Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Material Kettenschleifschutz

Autor Nachricht
Verfasst am: 04.02.18 20:13
Wiggerl
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 1062
Weiß jemand aus welchem Material der Kettenschleifer auf der Schwinge ist?

Hier wurden ja mal selbst gezimmerte angeboten. Ich bau gerade ein Moped (keine Honda, leider) neu auf und das Teil gibt es so nicht mehr zu kaufen...

Danke bin für jeden Hinweis offen....

Wenn dich irgendeiner meiner Beiträge stört......., beschwer dich bei deiner Mutti dass sie eine Pussy großgezogen hat!!!
Verfasst am: 04.02.18 20:30
Carsten_TA99
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 19
Hier im Forum war vor Jahren mal ein ellenlanger Thread wegen dem Schleifschutz, aber den finde ich nicht mehr. Aber schau mal da:http://www.offroadforen.de/index.php/Thread/86509-Bestes-Material-f%C3%BCr-Kettenschleifer/
Verfasst am: 04.02.18 20:31
T.J.
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 846
Hi Ludwig,

das super Zeugs gibt´s von Murtfeldt s.

http://www.murtfeldt.de/produkte/profile-fuehrungen-und-gleitschienen/standardkettenfuehrungen-und-gleitprofile-fuer-rollenketten/

Viel Erfolg beim basteln. Beste Grüße aus NRW nach Bayernwave.gif

T.J.

Ich bin Öko ............................. ich brauche keinen Asphalt!cool.gif

Stammtisch Ruhr
Verfasst am: 04.02.18 20:46
veitl
Dabei seit: 14.03.2017
Beiträge: 151

Das Material, aus dem die original Transalpschleifer sind dürfte irgendein Gummi sein.

Die Kettenschleifer von Murtfeld dürften aus POM gefertigt sein. Ein sehr abriebfester Kunststoff. Den gibt es auch als Kunststoffschneidebretter im Haushaltswarengeschäft. Normalerweise kenne ich das als weisses leicht glänzendes Material, da sich sehr glatt, fast "ölig" anfühlt. Daraus werden auch oft irgendwelche Buchsen, Rollen etc gefertigt.

BMW R45 BJ 1981 - "die Kuh" https://images.spritmonitor.de/815266.png
Honda PD06 BJ 1993 - "das Schaf" https://images.spritmonitor.de/819416.png
Verfasst am: 04.02.18 20:50
distro
Dabei seit: 25.07.2017
Beiträge: 285
Schreib mal auf, in welcher Abmessung Du es benötigst.

Ich würde dann bei uns in der Firma schauen, ob wir ein Reststück in der Größe haben.

Viele Grüße
Dirk

(Ganzjahresfahrer / ... unverbesserlich)
Verfasst am: 04.02.18 21:16
Wiggerl
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 1062
Brotzeitbrett war auch mein Gedankeicon_wink.gif

Maß nehm ich morgen..


Danke an alle...

Wenn dich irgendeiner meiner Beiträge stört......., beschwer dich bei deiner Mutti dass sie eine Pussy großgezogen hat!!!
Verfasst am: 05.02.18 12:37
diehard
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 44
ÚHMW-PE nennt sich das Material (u.a. von Murtfeld, Okulen und anderen)
Das mit dem Vesperbrettchen ist schon die richtige Spur.
POM geht auch, ist aber auf den ccm teurer- nicht aufs Kilo!

Martin

An reachter Schwob wird nie ganz zahm.
Verfasst am: 05.02.18 14:59
distro
Dabei seit: 25.07.2017
Beiträge: 285
Bei uns heißt es PE-1000, oder umgangssprachlich "S-Schwarz" oder "S-Grün".



Viele Grüße
Dirk

(Ganzjahresfahrer / ... unverbesserlich)
Verfasst am: 06.02.18 13:11
diehard
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 44
Genau: UHMW-PE ist die Werkstoffbezeichnung, PE 1000 bezieht sich aufs Molekulargewicht. Wir reden vom selben Material.

An reachter Schwob wird nie ganz zahm.
Verfasst am: 10.02.18 14:47
Wiggerl
Themenersteller
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 1062
Ein Reststück würd ich nehmen 60x5x1cm, ansonsten Klapper ich mal hier die Buden ab....

Wenn dich irgendeiner meiner Beiträge stört......., beschwer dich bei deiner Mutti dass sie eine Pussy großgezogen hat!!!