Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Luft verlust Vorderreifen, ich verstehe die Welt nicht mehr.

Autor Nachricht
Verfasst am: 11.10.18 16:46
Kaid1
Themenersteller
Dabei seit: 25.01.2017
Beiträge: 52
Hallo, mein Vorderreifen verliert Luft aber offenbar sehr Trickreich.

Ich verliere 0,5 Bar pro Woche, Ventil getauscht, keine Änderung.

Schlauch ausgebaut, in Wasser gelegt keine Blasen.

Ich bin mir darüber im Klaren das ich den Schlauch tauschen kann, nur stört es mich, das ich das Problem nicht lokalisieren kann.

Kennt ihr sowas auch ?

MfG Kai

XL-600-VR PD06 / 1994
Verfasst am: 11.10.18 17:08
subbiker
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 378
Kenn ich. Bei der Transe der 3. Schlauch und sie verliert nochimmer Luft, Bei der Twin alles o.k.

Jeweils der Vorderrefeb, jeweils das gleiche Fabrikat verbaut.

Klaus

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a). Habe aber die TA(PD10) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 11.10.18 17:17
Kaid1
Themenersteller
Dabei seit: 25.01.2017
Beiträge: 52
Ok, verstehe, kennt jemand Schläuche die halten ?

MfG Kai

XL-600-VR PD06 / 1994
Verfasst am: 11.10.18 17:33
subbiker
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 378
"Kaid1" schrieb:

Ok, verstehe, kennt jemand Schläuche die halten ?


Ja, den in meiner Twinicon_wink.gif.

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a). Habe aber die TA(PD10) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 11.10.18 17:37
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6117
hol Dir mal ein Metallkäppchen mit Dichtung anstatt der billigen Plastikkappe
Verfasst am: 11.10.18 18:14
subbiker
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 378
Ist schon lange drauf.

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a). Habe aber die TA(PD10) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 11.10.18 18:17
eifelclan
Dabei seit: 12.10.2014
Beiträge: 163
Ich habe dieses Problem auch bei anderen Mopeds und das auch mit Markenschläuchen. Es liegt meiner Meinung einfach daran, daß jeder Hersteller versucht, so billig wie möglich zu produzieren. Im vorliegenden Fall heißt das, daß billige Gummimischungen eingekauft werden und dementsprechend die Schläuche nicht mehr so lange halten, also die Luft langsam durch diffundiert. Früher war eben alles viel besser ;o)

PD06, TR1 und Gespann
wer kommt schon mit einem Moped aus..........
Verfasst am: 11.10.18 18:45
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3139
Ich verwende Schläuche von Vee Rubebr und hatte das Problem an keinem einzigen Reifen, und ich fahre im Jahr 3.4 Sätze Reifen.
Und natürlich auch jede Menge Schläuche.

Aber bei 0,5 Bar Verlust/Woche wirst im Bad nichts sehen.

ich tippe trotzdem auf Ventil.



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 12.10.18 01:33
erdmaennchen
Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 149
Hatte so ein Problem auch mal.
Das ging soweit das ich irgendwann auf einer Ausfahrt sogar einen Platten hatte.
Habe dann versucht das Ventil raus zuschrauben.
War dermaßen fest angezogen das ohne Zange nichts ging.
Fazit:
Werkstatt (HONDA!) hatte das Ventil beim Einbau dermaßen fest angezogen das die Ventildichtung zerstört wurde.
Neues Ventil eingebaut und mit der Hand und Gefühl festgezogen. Seit dem Ruhe.


TA 650 RD10
Verfasst am: 12.10.18 06:56
RD10GS1100
Dabei seit: 16.03.2015
Beiträge: 44
Leider habe ich dieses Problem aktuell auch.
Das Vorderrad von 2016 (mit neuen Schlauch aufgezogen) verliert vom ersten Tag an die Luft innerhalb von 2 Wochen bis auf 1,0 und stabiliesiert sich dann. Auch bei 4 Monatiger Wintereinlagerung selten unter 0,8.
Das reicht gerade so um 500 m bis zur Tanke zu fahren. Gute Metallschutzkappen mit Dichtung und ein neues Ventiel habe ich auch schon ausprobiert. Ohne Erfolg.
Zum täglichen Fahren komme ich schon lange nicht mehr.
Beim nächsten Reifenwechsel lasse ich einen neuen Schlauch einziehen.
Hoffe das es dann besser ist.
Grüße aus Thüringen