Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kupplungshebel verstellbar

Autor Nachricht
Verfasst am: 04.10.11 23:04
dieUli
Themenersteller
Dabei seit: 04.10.2011
Beiträge: 3
Servus zusammen,
kann mir jemand helfen bzgl. eines verstellbaren Kupplungshebels für die Transalp
BJ 97 XL 600 PD 10. Ich hab ein klein wenig zu kurze Finger :) Auf Dauer anstrengend zu fahren. Hat jemand eine Idee oder hatte / hat das gleiche Problem?
Vielen Dank
die Uli
Verfasst am: 05.10.11 08:27
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6571
Hallo Uli

kannst hergehen und das Kupplungsseil etwas anders einstellen und dann ne Gummitülle unterlegen damit der Hebel nicht ganz zurück geht, das bringt schonmal einiges und kostet nix.

Grüssle
Verfasst am: 05.10.11 08:28
Rominator
Dabei seit: 19.07.2011
Beiträge: 711
soviel ich weiss, gibts so nen hebel nicht für die 660er. hast schon probiert, mit der rendelschraube/mutter am hebel etwas rumzuschrauben, so daß du leichter rankommst?

sonst mal schauen obs das für die 650er oder 700er gibt, oder halt von irgend einer anderen maschine, und dann die ganze armatur umbauen.

Gruß,
Rom

PD06 '89, verkauft bei >85tkm
PD06 '95, verkauft bei >58tkm
SD01 '99, 67tkm
Verfasst am: 05.10.11 08:38
Rominator
Dabei seit: 19.07.2011
Beiträge: 711
hm. hab grad ein bischen gegoogelt.
scheint so als würden solche hebel hauptsächlich für supersportler und dgl hergestellt werden, und da kostet so ein hebel schon gleich mal über 200 euro.
etwas üppig für meinen geschmack.
vielleicht schaust du wirklich mal, was sich vom seil her und von der voreistellbarkeit des hebels noch rausholen lässt.


Gruß,
Rom

PD06 '89, verkauft bei >85tkm
PD06 '95, verkauft bei >58tkm
SD01 '99, 67tkm
Verfasst am: 05.10.11 11:35
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6571
Da würde mir mal eine Idee dazu einfallen und zwar für die Deauville 700 gibt es verstellbare Kupplungshebel, die original Hebel der Deauville sehen schonmal anders aus, als die der Transalp. Idee 1, einen Deauville Kupplungshebel von Honda kaufen und schauen ob der an die Transalp passt und das Ergebnis vorteilhafter ist (von der Form her könnts sein) falls der Hebel nicht passt, dann den Klemmhalter der Deauville kaufen und den mit originalem oder mit einstellbarem Kupllungsgriff aus dem Zubehör fahren. Letzteres wird allerdings schon etwas kostspielig
Verfasst am: 05.10.11 17:49
dieUli
Themenersteller
Dabei seit: 04.10.2011
Beiträge: 3
"Rominator" schrieb:

hm. hab grad ein bischen gegoogelt.
scheint so als würden solche hebel hauptsächlich für supersportler und dgl hergestellt werden, und da kostet so ein hebel schon gleich mal über 200 euro.
etwas üppig für meinen geschmack.
vielleicht schaust du wirklich mal, was sich vom seil her und von der voreistellbarkeit des hebels noch rausholen lässt.



Hi Rominator,
es gibt selbst in the world wide web nix was definitiv passt. Alles ziiiiiemlich teuer und alles nicht ganz das was es soll. Dachte schon ich muss den Hebel erhitzen und vorsichtig biegen. (????) Ob das mal gutgegangen wäre weiß ich nicht. Aber wenn Michael das mit der Gummitülle (den Namen find ich gut) nicht geschrieben hätte, dann hätte es zur Not bei einem Fehlversuch nur den "normalen Alpigriff gekostet, und nich 200 €uronen.
Vielen Danke fürs helfen und schreiben.

die Uli
Verfasst am: 05.10.11 17:58
dieUli
Themenersteller
Dabei seit: 04.10.2011
Beiträge: 3
"Michael1972" schrieb:

Da würde mir mal eine Idee dazu einfallen und zwar für die Deauville 700 gibt es verstellbare Kupplungshebel, die original Hebel der Deauville sehen schonmal anders aus, als die der Transalp. Idee 1, einen Deauville Kupplungshebel von Honda kaufen und schauen ob der an die Transalp passt und das Ergebnis vorteilhafter ist (von der Form her könnts sein) falls der Hebel nicht passt, dann den Klemmhalter der Deauville kaufen und den mit originalem oder mit einstellbarem Kupllungsgriff aus dem Zubehör fahren. Letzteres wird allerdings schon etwas kostspielig


Hi Michael,
Danke sehr für deine Idee mit der Gummitülle! Es hat funktioniert. War ja nur ein kleines Stück, 1,5 cm machen dann aber doch schon eine Menge aus. Spitzen Tipp, Tüllchen hatte ich im Fundus.
Den anderen Tipp "Deauville" speichere ich mir vorsorglich einmal ab!
Lieben Dank fürs helfen beim Problemchen & ganz liebe Grüße

die Uli
Verfasst am: 05.10.11 21:56
Stich
Dabei seit: 07.07.2011
Beiträge: 103
Für alle, die es versuchen wollen: Der Griff ist ein Gussteil, ich weiss es weil ich einen abgebrochen habe... Sowas kann man leider auf keinen Fall biegen, auch nicht wenn man es warm macht.
Verfasst am: 08.10.11 14:34
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 724
"Stich" schrieb:

Für alle, die es versuchen wollen: Der Griff ist ein Gussteil, ich weiss es weil ich einen abgebrochen habe... Sowas kann man leider auf keinen Fall biegen, auch nicht wenn man es warm macht.


Nur weils bei dir nicht geklappt hat soll es nicht gehen? Schmarrn !
Mit dem Heißluftfön oder der Lötlampe und etwas Hirnschmalz geht das wunderbar.

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 08.10.11 14:39
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6571
Uri Geller kriegt das auch hin, aber wozu das Hirnschmalz? flutscht es dann besser?icon_smile.gif