Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Lenkerschalter/Blinkerschalter

Autor Nachricht
Verfasst am: 11.01.21 06:27
LarsK
Themenersteller
Dabei seit: 11.01.2021
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
ich habe ne Transe von 93 PD06 und brauche einen Blinkerschalter links, der alte ist nicht zu retten. Habe so ein Universalteil gekauft bekomme es aber nicht verkabelt weil mir die Schaltpläne fehlen oder weil sie unlogisch sind. (Meine eigen Unfähigkeit ist auch noch eine Variante).

Nun zum Thema:
1.Ich könnte einen Schalter von einer 95er Transe bekommen allerdings sehr teuer. Daher sollte ich wissen ob der auch an mein Modell passt. Weiß das jemand?
2. Gibt es jemanden m den Stuttgarter Flughafen herum der mir bei der Verkabelung von dem Universalteil (Das eigentlich ganz gut ist) helfen kann?

Gruß Lars
Verfasst am: 11.01.21 10:35
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Hi Lars,

ich bin mir recht sicher, dass die 95er Schaltereinheit auch passt. Wenn du allerdings das Universalteil schon hast, dann versuch es doch zu nutzen. Dazu den Kabelstrang abschneiden (NACH dem Stecker der originalen Einheit, d.h. die Kabel der Einheit beschneiden, nicht den Kabelbaum des Motorrads). Dann in der neuen Einheit innen schauen, welches Kabel wo hinführt und die Kabel für Hupe etc. identifzieren. Dann im Schaltplan nachschauen, welches Kabel der originalen Schaltereinheit (den Stecker hast du ja abgetrennt daliegen) dem entspricht. Dann die Stecker "verheiraten".

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.2021 um 10:36.]
Verfasst am: 11.01.21 11:30
LarsK
Themenersteller
Dabei seit: 11.01.2021
Beiträge: 3
So hab ichs gemacht. Leider stimmt nichts überein (Kabelfarben sind unterschiedlich und stimmen auch nicht gänzlich mit dem Originalschaltplan überein). Nach vielen Sicherungen bin ich jetzt soweit das alles geht bis auf die Lichthupe. Wenn ich die anschließe und betätige hauts mir wieder die Sicherung raus. Ich will im März TÜV aufs Moped machen und da werd ich den Schalte wohl funktionstüchtig brauchen
Verfasst am: 11.01.21 12:37
Gelöschter Benutzer
"LarsK" schrieb:

So hab ichs gemacht. Leider stimmt nichts überein (Kabelfarben sind unterschiedlich und stimmen auch nicht gänzlich mit dem Originalschaltplan überein). Nach vielen Sicherungen bin ich jetzt soweit das alles geht bis auf die Lichthupe. Wenn ich die anschließe und betätige hauts mir wieder die Sicherung raus. Ich will im März TÜV aufs Moped machen und da werd ich den Schalte wohl funktionstüchtig brauchen


Servus,
ich denke da hilft nur mit einem Prüfgerät durch-messen! Wenn es die Sicherung schmeißt ist meistens + und - vertauscht, wer soll das hier erklären können?

mfG
Verfasst am: 11.01.21 13:54
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Statt des Schaltplanes kannst du ja auch einfach schauen, wohin die Kabel vom originalen Stecker in die originale Schaltereinheit führen. Dann die Kabel der neuen Einheit genau so anschließen. Das muss funktionieren.
Verfasst am: 11.01.21 14:05
LarsK
Themenersteller
Dabei seit: 11.01.2021
Beiträge: 3
Leider hab ich die alte Einheit zerlegt weil ich gehofft habe sie nochmal reparieren zu können. (ist mir schon einige mal gelungen) Beim letzten mal war aber nichts mehr zu machen. Daher sehe ich die Kabelverbindungen nicht mehr
Verfasst am: 11.01.21 16:26
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
tja dann musst du wohl durchmessern
Verfasst am: 11.01.21 17:15
Marvin
Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 182
"Sam1987" schrieb:

tja dann musst du wohl durchmessern


ja genau. Multimeter auf piepsen, eine Messspitze am Kabel raus vom Schalter und die andere Messspitze an Blinker l/r, Abblendlicht, Standlicht, Fernlicht/Lichthupe und Hupe. Das gleiche nochmal am Schalter um zu wissen, was welcher Schließer ist. Schreib dir alles als kleine Tabelle auf und verbinden alles entsprechend... Die elektrischen Verbraucher sind im Grunde alle gut zugänglich im Bereich der Front/Kanzel.

PS: Es gibt viele nette und hilfsbereite Transalper hier im Südwesten - selbst bin ich ein Stück südlich von KA. Ich kann Dir auch helfen, aber dein Problem ist nicht transportabel, bzw. deine Alp dadurch nicht fahrtüchtig.

Gruß und gute Fahrt
Marvin

Verfasst am: 14.01.21 13:58
Gelöschter Benutzer servus,
in der kleinen Bucht gibts gerade einen Schalter

mfG