Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

PD06 CDI, Zylinderausfall

Autor Nachricht
Verfasst am: 26.04.17 18:21
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2821
"mirojan" schrieb:

"klausi33" schrieb:

Ohne Worteicon_smile.gif



Und deswegen behandelst mich wie ein Stück Dreck?



Wo bitte hab ich das denn gemacht? Ich wüßte nicht wo

Du hast Din nur mit Deinen Aussagen selbst disqualifiziert.
Die stimmen so nicht.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 02.05.17 11:55
racke_x
Themenersteller
Dabei seit: 01.04.2017
Beiträge: 6
Moin moin,

neue CDI wurde nun eingebaut, leider läuft die Transalp nun nicht wirklich gut. Reichlich fehlzündungen, Beide Zylinder laufen mal, oder auch nur einer. Je nach dem.

Drehzahlmesser funktioniert auch nach tausch der CDIs untereinander. Zündfunken an den Zündkerzen habe ich nicht checken können. Das werde ich nochmals prüfen.

Bin etwas ratlos wie ich nun weiter vorgehe.

Auffällig ist das der Killschalter manchmal klemmt.

Viele Grüße
Martin

Verfasst am: 02.05.17 14:57
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2821
Hast Du von MTP Racing eine neue CDI bekommen?

Und bist auch sicher das die funktioniert?
DEnn man findet dazu Einiges von denen im Forum hier.

Kill Schalter wäre auch noch ein patient, aber vorher würde ich mal sicherstellen, das die CDI funktionieren.

Gibt es niemand in Deinem Bekanntenkreis, der auch eine Transalp fährt und wo Ihr mal untereinander CDI tauscht um das zu probieren wo das Problem liegt?



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 02.05.17 15:34
racke_x
Themenersteller
Dabei seit: 01.04.2017
Beiträge: 6
Hallo,

Leider kenne ich so niemanden der auch eine PD06 fährt, ist ja auch nicht mein Motorrad, ich kümmer mich nur hin und wieder um das Mopped. Dazu kommt das das Bike auch 100km entfernt steht.

Ich glaube die Besitzerin sollte die Transalp mal in die Werkstatt bringen.

Ich finde die Fehlersuche auch etwas müßig :)

Viele Grüße
Martin


Verfasst am: 04.05.17 08:53
Ricky
Dabei seit: 23.08.2014
Beiträge: 31
Gab es nicht auch schon öfter mal Fehler in den Steckern der CDI?
Vor vielen Jahren löteten wir damals deswegen die Kabel direkt an die CDI, erst danach lief sie. .... bis jetzt. Jetzt muss nochmal alles überarbeitet werden.
Verfasst am: 15.05.17 09:44
racke_x
Themenersteller
Dabei seit: 01.04.2017
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

ein update:
beide originalen CDIs getauscht, eine von Hamart für 67eu und eine von mtp racing für 58eu inkl. versandt etc. Beide CDIs wurden in Argentinien hergestellt.

Nun das Motorrad läuft nun mit diesen CDIs. Allerdings nicht immer. Folgendes Bild ergibt eine längere Testfahrt.
- Motorrad starten, alles gut, läuft auf beiden Zylindern, gute fahrt.
- kurze Pause
- Motorrad starten, Fehlzündungen ohne ende, beide Zylinder laufen aber.
- Motor aus, ein wenig warten und wundern
- Motorrad starten, alles gut, läuft auf beiden Zylindern, gute fahrt.
So geht das dann leider immer weiter. Je nach dem lüft die Maschine tadellos oder eben nicht.

Was kann das nun wieder sein? Wahrscheinlich irgendwas mit dem Zündschloss oder so. Im Forum hatte ich vor einiger Zeit mal einen Thread gefunden der ein ähnliches Thema hatte. Leider finde ich das nun nicht wieder.

Bin für alle Tips dankbar.

Viele Grüße
Martin
Verfasst am: 15.05.17 10:40
horst.w
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 856
"racke_x" schrieb:

...

- Motorrad starten, Fehlzündungen ohne ende, beide Zylinder laufen aber.
- Motor aus, ein wenig warten und wundern
- Motorrad starten, alles gut, läuft auf beiden Zylindern, gute fahrt.
...


... Fehlzündungen heißt, sie bollert aus dem Auspuff?
Dann würde ich erst mal im Umfeld des Vergasers suchen, vielleicht hängende Schwimmernadel o.dgl.
Die PD06 hat einen Bezinhahn. Auf den nächsten Testfahrten konsequent (!) den Benzinhahn abstellen (quer), bevor der Motor abgestellt wird.
Mal schauen, was sie dann macht.

H.