Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Getriebeantriebswelle Spiel - verschiedene Ritzel

Autor Nachricht
Verfasst am: 28.07.19 22:16
Juergens
Themenersteller
Dabei seit: 15.06.2018
Beiträge: 20
Hallo in die Runde,
ich wechsele das erste Mal des Kettensatz bei meiner mit ca. 13TSD km erstandenen PD10 von 1997.
Ich gehe davon aus, dass der KM Stand stimmt. Ergo ist die Kette mit hoher Wahrscheinlichkeit noch niemals gewechselt worden.

Ich habe das Forum durchforstet, und bitte schlagt mich nicht, die Statements zum GAW Spiel, Ritzelspiel etc. sowie die Konsequenzen wurden für mich auf zu hohem (Maschinenbauer-) Niveau geführt. Ich arbeite mich langsam in das Schrauben ein - und fahre bislang recht gut und sicher damit. Allerdings benötige ich gelegentlich etwas Nachhilfe (leider wohne ich in der Pampa - die vertrauensvollste Werkstatt ist ca. 35km entfernt und ständig überlastet - dies ist auch der Grund warum ich vieles selber mache. Ich versuche Alles exakt zu machen und lasse mir Zeit. Probefahrt gibt es erst wenn ich mir 100%ig sicher bin korrekt gearbeitet zu haben)

1. Wie groß muss/darf das Spiel in Achsrichtung der GAW sein? Bei mir lässt sich die Achse gefühlt einen Millimeter rein- und rausbewegen. Nach dem Gefühl würde ich sagen, dass muss so sein. Bitte aber um Korrektur, falls ich irre.

2. Wie schlimm ist eine rot-pulverige Ritzelaufnahme tatsächlich - ich hätte sie jetzt so gut wie möglich gesäubert und dann eingefettet. Das neue Ritzel lässt sich satt aufsetzen, ausgerissen ist nichts.

3. Mein Kettensatz ist ein DID mit Silentritzel von Kettenmax. (DID Kettensatz Stahl Honda XL 600V Transalp PD06 PD10 (89-00) DID 525 ZVM-X Kette Silentritzel)
Ich habe gelesen, dass es mit dem Silentritzel Probleme mit der Kettenflucht gibt.
Nun, da ich kein Originalritzel im Netz gefunden habe, habe ich jetzt noch ein AFAM 15Z besorgt. Heute wollte ich dieses Einbauen und stellte fest, dass das Ritzel von Kettenmax (Silent), mein altes HONDA Original und das AFAM exakt die Gleiche Bauhöhe ab der Ritzelverriegelung aufweist. Damit kann doch eigentlich die Kettenflucht nicht beeinträchtigt werden (es sei denn man baut die mal richtig und mal falsch rum ein.....).

Bitte um Hilfe.

mit herzlichen Grüßen
Matthias
Verfasst am: 28.07.19 22:49
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6356
Servus

also Welle in axialer Richtung hat merkliches Spiel in dem Bereich was Du auch festgestellt hast, ist normal und soll so sein. Wenn Du die Welle drehst sollte sie sauber ohne hakeln drehen und spielfrei satt im Lager sitzen.

rot gepulverte Welle ist auch normal, sauber machen und fetten ist jedenfalls ne gute Idee, wenn nix da ist, geht auch Kettenspray zur Not.

Teile für die PD10 kannste hier finden und mit den Teilenummern im Netz auch günstigere Quellen finden, gute Adressen sind hondateileguenstig.de oder cmsnl.com und weitere
http://zsf-motorrad.de/de/Ersatzteile/XL600VV-G-KPH

Ritzel muss nahezu spielfrei auf die Welle gehen, wenns arg wackelt ist es nicht gut, ein bestimmtes Maß dafür zu nennen ist nicht möglich. Afam Ritzel sind normalerweise sehr gut. Um ein Gefühl zu bekommen wäre es natürlich gut wenn Du ein Honda Ritzel zur Verfügung hast, da es sich an der Innenverzahnung im Normalfall wenig abnutzt, kannst das "verbrauchte" hernehmen, bei der Laufleistung Deiner Maschine sollte aber alles im grünen Bereich sein.
Was ganz schlecht ist, wennst das Ritzel in Drehrichtung nach vorne und nach hinten verdrehen kannst, also in Antriebsrichtung, da sollte es sehr passgenau gearbeitet sein.
Verfasst am: 28.07.19 23:03
Juergens
Themenersteller
Dabei seit: 15.06.2018
Beiträge: 20
Hallo Michael, danke, das beruhigt mich schon mal. Bei ZSF hatte ich bereits nachgesehen, da gibts es aber nur den kompletten Antriebssatz und nicht das Ritzel einzeln. Die anderen shops haben z.b jt sprockets. Aber wenn das AFAM zum Original vergleichbar gut wäre, nehme ich das.

Sehe ich das mit der Kettenflucht richtig? Gleiche Bauhöhe, gleiche Kettenlage?
LG Matthias
Verfasst am: 29.07.19 13:16
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6356
die Ritzel müssen ja baugleich sein, sonst wären sie ja nicht austauschbar, Kettenlänge muss ja auch gleich sein die hängt ja mit der Zähnezahl zusammen.

Ritzel als Einzelteil findet sich als Nummer 19

http://zsf-motorrad.de/de/Ersatzteile/XL600VV-G-KPH/E-15-GETRIEBE
Verfasst am: 29.07.19 15:09
Juergens
Themenersteller
Dabei seit: 15.06.2018
Beiträge: 20
Hallo Michael,
vielen Dank, Du bist Top! Bestellung ist raus. Ich werde mich da in Zukunft mehr durch die Explosionszeichnungen fuchsen....

Also, nochmals vielen Dank - dann kann ich mich Mitte August unbeschwert nach Norwegen aufmachen...

LG Matthias
Verfasst am: 05.08.19 21:48
Juergens
Themenersteller
Dabei seit: 15.06.2018
Beiträge: 20
Hallo nochmal,
heute kam nun mein HONDA Originalritzel!
Art. Nr.: 23801MM9010


Also habe ich mich ans Werk gemacht und zunächst die Ritzelaufnahme gesäubert.
http://www.solar-eclipse2006.com/TransalpPD10-1997/DSC_0059.JPG
Anschliessend gefettet und das Originalritzel eingebaut.
http://www.solar-eclipse2006.com/TransalpPD10-1997/DSC_0060a.JPG

Und was soll ich sagen - passt nicht zusammen!? Macht ne Beule.... oder ich bin zu blöde als Anfänger. Hat jemand eine Idee?

Die verbaute Kette von Kettenmax:
DID Kettensatz Stahl Honda XL 600V Transalp PD06 PD10 (89-00) DID 525 ZVM-X Kette Silentritzel
Art. Nr.: PD10_7030-15_1442-47_118-525Eg

Ich habe nun das AFAM Ritzel wieder verbaut - das passt gut.
Wie es aussieht sind die Zähne beim AFAM Ritzel etwas spitzer als beim Original.
http://www.solar-eclipse2006.com/TransalpPD10-1997/DSC_0061.JPG

Anschliessend habe ich versucht die Kettenflucht mit einem Laser einszustellen und musste feststellen, dass der Laser zwar das Ritzel trifft, aber etwas schräg von aussen nach innen verläuft. Kann es sein, dass das mit dem Laser ein Schmarn ist? Man kann die Kette mit entsprechendem Durchhang ja auch etwas hin- und herbewegen. Das Rad läuft für einen Halbstoller (K60 Scout) relativ sauber, die Abstände der Kettenspanner sind exakt gleich. Müsste doch passen?

Bitte mal einen Blick auf die linke Hülse, sitzt die richtig? Nach meinem Haynes scheint es zu passen - aber Erfahrung ist manchmal auch nicht schlecht.
http://www.solar-eclipse2006.com/TransalpPD10-1997/DSC_0063.JPG

Ich fange langsam an die Flöhe husten zu hören. Fahre diese Woche mal zum Schrauber meines Vertrauens und bitte ihn mein Werk zu überprüfen, bevor ich zu meiner Solotour nach Norwegen aufbreche.

Nochmals herzlichen Dank für Eure Hilfe, Geduld und Nachsicht....

herzlichen Gruss
Matthias Juergens

PS: Das Originalritzel behalte ich für den nächsten Wechsel.....

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2019 um 21:51.]
Verfasst am: 05.08.19 22:49
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1828
Da der Kettenwechsel nach ca 40tkm auch wieder ansteht hab ich ebenfalls bei kettenmax einen Satz bestellt. zusätzlich noch das originale 23801-MM9-010 Ritzl, da dieses damals einen besseren Sitz auf der GAW hatte als das mitgelieferte Esjot. Nun lag ein DiamondCut bei, auch wieder ein Esjot Ritzl.
Hab mal alle drei fotografiert.

https://up.picr.de/36446985oo.jpg
rechts das neue original Honda, mittig das schon ein paar tkm gelaufene Esjot, links das neu mitgelieferte DiamondCut

https://up.picr.de/36446986wi.jpg
Die Zähne sind beim Originalen am schmälsten

https://up.picr.de/36446987kh.jpg
unten das original Honda

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2019 um 22:51.]
Verfasst am: 05.08.19 23:08
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 71
Hier mal ein kurzes Beispiel wie eine GAW ausschauen sollte wenn man spätestens etwas unternehmen sollte:

https://i.ibb.co/C2WHQXy/IMG-20190725-193959.jpg

So schaut meine grade aus. Unverändert seit ca. 5000km dank der Klemmfaust hier aus dem Forum.

PD06 aus 1994
Verfasst am: 05.08.19 23:12
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1828
Wieviel km hat sie denn schon hinter sich?

p.s. Jürgens sein hätt ich gernetongue.gif

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2019 um 23:12.]
Verfasst am: 05.08.19 23:51
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 71
Noch gemütliche 75000, also denk ich mal noch im Rahmen.
Und ja die hätte ich auch gern :D

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2019 um 23:52.]

PD06 aus 1994