Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Krümmer glüht im Leerlauf und bei niedriger Drehzahl XL650V RD11

Autor Nachricht
Verfasst am: 26.10.15 13:13
AbuXl650
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2015
Beiträge: 7
Hallo liebe Transalpfreunde,

mir ist gestern nach ner kleinen Offroadfahrt im Dunkel ( hauptsächlich niedrige Drehzahl , 2 Gang) aufgefallen dass vor allem der hintere Krümmer meiner XL650V sehr stark glüht, also wunderschön rot-orange wird. Der vordere zwar auch , aber nicht so extrem wie der hintere.

Hab sie abkühlen lassen und bin dann ca. 40 km auf der Landstraße nach Hause. Beim erneuten Starten und einparken in die Garage war vor allem der Hintere Krümmer innerhalb 2 Minuten im Leerlauf erneut sehr rot .

Nun stellt sich mir die Frage welche Ursachen dies haben könnte. Evtl. Gemisch zu Mager ?
Leider funktioniert hier die Funktion "Bild" irgendwie nicht, wollt euch nämlich auch noch Bilder dazu geben.


Noch zur Info:
Bj. 2005 / 22000km

vor ca. 5 000 Km wurden
- Ventile eingestellt
- Vergaser synch.
- K & N Luftfilter


Vielen Dank im Voraus

Grüße




[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.2015 um 13:23.]
Verfasst am: 26.10.15 13:24
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3777
Ich hätte jetzt auf zu mager getippt.

Normal ist das nicht.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 26.10.15 13:30
AbuXl650
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2015
Beiträge: 7
Hey,

das Zündkerzenbild ist aber so gut wie optimal, also nicht zu weiß.
Vom Fahren und vom Beschleunigen kenn ich eigentlich gar nichts ... Aber trotzdem ist irgendwas nicht so , wie s sein sollte ..
Verfasst am: 26.10.15 13:48
AbuXl650
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2015
Beiträge: 7
--> einfach auf Profil klicken dann seht ihr ein Bild vom glühenden Krümmer
( da die Foto-Anhänge-Funktion leider nicht funktioniert)

!!!!!!!
Verfasst am: 26.10.15 14:15
Rainer57
Dabei seit: 05.01.2014
Beiträge: 1350
Die Abgastemperatur bei nen Otto-Saugmotor beträgt über 1050°C, wieso sollte das bei langsamer Fahrt, oder Stand nicht glühen?
ist doch ganz normal, zumal der Motorschutz bestimmt nicht zur Kühlung der Krümmer beiträgt.
Glühen beginnt bei ca. 550 Grad und wird so bis 630° Braunrot bis 680° Dunkelrot gehen.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.2015 um 14:45.]

Hauptsache es steht Honda drauf...
Verfasst am: 26.10.15 15:03
AbuXl650
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2015
Beiträge: 7
Hallo Rainer,

es stellt sich mir aber die Frage, wieso jetzt, wenns bis dato noch nie so war.

Aufgrund der Tatsache kommt man natürlich ins Nachdenken, bzw. es sieht erstmal danach aus, als müsste man sich Gedanken machen.
Verfasst am: 26.10.15 15:05
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6642
hab ich noch nie an einer Transe gehabt, ist sicher nicht normal.
Verfasst am: 26.10.15 16:27
OlafXL
Dabei seit: 07.08.2015
Beiträge: 174
Hallo

Vielleicht liegt es am K & N Luftfilter ? Zu viel Luft zu wenig Kraftstoff?

Schönen Gruß Olaf
CFMoto CForce 800 und KFX700 meine Frau.

Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.
Verfasst am: 26.10.15 16:37
Flyer01
Dabei seit: 02.06.2015
Beiträge: 165
Prüf auch mal das Ventilspiel der Auslassventile, nicht dass die verstellt sind und zu früh aufmachen.
Verfasst am: 26.10.15 16:59
pjakobs
Dabei seit: 07.02.2014
Beiträge: 699
"Rainer57" schrieb:

Die Abgastemperatur bei nen Otto-Saugmotor beträgt über 1050°C, wieso sollte das bei langsamer Fahrt, oder Stand nicht glühen?
ist doch ganz normal, zumal der Motorschutz bestimmt nicht zur Kühlung der Krümmer beiträgt.
Glühen beginnt bei ca. 550 Grad und wird so bis 630° Braunrot bis 680° Dunkelrot gehen.


Ich hatte ja bei mir mal nachgeschaut, die Krümmer liegen eigentlich eher so knapp unter 400 Grad.

zum Beitrag

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.2015 um 16:59.]

In Deutschland ganz oben
In Schleswig-Holstein ganz untenicon_wink.gif

PD06/1991
PD06/1994 (des Nachwuchsens, in Pflege)