Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Öliger Motordeckel

Autor Nachricht
Verfasst am: 19.04.16 13:21
dennis
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
Hallo my friends,

mein Motorrad blutet Öl am linken Motordeckel. Voll komisch. Zumal es aus einer Macke herausgedrückt wird, siehe Bild unten. Ich kann mich nicht erinnern jemals oder in letzter Zeit nach links umgekippt zu sein - also so dass der Schaden von außen entstanden wäre. Unter welchen Umständen könnte das von Innen passiert sein? Oder ist es soetwas wie Korrosion...?
Die Motor läuft ohne Probleme.

Naja, pragmatisch denken.
Motordeckel ersetzen. Für PD06 1993.
* Ist der Deckel von dem schwarzen Motor identisch? Zum Beispiel der hier.
* Der Deckel ist sicher mit Papierdichtung abgedichtet, oder?
* Sollte ich andere Dinge an der Stelle ersetzen/ überprüfen, wenn ich da schon mal dran bin?
* Lässt sich die Stelle bis zur Reparatur provisorisch geschickt abdichten? Ich denke da spontan an Hylomar.

Motordeckel links, Öl tritt aus von der Macke oberhalb vom Schriftzug (verdunkelter Bereich):
https://web6.codeprobe.de/level_a/allow/TA/Motordeckel_links.jpg

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 19.04.16 13:24
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3777
Mit Hylomar nicht, aber es gibt so 2 Komponenten Kaltmetall ( ich denke von Loctite ) mit dem geht das.
Aber vorher aufrauhen und reinigen ( ölfrei )

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 19.04.16 13:28
dennis
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
"klausi33" schrieb:

Mit Hylomar nicht, aber es gibt so 2 Komponenten Kaltmetall ( ich denke von Loctite ) mit dem geht das.
Aber vorher aufrauhen und reinigen ( ölfrei )


Danke für den Tipp, Klausi!

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 19.04.16 13:35
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1845
Bei Kaltmetall wäre fast eine Nut von Vorteil. Obst'das in den kleinen Riss rein bekommst?

Trau mir es ja nicht sagen, aber was dünnflüssiges wie Sekundenkleber .Ölfrei muß es eh sein.
Verfasst am: 19.04.16 13:38
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 755
"dennis" schrieb:

Hallo my friends,

mein Motorrad blutet Öl am linken Motordeckel. Voll komisch. Zumal es aus einer Macke herausgedrückt wird, siehe Bild unten. Ich kann mich nicht erinnern jemals oder in letzter Zeit nach links umgekippt zu sein - also so dass der Schaden von außen entstanden wäre. Unter welchen Umständen könnte das von Innen passiert sein? Oder ist es soetwas wie Korrosion...?
Die Motor läuft ohne Probleme.
Motordeckel links, Öl tritt aus von der Macke oberhalb vom Schriftzug (verdunkelter Bereich):
https://web6.codeprobe.de/level_a/allow/TA/Motordeckel_links.jpg


Das sieht aus wie von innen nach außen gedrückt. Mit Korrosion hat das sicher nix zu tun.
Dahinter läuft der Rotor der Lichtmaschine. Ein Metallteil könnte vom Rotor mitgenommen sein und sich an der Stelle verklemmt haben. In jedem Fall den Deckel abnehmen und nachschauen. Ohne den Deckel ausgibig von 2 Seiten zu entfetten bekommst du den eh nicht dicht.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.2016 um 13:40.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 19.04.16 13:48
dennis
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
"Markus_XL600" schrieb:

Trau mir es ja nicht sagen, aber was dünnflüssiges wie Sekundenkleber.


Puhhh, gut dass du es noch rechtzeitig durchgestrichen hast. Dann kann ja weder jemand meckern, noch dich ein Blitz treffen.

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 19.04.16 13:54
dennis
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
"Gerda" schrieb:

Ohne den Deckel ausgibig von 2 Seiten zu entfetten bekommst du den eh nicht dicht.


Ok, das klingt danach, als müsste ich den Deckel gar nicht ersetzen - zumindest wenn ich ihn von innen und außen mit Kaltmetallkleber abdichte. Richtig?

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 19.04.16 14:04
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 755
"dennis" schrieb:

"Gerda" schrieb:

Ohne den Deckel ausgibig von 2 Seiten zu entfetten bekommst du den eh nicht dicht.


Ok, das klingt danach, als müsste ich den Deckel gar nicht ersetzen - zumindest wenn ich ihn von innen und außen mit Kaltmetallkleber abdichte. Richtig?


Ob du den ersetzt oder reparierst ist erst mal egal.
Wichtig ist nachzuschauen was die Ursache war.

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 19.04.16 15:47
dennis
Themenersteller
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
Wie heiß ist das Motoröl eigentlich bei der Transalp (a) im Regelfall bei Betriebstemperatur? Und (b) was kann in etwa die heißeste Temperatur sein?

Erfahrungswerte?


______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 19.04.16 15:57
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3777
90 - 120° in etwa

www.klausmotorreise.com