Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

LED Scheinwerfer für ältere Transalp

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.03.18 21:33
leoleo
Dabei seit: 08.05.2016
Beiträge: 44
"Arno" schrieb:

Wenn jemand mit dem LED Scheinwerfer liebäugelt, bekommt man ihn schon erheblich günstiger. Ich fahre allerdings wenig im Dunkeln. Daher bin ich dafür zu geizig.

https://www.aliexpress.com/item/1pc-Diecast-aluminum-housing-6000K-2500lm-30w-5x7-led-headlight-for-Jeep-Cherokee-XJ-Trucks/32806370107.html?spm=a2g0s.8937460.0.0.HXTyPH


Das ist ja echt ein extrem günstiger Preis. Das eine scheint wohl ein E-Prüfzeichen zu sein? Aber ob der wirklich was taugt und die Prüfzertifikate auch echt sind ist natürlich offen.
Verfasst am: 12.03.18 06:53
Ralf1968
Dabei seit: 12.09.2016
Beiträge: 63
Da muß man eben aufpassen. die Scheinwerfer haben nur die DOT-Kennzeichnung (Ami Prüfzeichen), keine E-Nr. Mit der E-Nr. (E13) hat man dann wenigstens keine Probleme mit der Rennleitung, wenn alles ordnungsgemäß eingebaut und eingestellt ist.

Gruß Ralf
___________________________________
PD06 Bj.1996 30Tkm
Verfasst am: 12.03.18 15:19
Arno
Dabei seit: 30.08.2016
Beiträge: 37
Doch, der hat das E9 Prüfzeichen.
Allerdings habe ich kein Standlicht gesehen. Eine Variante mit Standlicht gibt es auch.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.2018 um 15:20.]

PD06 von 1988
Verfasst am: 12.03.18 15:57
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1001
Gibts nicht einfach ein helleres Birndl, dass ich vorn in den Scheinwerfer meiner PD10 reinschrauben kann, ganz ohne Umbauten, neue Scheinwerfer, neue Elektrik etc etc.?

Habt ihr einen Tipp?

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 400.000km Fahrspass, davon seit 150.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 12.03.18 17:27
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3075
ja, gibt 100W Birnen, die sind aber illegal.
Und fallen definitiv auf.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 12.03.18 21:41
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3838
... und verschmoren dir den dreipoligen Stecker mit dem du das H4-Lamperl anschließt.

Haben wir 2009 für unsere Balkantour drin gehabt ... und danach auch. Bis dann irgendwann mein Licht nicht mehr gegangen ist. Bei einer Tankstelle wollte ich das H4-Lamperl tauschen ... und dann hab ich gewusst, warum nix mehr geleuchtet hat.

Also, ich warne nachdrücklich davor eine 80/100 W H4-Lamperl bei der Transalp zu betreiben!

Verfasst am: 12.03.18 23:10
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1001
Klaus und Kurt,
danke für eure Antwort. Schlechte Nachricht für mich, aber ok.icon_smile.gif



Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 400.000km Fahrspass, davon seit 150.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 13.03.18 07:11
Ralf1968
Dabei seit: 12.09.2016
Beiträge: 63
Mal noch eine Frage dazu. Wer hat in seinem Moped diesen TruckLite verbaut und wurde damit schon mal kontrolliert? Oder war schon mal jemand damit beim Tüver? Gibt es Erfahrungen diesbezüglich? Weil man sonst ja jede furzige Schraube eintragen lassen muss die nicht orginal ab Werk ist.
Oder ist dieser Scheinwerfer zweifelsfrei durch die E-Nr. in jedem beliebigen Fahrzeug zugelassen ? Wo kann man das nachlesen?

Gruß Ralf
___________________________________
PD06 Bj.1996 30Tkm
Verfasst am: 13.03.18 12:51
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3838
"Angelika" schrieb:
Schlechte Nachricht für mich, aber ok.icon_smile.gif




So wie ich das sehe gibt es für die PD06 ab 1994 und die PD10 zur Verbesserung der Sichtbarkeit nur die Möglichkeit der Installation von zusätzlichen Leuchtmitteln à la Tagfahrlich (LED) oder Nebel- bzw. zusätzliche Fernlichter (auch als LED erhältlich).

Nach meinen Erfahrungen bei meinem Unfall vor bald 3 Jahren werde ich mich bei meinen Motorrädern heuer auch mal um dieses Thema kümmern bzw. mich mal schlau machen. Aber nachdem ich nicht so der Elektrikfuchs bin kann ich nicht sagen, ob ich das auch umdersetzen kann/werde.

Verfasst am: 13.03.18 19:16
Ralf1968
Dabei seit: 12.09.2016
Beiträge: 63
Ich war heute mal beim Sachverständigen, beim Tüv-Man. Also einen Scheinwerfer mit E-Nummer und der dazugehörigen Prüfnummer kann definitiv eingebaut werden. Die Prüfnummer gibt an welche Vorraussetzungen der Scheinwerfer erfüllt und diese müssen mit den Aufgaben des Orginalscheinwerfers übereinstimmen. In unserem Fall Fernlicht, Abblendlicht, Standlicht, ob das dann LED oder Hallogen ist spielt keine Rolle. Auch diese Angabe enthält wohl die Prüfnummer. Bei LED ist die Vorgabe das ein Scheinwerfer eine bestimmte Lichtleistung nicht überschreiten darf (er meinte was von 2500Lumen) hatte den Wert aber nicht wirklich im Kopf.
Damit ist man mit dem TrackLite schon mal auf der sicheren Seite.
Und jetzt gehe ich in meine Werkstatt und denke mir was aus.icon_smile.gif oder mache nur noch den letzten Schlifficon_wink.gif icon_smile.gif)

Gruß Ralf
___________________________________
PD06 Bj.1996 30Tkm