Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Microrisse in den Reifenflanken

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.02.18 19:25
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 122
Hallo Marvin,
diese "Mikrorisse" waren beidseitig, also sowohl auf der Kettenseite als auch auf der Auspuffseite.
Verfasst am: 12.02.18 22:07
Marvin
Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 117
Danke für die Rückmeldung und viel Spaß mit dem Tourance.

Verfasst am: 13.02.18 16:32
TransalpTom
Dabei seit: 22.03.2012
Beiträge: 282
ist doch schön, zu hören, dass es noch Kulanz gibt.

Ich habe im letzten Herbst bei Bistein / FeBi die Domlager meines Cabrios reklamiert, die waren nach 27tkm um 1cm zusammengedrückt, da kam erst positive Reaktion und jetzt wird behauptet, ich habe die Lager nicht eingeschickt.

Prima, dass das bei Metzeler noch funktioniert.

in dies inevitabiliter numerus illorum qui culum meum lingent (lat. Lebensweisheit)
wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.
Verfasst am: 13.02.18 19:28
Marvin
Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 117
"inse" schrieb:

Hallo zusammen,
in der Flanke des hinteren Reifens meiner PD10 habe ich rundum beidseitig [...]


Erster Satz, Hoppla :D

Verfasst am: 22.02.18 14:40
montesa8
Dabei seit: 06.11.2011
Beiträge: 68
Hallo zusammen

das ist ein altes Thema mit den Reifen, hatte ich auch in der Vergangenheit, siehe hier: https://www.transalp.de/forum/beitraege/technik/metzeler_tourance_exp/?no_cache=1

Ich habe insgesammt 3 mal die Reifen getauscht, da das Peoblem nach jedem Winter wieder kam.

Bin damals selber in Breuberg im Odenwald gewesen und habe vor Ort die Reifen getauschticon_smile.gif Das Problem ist ein UV Stabilisator der wohl nicht mehr genommen werden durfte und es gab Probleme mit den Ersatzmittelchen........... Die Reifengröße für die Transe werden in Brasilien gefertigt und nicht in D, wie die REifengröße für GS usw.

Bin jetzt auf den Pirelli Scorpion umgestiegen und war skeptisch da er ja aus dem gleichem Haus kommt, aber bis jetzt alles gut.

LG

Verfasst am: 22.02.18 15:50
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 122
Habe gerade mal nachgeschaut: Beide Reifen, also Vorn und Hinten wurden in Brasilien gefertigt. Jedoch ist der vordere Reifen, den ich ja nicht getauscht habe, nach wie vor ohne Risse...

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.2018 um 15:51.]
Verfasst am: 22.02.18 21:03
montesa8
Dabei seit: 06.11.2011
Beiträge: 68
hi Inse

war bei mir genauso, der Vordere war 1A, der hintere nach ca. 9 Monaten rissig.

Man kann da nichts machen, die bekommen es wohl nicht in den Griff, da geht nur ein anderes Fabrikat.

Ich arbeite eng mit der Gummiindustrie zusammen (Conti, Semperit,Manuli, Pirelli), deshalb der direkte Zugang in Breuberg und so schlechte Qualität gabs noch nie....... die Brasilianischen Reifen werden einfach so weiter gereicht, da weiß keiner was da hinten wirklich läuft.......

lg


Verfasst am: 22.02.18 21:14
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 122
Hallo Montesa,
du schreibst, die Probleme traten immer nach dem Winter auf. Bist denn den Winter durchgefahren?
Meine Frage hat folgenden Hintergrund: Auf meiner SLR hatte ich den gleichen Reifen in der gleichen Dimension montiert, der aber auch nach dem Winter immer noch ok war. Jedoch bin ich im Winter, also bei Temperaturen unter ca. 10 Grad und wenn noch Salz auf den Straßen lag, nicht gefahren.
Verfasst am: 22.02.18 23:27
montesa8
Dabei seit: 06.11.2011
Beiträge: 68
hi Inse

ich fahre immer so lange es nicht Schnee oder Eis gibt, die Runden sind dann zwar kürzer aber es wird gefahren.

um ganz Ehrlich zu sein, kann auch sein das erste Risse schon im Dez. da waren, aber nicht bemerkt wurden.

Karre steht unter einer Terrasse, da kommt kein Wetter hin und auch sehr wenig UV........ alles schon sehr seltsam......

LG