Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kurbelwelle Axialspiel

Autor Nachricht
Verfasst am: 02.07.18 10:48
Schnabeltier
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 64
Hallo zusammen,

habe gerade die Kurbelwelle samt Getriebe mit neuer Ausgangswelle eingesetzt und die Motorgehäuse hälften wieder verbunden. Nun fiel auf, dass die Kurbelwelle (GEAMTE WELLE NICHT NUR PLEUEL) axiales Spiel aufweist. Ich kann die ganze Welle im Motorgehäuse ca. 0.3 mm hin und her schieben. Radiales spiel liegt spürbar keines vor.

Im Reparaturhandbuch steht leider nichts zu axialem Spiel, da wird nur der erlaubte Rahmen für das radiale Spiel angegeben.
Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei dem Spiel um reguläres handelt um Ausdehnung im Betrieb zu kompensieren? Muss ich erst noch den Lima Rotor und das Primärzahnrad installieren um die Welle einseitig fest zu fixieren? Wo kann ich etwas dazu finden für die Transalp? 89er 600V mit ~80tkm.
Danke vorab für eure Hilfe.

PS.: Es geht mir wie gesagt um die gesamte Kurbelwelle und NICHT um die Pleuel auf der Kurbelwelle

Grüße
Jan
Verfasst am: 05.07.18 07:59
Schnabeltier
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 64
Frage zu speziell und keiner kann mir helfen?

Grüße
Jan
Verfasst am: 05.07.18 09:22
Kaid1
Dabei seit: 25.01.2017
Beiträge: 57
Hallo,
ich habe schon viele Motoren revidiert, leider aber keine Transalpmotoren.
Ich meine ein axiales Spiel von 0,3mm ist zu vernachlässigen, hatte schon einige Motoren mit axialem Spiel, oft sogar mehr als 0,3mm.


MfG Kai

XL-600-VR PD06 / 1994
Verfasst am: 06.07.18 16:40
Schnabeltier
Themenersteller
Dabei seit: 16.03.2014
Beiträge: 64
Hallo Kai,

danke für deine Antwort - dann werd eich mal weiter mit dem Zusammenbau machen und hier dann berichteten wenn ich fertig bin und ob sie läuft ;)

Grüße
Jan

Grüße
Jan