zu haben.
Also nutzte ich die Gunst der Stunde und habe mir im Netz eine RD 10 gekauft.
Das Fahrzeug war bereits 7 Jahre alt und hatte nur wenige Km auf der Uhr. Was mir sofort aufgefallen war, das der Durchzug im unterem Drehzahlbereich sich etwas kräftiger anfühlte. Natürlich subjektiv betrachtet. Darauf habe ich meine Hondawerkstatt angesprochen.
Laut Aussage des Meisters wurde der Vergaser an der RD 11 abgemagert um die neuen Emmissionswerte zu erfüllen.
Diese Aussage bestätigte mir später ein Prüfer bei der HU.
Die Vergaser sind abgesehen von der Bedüsung sicher baugleich.
Die Hand dafür ins Feuer legen würde ich aber dafür nicht.

LG Andreas