Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kabelverlegung bei Einbau eines runden Scheinwerfers mit original Tachoanzeige

Autor Nachricht
Verfasst am: 02.03.21 14:07
Cobain
Themenersteller
Dabei seit: 03.12.2020
Beiträge: 6
Moin moin ihr alle,
ich bin momentan dabei meine pd10 ein wenig umzubauen. Ich will die Frontverkleidung durch einen runden Scheinwerfer ersetzen, nun wo ich die ganzen Kabel unter der Verkleidung sehe kommt mir ein Rätzel auf wo ich die alle verstauen soll.
Den Kabelbaum zu kürzen traue ich mich nicht! Hat wer eine Idee oder einen Vorschlag wie man das machen könnte? oder kann berichten, wie er/sie das an seiner/ihrer Transalp gemacht hat?

mit freundlichen Grüßen
Cobain
Verfasst am: 02.03.21 15:41
Stephan123
Dabei seit: 16.02.2021
Beiträge: 9
Hi Cobain,

ich hatte auf meiner PD06 ne Zeit lang einen runden Scheinwerfer drauf. Ich hab mir hierzu aber noch ne kleine Frontmaske aus Alu gebaut, sodass ich die ganzen Kabel verstauen konnte.
Da mir das ganze aber dann doch nicht gefallen hat, hab ich jetzt nochmals neue Scheinwerfer gekauft und bin jetzt dabei die Kabel unter den Tank zu verlegen soweit das geht. Hier ist zumindest bei der PD06 noch ein wenig Platz.
Ich mach jedoch auch den Kabelbaum noch neu und werd das noch ein bisschen einkürzen.

Viele Grüße,
Stephan
Verfasst am: 02.03.21 17:28
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1296
"Cobain" schrieb:
Den Kabelbaum zu kürzen traue ich mich nicht!

Du brauchst nur 3 Dinge dafür:
- ein Feuerzeug
- die billigste Crimpzange wo gibt
- Stoßverbinder mit Schrumpfschlauch und thermoplastischem Innenkleber => klack

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/PD10/DSC00650.jpg

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/PD10/DSC00652.jpg

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 02.03.21 18:15
Cobain
Themenersteller
Dabei seit: 03.12.2020
Beiträge: 6
Danke schon mal an euch!
Ich schaue mal nach wie viel platz ich noch unter dem Tank habe, hatte aber auch schon überlegt die Sachen irgendwie hinter einer Maske zu verstecken aber habe da auch noch nichts schönes gefunden. Hast du weiterhin das original Tacho verwendet Stephan?
Das mit den Schrumpfverbinder sieht nicht so kompliziert aus, das werde ich mir mal genauer anschauen.
Verfasst am: 03.03.21 22:09
Eri
Dabei seit: 21.10.2020
Beiträge: 61
Crimpen solltest du mit einer riichtigen Crimpzange . Nicht mit die Blechen die im Baumarkt für 9€ schies mich tot gibt.

sowas hier https://www.amazon.de/IZOKEE-Kabelschuhzange-Crimpzange-Ratschenfunktion-Kabelschuhe/dp/B073D2C8J1/ref=asc_df_B073D2C8J1/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=257710089322&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=5081327250081528115&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044293&hvtargid=pla-432912879788&psc=1&th=1&psc=1

da die erst aufgeht wenn du die crimpung richtig gemacht hast.
Verfasst am: 03.03.21 23:02
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1296
"Eri" schrieb:
Crimpen solltest du mit einer riichtigen Crimpzange .

Wenn man eine Verbindung herstellen will, die auf Crimpen basiert, ja. Da gebe ich Dir Recht.
Für den Anwendungsfall der thermoplastischen Stoßverbinder hingegen nein. Hast Du damit schonmal gearbeitet? Da reicht Quetschen. Mein so bearbeiteter Kabelbaum hält jetzt immerhin schon 7 Jahre.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg