Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Hauptbremszylinder vorne zerlegen

Autor Nachricht
Verfasst am: 11.09.15 19:22
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6284
Moin

bin nun auch mal etwas ratlos, wollte einen Hauptbremszylinder zerlegen um einen Rep Satz einzubauen, krieg aber den verdammten Kolben nicht raus. Der Sicherungsring und die Manschette ist natürlich weg, der Kolben von der Handbremspumpe lässt sich drehen und reindrücken, aber raus will er ums verrecken nicht. Jemand ne Idee wie man das Ding überreden kann (96er Bremspumpe)

Merci

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.2015 um 19:23.]
Verfasst am: 11.09.15 20:27
Ralle
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1046
Hi Micha
Möglich ist das im Bereich des Sicherungsring ein Grat entstanden ist. Kannst mal versuchen den mit einem Schaber Entgrater weg zu machen. Dann die Öffnung auf ein Holzbrett klopfen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.2015 um 20:34.]
Verfasst am: 11.09.15 20:43
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6284
ok danke werd ich mal probieren
Verfasst am: 11.09.15 22:32
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3276
Ich drück die immer mit Pressluft raus, wenn es das ist was Du gefragt hast, das geht eigentlich gut.


www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 11.09.15 22:35
Oggy
Dabei seit: 23.07.2013
Beiträge: 964
"klausi33" schrieb:

Ich drück die immer mit Pressluft raus, wenn es das ist was Du gefragt hast, das geht eigentlich gut.



Achtung! Warnmeldung: Heute wurde in Österreich tief fliegende Bremskolben gesichtet.icon_biggrin.gif

https://lh5.googleusercontent.com/-4cA0UAvSoZg/VWOFYdL4nWI/AAAAAAAAIWU/EiPjPdb0PuQ/s200-no/smiley-lol.jpg
Verfasst am: 11.09.15 22:46
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3276
Ach das geht gut, man muß nur vorne zB eine Bremse aus Stoff machen

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 11.09.15 22:50
Oggy
Dabei seit: 23.07.2013
Beiträge: 964
ich hatte nur gerade Kopfkino:

Klaus in der Garage
"Achtung Schatz"
Und dann fliegt das Teil aus der Garage quers durch die Küche und kanllt im Garten ins Vogelhäuschen. Fähnchen klappt aus mit Schriftzug: Bullseye
Verfasst am: 11.09.15 23:54
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6284
meinte nicht die Kolben an der Bremmszange sondern an der Pumpe und der sitzt verdammi fest
Verfasst am: 12.09.15 07:36
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3276
Ich hab das schon verstanden.

Und Oggy: meine erst Zerlegung fand auch mal so ungefähr statticon_smile.gif


www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 12.09.15 08:39
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1296
.... ich habe für sowas eine eigene Handbremspumpe als Hydraulikpumpe (und zugleich Ersatzteil für die Pan). Habe ich gerade gestern einen Bremskolben für Transalp-Nachbar's China-Roller mit raus geholt.
Druckluft ist halt insoweit gefährlich, als sie auch noch drückt, wenn die Bewegung schon in Gang gekommen ist und der Kolben - gleich welcher Art - mit so richtig Schmackes rausfliegt.
Finger dazwischen raus und Holz oder zusammen gerolltes Putztuch dazwischen und Lappen drum herum, dann gehts schon. Aber eben nicht immer.

Die Hydraulik hat natürlich auch einen Haken: nicht nur gefühlte 300x den Bremshebel betätigenicon_wink.gif

H.