Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

RD15 - Kaufen oder nicht

Autor Nachricht
Verfasst am: 14.09.20 23:14
honda-vet
Themenersteller
Dabei seit: 14.09.2020
Beiträge: 4
Liebe Transalp-Freunde

Dürfte ich euch um eine Einschätzung bitten?

Zur Zeit fahre ich eine Honda cm 125 von 1982 (Veteran). Wegen Corona möchte ich nun mit dem Motorrad zur Fachhochschule (30KM, Autobahn) fahren. Dazu ist die 125er nicht gemacht und ich möchte was zweckmässigeres zulegen.

Ich habe ein Angebot für eine RD15 gefunden, welches mir sehr zusagt. Allerdings habe ich gelesen, dass die RD15 aufgrund des Produktionsstandorts Italien eventuell eine schlechtere Qualität hat. Ist da was dran oder haben sich diese Bedenken nicht bewahrheitet? Wie findet ihr dieses Angebot:

https://www.tutti.ch/de/vi/zuerich/fahrzeuge/motorraeder/honda-xl-700-v-abs-25kw-frisch-ab-mfk/38825716?redirected

Vielen Dank für eure Expertise und bleibt gesund.

Viele Grüsse, Fabian
Verfasst am: 15.09.20 12:30
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6630
ob die jetzt in Spanien oder Italien gebaut wurde, spielt keine Rolle, auch die Japaner bauen nur die Einzelteile zusammen die sie ins Regal gelegt bekommen.....
Ich würde die RD15 bedenkelos kaufen, allerdings solltest Du bei dieser Maschine auf die Beseitigung des Problems mit der Tankanzeige bestehen, da das sehr teuer ist, Tankgeber ist fix an der Benzinpumpe und kostet mehrere hundert Euro.

http://zsf-motorrad.de/de/Ersatzteile/XL700VA8-ED-ABS/F-16-KRAFTSTOFFTANK
Verfasst am: 15.09.20 12:33
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6630
alternativ dazu kaufst vielleicht lieber die hier

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-xl-700-va-transalp-1-hand-scheckheft/1489760839-305-7983

COC Papiere gibts bei den Maschinen dazu, sofern der Vorbesitzer diese noch hat, damit kannst es in der Schweiz zulassen
Verfasst am: 15.09.20 12:38
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6630
Benzinpumpe mit Tankgeber etwas billiger und grosses Foto

http://www.cmsnl.com/products/unit-assy-fuel-pu_16700mffd01/#.X2CZaIvgplc
Verfasst am: 15.09.20 12:38
honda-vet
Themenersteller
Dabei seit: 14.09.2020
Beiträge: 4
"Michael1972" schrieb:

ob die jetzt in Spanien oder Italien gebaut wurde, spielt keine Rolle, auch die Japaner bauen nur die Einzelteile zusammen die sie ins Regal gelegt bekommen.....
Ich würde die RD15 bedenkelos kaufen, allerdings solltest Du bei dieser Maschine auf die Beseitigung des Problems mit der Tankanzeige bestehen, da das sehr teuer ist, Tankgeber ist fix an der Benzinpumpe und kostet mehrere hundert Euro.

http://zsf-motorrad.de/de/Ersatzteile/XL700VA8-ED-ABS/F-16-KRAFTSTOFFTANK


Hoi Michael

Vielen Dank für die Info. Mir ist es nicht so wichtig, ob die Tankanzeige funktioniert oder nicht. Gibt es technisch einen Grund, weshalb dieser Defekt behoben werden sollte?

Gruss

Fabian
Verfasst am: 15.09.20 14:16
oildrop
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 29
Bei manchen klappert der Schwimmer, bzw Draht im Tank herum. Macht meiner auch ab und an. Mich stört es aber nicht so.
Grüße
Verfasst am: 15.09.20 14:36
Hans
Dabei seit: 04.07.2011
Beiträge: 53
Hallo Fabian,
das zu der Qualität der in Italien zusammengebauten TA`s verbreitete Geschwafel ist nicht auszurotten. Ich habe bei meiner früheren PD 10 und jetzigen RD 15 von mangelnder Qualität nichts gemerkt.
Ich fahre meine RD 15 seit 6 Jahren ohne Probleme, Tankanzeige ist o.k. Gelegentlich klappert der Schwimmer, aber nur wenn man sie im Stand bewegt. Beim Fahren hörst du nichts. RD 15 nur zu empfehlen!
Gruß Hans Fabian
Verfasst am: 15.09.20 17:38
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6630
"honda-vet" schrieb:

Gibt es technisch einen Grund, weshalb dieser Defekt behoben werden sollte?

Technisch nicht, ist halt ein Wertverlust und den würde ich entweder ordentlich runterhandeln, oder er sollts reparieren lassen, wenn er Glück hat hängt nur der Schwimmer fest, durch den Sturz oder was auch immer da passiert ist.
Verfasst am: 15.09.20 18:02
honda-vet
Themenersteller
Dabei seit: 14.09.2020
Beiträge: 4
Vielen Dank für eure wertvollen Inputs.
Ich werde das Motorrad (nach einer Probefahrt) am Donnerstag kaufen, falls der Preis stimmt :)


Freue mich, mit euch im Austausch zu bleiben.


Verfasst am: 15.09.20 22:27
hansolo75
Dabei seit: 16.10.2011
Beiträge: 544
Hallo Fabian,

wenn man jetzt nicht so der Optik-Fetischist ist schaut die Transe doch ganz gut aus. Zumal für den Preis und da sind noch ordentliche Koffer dabei. Bei uns kostet ein vergleichbares Modell ohne Kratzer dafür mit Honda-Aufkleber locker 500 bis 1000 Euro mehr. Wenn die Technisch passt würde ich zuschlagen.
Meine Transalp ist ein Japan-Modell und zeigt auch Spuren von Rost am Rahmen, so wie man immer bei den Italien-Modellen behauptet. Ich glaube nicht das die italienischen so viel schlechter sind, letztendlich ist es alles eine Frage der Pflege und der artgerechten Haltungicon_smile.gif .

Grüße und viel Erfolg bei der Probefahrt
Alex


XL600V PD06 Baujahr 1992 in grün mit 119.000Km auf dem Tacho.