Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

PD06 CDI, Zylinderausfall

Autor Nachricht
Verfasst am: 01.04.17 19:44
racke_x
Themenersteller
Dabei seit: 01.04.2017
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich bin neu hier in diesem Forum. Kurz zu mir, ich selbst fahre DR 800 BIG und kümmer mich nur um eine PD06, Bj. 92. einer Freundin.

Ich komme aus Köln und die Transalp der Freundin steht ca. 100km weiter im Ruhrpott.

Ich habe die Transalp letzte Woche mal wieder durch die HU gebracht und den üblichen Service erledigt.

Nun lief die PD06 am letzten Dienstag plötzlich nur noch auf einem Zylinder und Drehzahlmesser ausgefallen. Kurze Suche hat dann ergeben das sich wohl eine CDI verabschiedet hatte. Wir hatten vor Jahren schon die liegende CDI bauart in stehende geändert. Das Problem war uns also bekannt. Ich habe dann bei mtp-racing eine CDI bestellt ( 1x WE-CDI Einheit Honda 30410-MS8-610)

Nun wird etwas seltsam :)

Ich habe die neue CDI eingebaut, damit hatte das Motorrad dann wieder einen funktionierenden Drehzahlmesser und auch der hintere Zylinder lief, doch lief der vordere Zylinder nicht mehr. Dann umgesteckt. Nun lief der vordere Zylinder aber der hintere und auch der Drehzalmesser funktionierte nicht mehr. Also entweder ist die neue CDI direkt kaputt oder falsch.

JEtzt wieder beide alten CDIs eingebaut und siehe da das Motorrad läuft auf beiden Zylindern und auch der Drehzahlmesser funktioniert. Ich habe mit KOntaktspray nochmals die Kontakte gereinigt. Die Besitzerin der Transalp ist natürlich ein wenig verunsichert und ist der festen Überzeugung das das Problem nicht wirklich aus der Welt ist, ich im übrigen auch nicht.

Hat jemand eine Idee was da noch ein Problem sein kann.

Es handelt sich um eine PD06, Bj. 92. mit Sietenständerschalter.

Bezeichnung der eingebauten CDIs: MS8 CI 558 1,9 201
Bezeichnung der neu gekauften CDI: 30410-MS8-610

Viele Grüße
Martin
Verfasst am: 01.04.17 19:50
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 503
Kling schon nach CDI, manche gehen schleichend kaputt, meine meldete sich immer mal wieder, um dann doch zu sterben....
Zur neuen fällt mir auch nix ein, vielleicht echt defekt.

POLIZEISTAAT BAYERN
Verfasst am: 04.04.17 07:24
Bravo_Mike
Dabei seit: 29.08.2014
Beiträge: 64
"Wiggerl" schrieb:

Kling schon nach CDI, manche gehen schleichend kaputt, meine meldete sich immer mal wieder, um dann doch zu sterben....
Zur neuen fällt mir auch nix ein, vielleicht echt defekt.



Das kann ich bestätigen, bei meiner PD06 war es genau so. Der Zylinder und der DZM waren immer mal wieder "off" um kurz darauf wieder zu funktionieren. Dann allerdings ging irgendwann gar nix mehr.

Und ich tippe mal drauf, dass die neue CDI nicht 100 Prozent funktioniert.
Verfasst am: 04.04.17 21:27
fritz-j
Dabei seit: 18.03.2017
Beiträge: 14
Nach der Beschreibung ging doch nach dem Wechseln einer CDI der andere Zylinder nicht mehr. Das spricht dann dafür, daß beide (alte) CDI ne Macke haben.
Wenn Du's genau wissen willst, nur eine CDI anschließen und gucken, ob sie läuft (auf einemZyl) - so kannst Du wenigstens sehen, ob die neuen funktionieren.
Verfasst am: 08.04.17 20:07
MadBlue
Dabei seit: 17.12.2012
Beiträge: 401
Klingt sehr nach den CDIs...

Hatte ich an meiner auch und hab sie gegen schweine teure DualLine digitale CDIs ausgetauscht... mein Tipp mittlerweile: Nimm die billigen von Amazon. ;)

Sören
Verfasst am: 08.04.17 21:48
Man_Fred
Dabei seit: 18.12.2016
Beiträge: 13
Genau diese Problem habe ich in einem anderen Forum auch dieser Tage angesprochen. Ich hatte die identischen Porbleme wie Du. Neue CDIs rein. Dann ging gar nix. Beide neuen CDIs umgetauscht und ein paar mal hin und her gesteckt. Dann lieft die TA mehrere Wochen ohne Probleme. Dann das selbe Problem mit den neuen CDIs. Momentan läuuft sie nach mehrmaligem umstecken mit einer alten und einer neuen CDI.
Das ist insgesamt sehr sehr komisch.
Eine Lösung habe ich bisher noch nicht gefunden.
Verfasst am: 19.04.17 12:10
racke_x
Themenersteller
Dabei seit: 01.04.2017
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

danke für die Antworten und Anregungen. Ich hatte die neue, evtl. defekte, CDI zurück geschickt, dort wurde diese überprüft und dabei ein defekt festgestellt, ich bekomme nun eine weitere neue und dann sehe ich mal weiter. Ich halte euch auf dem laufenden.

Viele Grüße
Martin
Verfasst am: 20.04.17 16:22
mirojan
Dabei seit: 11.04.2017
Beiträge: 41
Hi
Die CDI kann versuchen noch zu reparieren

LG
Mirojan
Verfasst am: 21.04.17 13:04
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2713
"mirojan" schrieb:

Hi
Die CDI kann versuchen noch zu reparieren

LG
Mirojan



Warum sollte er das tun wenn er eine Garantie auf der neuen CDI hat?

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 22.04.17 13:34
Transalptraum
Dabei seit: 30.12.2013
Beiträge: 1092
"klausi33" schrieb:

"mirojan" schrieb:

Hi
Die CDI kann versuchen noch zu reparieren

LG
Mirojan



Warum sollte er das tun wenn er eine Garantie auf der neuen CDI hat?


Er meint doch sicher die originale CDI ?



Mtp-racing scheint ja derzeit echte Qualitätsprobleme zu haben.
Wie oft kam das jetzt hier schon vor, dass die Dinger nicht einwandfrei oder gar nicht funktionierten ?
Der Service scheint im Reklamationsfall allerdings kulant und gut zu sein.
Aber was nutzt's, wenn's Moped dann wieder tagelang nicht läuft.


Alles Roger