Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Liegen geblieben - Lichtmaschine nicht in Ordnung?

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.05.18 11:44
Brsk222
Themenersteller
Dabei seit: 02.06.2015
Beiträge: 8
Moin,
gestern war ich unterwegs, und es war viel Stau, also viel Leerlauf bei 1000 U/min, und auf einmal wurde die Leerlaufdrehzahl immer geringer, bis der Motor dann ganz ausging. Benzin war genug drin. Beim erneuten starten hörte man den Anlasser noch, der Motor sprang aber nicht an. Nach ein paar weiteren Versuchen hat der Anlasser gar kein Geräusch mehr von sich gegeben.

Was bleibt mir übrig, ADAC angerufen, welcher auch sehr schnell gekommen ist, hat mir Starthilfe gegeben, ich hab gestartet und dann lief der Motor wieder. Der Mechaniker hat an der Batterie gemessen, dass im Leerlauf die LiMa nicht die volle Leistung bringt. Wenn man viel Gas gibt, kommt etwas mehr Saft raus. Also Choke reingemacht, Leerlauf auf ne höhere Umdrehung eingestellt und mit 3000 U/min Leerlauf zur Werkstatt gefahren und die Maschine da auf den Hof gestellt (hatten Abends schon zu).

Die Lithium-Batterie ist erst 3 Monate alt, und es war 25° draußen.

Ich hab meine Maschine (EZ 1999) vor 4 Jahren mit 25 000 km gekauft, jetzt hat sie 75 000 km. Die Lichtmaschine habe ich bisher nie erneuert, ob der Vorbesitzer es gemacht hat, weiß ich nicht.

Was meint ihr? Ist der LiMa Wechsel längst überfällig?

Verfasst am: 16.05.18 13:01
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2988
Lichtmaschine ist unwahrscheinlich, wenn, dann ist es der REgler.

Du schreibst Lithium Batterie?
Da kann es sein das der originale Regler Probleme macht bei der Batterie weil er bis 15,5 V liefert, und das passt nicht

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 16.05.18 17:54
Franz-Manfred_Schuengel
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 240
Oh wie schön, endlich mal ein neuer Defekt! Früher war meine Theorie, dass immer die Batterie schuld ist. Könnte auch hier der Fall sein, wenn z.B. das BMS in der Batterie abraucht. Überspannung glaub ich eher nicht, da sind die Zellen recht robust. Ich würd erst mal die Batterie tauschen (notfalls einfach eine Autobatterie über Starthilfekabel anklemmen) und schauen, was das Mopped macht - insbesondere, ob Ladestrom fliesst. Und parallel die (ausgebaute) Batterie prüfen.

hth Manfred

Verfasst am: 16.05.18 19:41
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1100
"Brsk222" schrieb:


Ich hab meine Maschine (EZ 1999) vor 4 Jahren mit 25 000 km gekauft, jetzt hat sie 75 000 km. Die Lichtmaschine habe ich bisher nie erneuert, ob der Vorbesitzer es gemacht hat, weiß ich nicht.

Was meint ihr? Ist der LiMa Wechsel längst überfällig?




Da hast Du aber viel Geld gespart ! Eine OEM Lima von Honda liegt bei ca 750 € oder etwas mehr. Plus Montage, versteht sich.
Aber mich würde jetzt interessieren, wie Du da drauf kommst, dass man Limas wie die Hemden wechselt. Das Teil ist eine Investition fürs Leben und es wäre echt großes Pech, wenn sie so mir nichts dir nichts abraucht. Ein Profi (mit eigener Werkstatt?) hat gerade die Tage im Honda-Board zum Besten gegeben, dass er in seiner Laufbahn sicher schon mehr als 25 defekte Regler gehabt habe, aber erst 2 defekte Limas.


H.