Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

ignitech an PD06

Autor Nachricht
Verfasst am: 13.11.19 23:23
Atz
Themenersteller
Dabei seit: 11.08.2019
Beiträge: 38
Anschließen, "TPS" abkreuzen, losfahren.
Viel Spaß!

ignitech liefert die Einstellungen für Transalp jetzt "ohne TPS" aus.
Ich würd sicherheitshalber immer nachsehen.

Mein CDI-Problem war übrigens gar keins:
Ein Chokekolben war fest.

Die originalen CDI sind wieder drin, läuft gut.
Bei der Halterung hab ich die Böden rausgeschnitten, die CDI kommen so ein paar mm tiefer.
Damit sollten sie keinen Kontakt mit der Sitzbank haben.
Sicherheitshalber hab ich noch Zellgummi drüber gelegt.
Der Vorbesitzer hatte an der Stelle einen Metallbügel über die Rahmenrohre azf Höhe der CDI gelegt, der kommt auch wieder dran.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.2019 um 23:24.]
Verfasst am: 14.11.19 18:51
robbe23
Dabei seit: 23.10.2019
Beiträge: 15
Tja, Spannendes habe ich nicht zu berichten. Der Einbau und das "Programmieren" der CDI war total problemlos und ist für jeden machbar, der schonmal seine Sitzbank abgebaut hat. Treiber musste ich nicht installieren, Verbindung zum Laptop stand sofort.

Tatsächlich war das Gerät mit "TPS aktiv" programmiert, was ich weggeklickt habe. Sonst habe ich (vorerst) nichts verändert. War kurz verunsichert, welche Stecker-Buchsenpärchen zusammenpassen, aber in der Installationsanleitung sind die Farben der Kabel beschrieben, hatte aber instinktiv alles richtig gemacht (gelbes Kabel an gelbes Kabel). Sprang sofort an, läuft sehr rund im Leerlauf. Die alte CDI-Tasche (liegende Variante) habe ich zurechtgeschnitten, so dass die Ignitech jetzt wunderbar sicher dadrin liegt. Das RS232-Kabel schaut seitlich neben den Regler raus, so dass ich in Zukunft nicht mehr die Sitzbank abbauen muss, wenn ich etwas ändern möchte.

Leider hatte ich keine Zeit zum Probefahren, und weil die Transe so kalt war, habe ich nur bis ca. 4k Umdrehungen aufgemacht. Aber im Stand ohne Last kann ich nichts zum Verhalten sagen, ausser dass es problemlos schien.

Seitenständer-erster Gang-Notaus und Drehzahlmesser funktionieren normal.

Nettes Gimmick ist das Voltmeter - jetzt weiss ich endlich, warum die Heizgriffe an der Abbiegeampel immer ausgehen (Spannung geht bei voller Belastung [Abblendlicht, Bremse, Blinker, Heizgriffe auf Max] von 14,2V auf 11,9V runter).

Morgen damit zur Arbeit, testen.

1993er PD06
Verfasst am: 14.11.19 19:59
Atz
Themenersteller
Dabei seit: 11.08.2019
Beiträge: 38
Viel Spaß!
Verfasst am: 15.11.19 18:36
robbe23
Dabei seit: 23.10.2019
Beiträge: 15
Genial - ist ja eine richtige Frischzellenkur. Auch wenn meine 26 1/2 Jahre alten CDIs noch (dank Notreparatur, leider mit offener Platine) funkten, waren sie anscheinend doch ein bisschen daneben - erste Fahrt heute morgen mit der Ignitech (mit deren Zündkurve) war ein richtiges Aha-Erlebnis - die ganze Anlage fühlt sich genauer, auf den Punkt an, was auch hörbar ist. Am meisten hat mich überrascht, dass das für mich normale Patschen und Bollern beim Gaswegnehmen komplett weg ist. Dachte immer, die Transe zieht Nebenluft, nie, dass es mit der Zündung zusammenhängt. Jetzt "hängt sie am Gas" wie eine Eins. Ansonsten total unauffällig, nur sauber und knackig.
Nach Feierabend habe ich schnell den Laptop rangehängt und die Kurve mit mehr Frühzündung geladen (wie du hier mal gepostet hattest, vom CDI-Shop), um sie auf dem Heimweg zu testen. Keine Probleme, läuft perfekt, fast zu gut - bin ja nur in der Stadt unterwegs, so dass ich im 3. und 4. Gang eigentlich nur mit einem Hauch über Standgas rollen konnte. Vorher musste ich schon ein bisschen mehr auf machen. Auch auf dem Rückweg null Patschen und Bollern, alles knackig und direkt.
Leistung? Kann ich nicht sagen, ob mein Eindruck wirklich mit Fakten zu belegen ist. Werde die Tankfüllung mal durchfahren, um dann zu vergleichen.
Bin also sehr zufrieden. Jetzt muss die Kiste noch ein viertel Jahrhundert haltenicon_wink.gif

1993er PD06
Verfasst am: 15.11.19 18:51
Atz
Themenersteller
Dabei seit: 11.08.2019
Beiträge: 38
Schön!
Mit der etwas schärferen Kurve hat sie mehr Leistung, und der Verbrauch geht auch etwas zurück.
Mit einem TPS (Drosselklappensor) oder einfacher einem IAP (Ansaugunterdruckgeber) sollte der Verbrauch nochmal etwas sinken.
ignitech hat brauchbare Ansaugunterdruckgeber, bekommst Du fertig verkabelt, mit den Pins für den CDI-Stecker.
Du kannst dann entweder ein T-Stück in den Unterdruckschlauch zum Benzinhahn setzen oder den Unterdruckanschluß vom vorderen Zylinder nehmen.

Im Original war die PD06 auf Normalbenzin 91 Oktan und schlechter eingestellt, heute gibt's überall Super 95.



[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.2019 um 18:57.]
Verfasst am: 27.11.19 19:58
robbe23
Dabei seit: 23.10.2019
Beiträge: 15
Die Tankfüllung ist durch, der Verbrauch am unterem Ende der Toleranz aber nicht signifikant niedriger. Bin aber auch ein bisschen geheizt, soweit das in der Stadt eben geht.
Der größte Unterschied scheint mir zu sein, dass ich offenbarer niedrigtouriger rolle, schneller in einen höheren Gang schalte - gar nicht bewusst, aber mir ist aufgefallen, dass ich an der Ampel in letzter Zeit öfter den Leerlauf "suchen" muss, vorher hatte ich den aus Gewohnheit blind getroffen, nun bin ich oft einen Gang höher als vorher. Insgesamt scheint also im 2.000-4.000 mehr "Kraft" da zu sein.

1993er PD06
Verfasst am: 27.11.19 20:17
Atz
Themenersteller
Dabei seit: 11.08.2019
Beiträge: 38
So war auch mein Eindruck.
Bin gespannt, wie Dein Verbrauch außerorts im Vergleich zu vorher sein wird.

Meine ignitech wird gerade woanders gebraucht, daher fahr ich z.Z. mit den originalen CDI rum.
Es ist schon ein kleiner Unterschied, wahrscheinlich auch wegen der Zündkurve.
Verfasst am: 27.11.19 20:29
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6417
wenn sich Homöopathen mit der Zündung Ihres Moppeds beschäftigenicon_smile.gif
Verfasst am: 27.11.19 20:31
Atz
Themenersteller
Dabei seit: 11.08.2019
Beiträge: 38
Homöopath? Viel hilft viel!
Im Vergleich zu CDI-Boxen aus dem Zubehör steht die ignitech doch super da.
Verfasst am: 01.12.19 12:01
robbe23
Dabei seit: 23.10.2019
Beiträge: 15
"Michael1972" schrieb:
wenn sich Homöopathen mit der Zündung Ihres Moppeds beschäftigenicon_smile.gif

Ist leider keine Kassenleistungicon_frown.gif

1993er PD06