Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Neuvorstellung

Autor Nachricht
Verfasst am: 13.09.17 15:01
retneug
Themenersteller
Dabei seit: 13.09.2017
Beiträge: 4
Hallo Transalp Freunde,
ich möchte mich kurz vorstellen ich bin der Günter und wohne in einem kleinen Dorf unweit der Eifel, fahre seit über 50 Jahre Motorräder der verschiedensten Marken vorwiegend Japaner Mit diesen bin ich wohl mehr als 1 Mio Km durch ganz Europa, jedoch meist durch die Eifel getourt. Vor kurzem lief mir eine Transalp PD 10 mit echten 16000 km aus 1997 über den Weg an der ich nicht vorbeigehen konnte. Als erstes große Inspektion durchgeführt alle Flüssigkeiten gewechselt, Ventile eingestellt, Kerzen, Filter, Ketten kit erneuert. Und da das Antriebskettenrad auf der GAW nie gefettet wurde und sich deshalb schon leicht in diese eingearbeitet hatte, habe ich zusätzlich ein Klemmring für die GAW mont. Dazu noch Navi Halterung über Armaturen angefertigt und mont. Gebrauchte Sitzbank besorgt für Erwachsene aufgepolstert und neu bezogen. Stebel Nautilus Hupe eingebaut. Ein Satz Conti Road Attac 2 da ich nie Gelände fahre mont. Und seitdem die ersten 2 Tkm zurückgelegt und eigentlich bis auf eins ganz zufrieden. Das einzige was mich beunruhigt ist ein deutliches Tickern im kalten Zustand kein Ventilgeräusch im warmen Zustand ist es weg. Da ich keine Vergleichsmöglichkeit habe meine Frage: ist das normal oder hat jemand einen Tipp wonach ich suchen müsste.
Mit freundlichen Grüßen
Günter
Verfasst am: 13.09.17 15:47
benedikt.m
Dabei seit: 05.10.2013
Beiträge: 409
Mit deinem Geräusch kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Mcih würde aber interessieren wo und wie du deine neue Hupe angebracht hast.
Verfasst am: 13.09.17 17:45
retneug
Themenersteller
Dabei seit: 13.09.2017
Beiträge: 4
Hupe wurde links zwischen Zylinder und Verkleidung unterhalb der Orginal Hupe eingebaut geht aber nur mit der Nautilus Compact. Befestigung aus 25x3 Va Blech mit seitlicher Abstützung die über eine unten offene Nut sich auf den unteren Verkleidungshalter über den ein Profilgummiring für Kabeldurchführungen mont.wurde abstützt. Das Flacheisen ist unten am Rahmenhalter wo auch die Sturzbügel mont. werden verschraubt. Bei der Montage wird der Halter über die unten offene Nut auf den Gummiring geschoben und der Halter bewegt sich trotz der nur einen Befestigungsschraube nicht mehr nach vorne und hinten.
Gruß Günter
Verfasst am: 13.09.17 18:37
TA96
Dabei seit: 23.10.2012
Beiträge: 182
"retneug" schrieb:


Das einzige was mich beunruhigt ist ein deutliches Tickern im kalten Zustand kein Ventilgeräusch im warmen Zustand ist es weg. Da ich keine Vergleichsmöglichkeit habe meine Frage: ist das normal oder hat jemand einen Tipp wonach ich suchen müsste.
Mit freundlichen Grüßen
Günter



War das Geräusch vor dem einstellen der Ventile auch schon da? Am besten Du stellst mal ein "Soundfile" online, vielleicht kann man dann hören woher das Geräusch kommt.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.2017 um 18:41.]
Verfasst am: 13.09.17 18:51
benedikt.m
Dabei seit: 05.10.2013
Beiträge: 409
"retneug" schrieb:

Hupe wurde links zwischen Zylinder und Verkleidung unterhalb der Orginal Hupe eingebaut geht aber nur mit der Nautilus Compact. Befestigung aus 25x3 Va Blech mit seitlicher Abstützung die über eine unten offene Nut sich auf den unteren Verkleidungshalter über den ein Profilgummiring für Kabeldurchführungen mont.wurde abstützt. Das Flacheisen ist unten am Rahmenhalter wo auch die Sturzbügel mont. werden verschraubt. Bei der Montage wird der Halter über die unten offene Nut auf den Gummiring geschoben und der Halter bewegt sich trotz der nur einen Befestigungsschraube nicht mehr nach vorne und hinten.
Gruß Günter


Ok, die Stelle hatte ich für meine Nautilus ausgeschlossen - es ist auch keine Compact.
Verfasst am: 15.09.17 10:24
ruezi
Dabei seit: 30.04.2014
Beiträge: 294
Hallo Günter
Über eine Mio km... das ist eine Menge, auch wenn du dir dafür 50 Jahre Zeit gelassen hast. ich habe in meinen 38 Jahren Zweiradkurven erst etwas über 400tsd zusammengebracht. Da fährst du ja wirklich viel herum. Wär ja mal interessant, welche Bikes du in diesem Zeitraum gehabt hast.
In Österreich gibt es den Varahannes (www.varahannes.at), der seit 2002 (also jetzt in 15 Jahren) über 800tsd km gefahren ist. Allein mit seiner Varadero (daher der Name... ) hat er 600tsd km zurückgelegt... ein Dauerfahrer, der Hannes

Viel Spaß mit deinem neu erworbenen Allrounder

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.2017 um 10:42.]

400.000 Zweiradkilometer lügen nichticon_smile.gif
Verfasst am: 15.09.17 11:42
treckerfahrer
Dabei seit: 22.08.2012
Beiträge: 107
Tickern nach dem Start habe ich auch.

Glaube es im Auspuff (Krümmer) lokalisiert zu haben.

Denke ist unbedenklich.

Haben das bei der TDM auch, wenn die Maschine kalt mit Choke läuft.
Verschwindet nach Choke-Zurückstellung.

Denke das ist eine Verbrennungsgeschichte.


Jochen
Verfasst am: 15.09.17 12:52
retneug
Themenersteller
Dabei seit: 13.09.2017
Beiträge: 4
Danke Jochen,
das beruhigt mich etwas so ähnlich höre ich das auch. Irgend wann komme ich schon dahinter woher es kommt. Das war ich bei meiner VT 500E nicht gewohnt. Sie tickerte zwar auch etwas dass kamm von der Oeldüse aber leiser. Das Tickern war bei der Alp auch schon vor dem Ventil einstellen da, ich hatte gehofft das ich es dann weg bekomme.
Vielen Dank an Alle.
Günter
Verfasst am: 15.09.17 16:24
treckerfahrer
Dabei seit: 22.08.2012
Beiträge: 107
Was mit noch einfällt:

Geräusch war nach Krümmerdemontage etwas lauter.

Kann auch eine leichte Undichtheit bei der Krümmerdichtung sein, die sich
schließt, wenn der Auspuff heiß wird.


Gruß Jochen
Verfasst am: 16.09.17 02:30
erdmaennchen
Dabei seit: 23.07.2016
Beiträge: 39
Hallo Retneug,
bin auch erst nach 50 Jahren Motorradfahren zu einer Transalp 650 gekommen. Endlich.
Zum Klackern nach dem Anlassen:
Habe eine 650er RD10 mit echten 25.000 km im exzellenten Zustand.
Habe auch alles nach dem Kauf gemacht (Ventilspiel,Flüssigkeiten,Zündkerten,Kette,Reifen).
Nach dem Anlassen klackert die auch etwa 1 Minute.
Ich denke das ist normal weil das Öl etwas Zeit braucht bis es alle Schmierstellen bis nach oben zur Nockenwelle erreicht hat.
Das war bei allen meinen 10 Hondas welche ich hatte ähnlich.
Ich mache mir daher keine Sorgen machen. Ist normal und logisch.
Nur wenn es im warmen Zustand noch klackert ist etwas faul.





TA 650 RD10