Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Reifen/Schläuche + Stromdieb

Autor Nachricht
Verfasst am: 01.05.19 14:49
MrMercy
Themenersteller
Dabei seit: 12.03.2018
Beiträge: 13
Hallo Zusammen,

ich fahre eine PD06 (Bj.94) und plane eine 15 Tägige Tour durch Süd-Schweden (insgesamt ca. 4k KM).
Dafür wollte ich mir neue Reifen kaufen und nach dem ich das Forum einmal durchgelesen habe :) wird es wahrscheinlich die Heidenau K60/K60 Scout Kombination.

Die letzen Jahre habe ich die ContiEscape drauf gehabt und war recht zufrieden nur die Laufleistung (Hinten ca. 5000km) hat mich nicht überzeugt.

Da ich hauptsächlich auf der Straße fahre wollte ich fragen, ob diese Kombination für mich Sinn macht oder ob eher Straßenreifen in fragen kommen.

Dazu kommt die Frage was die Schläuche angeht. K60 Scout hat die Bezeichnung TL (Schlauchlos). Brauche ich da einen Schlauch auf der PD06? Vorne ist klar: K60 ist TT (Schlauch-Reifen).
Gibt es unterscheide bei den Schlauch-Herstellern? Kann ich einen Michelin Schlauch auch mit den Heidenau Reifen verwenden?

Die 2. Frage bezieht sich auf die Elektronik:
Mein Handy ist meine Navi. Dafür hätte ich gerne eine Bordsteckdose. Um den Strom anzugreifen dachte ich an sowas:
https://www.amazon.de/gp/product/B077QY4V1N/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
Damit muss ich keine vorhandenen Kabel anzapfen und ich bin nach der Zündung.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Ist im Sicherungskasten dafür genug Platz - ich dachte Rechts außen bei der Ventilator Sicherung? Hat die Ventilator Sicherung Dauerstrom auch wenn der Ventilator nicht an ist? Gibt es in der Nähe des Lenkrades einen guten Masse-punkt oder muss ich die Masse bzw. Minus zurück bis an die Batterie verlegen?

Ich bin für alle Antworten und Anregungen extrem dankbar!!!

Schönen Feiertag noch
Klemen
Verfasst am: 01.05.19 15:17
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3252
Bei der Transalp gehen die Speichenfelgen ausnahmslos nur mit Schläuchen.

Das hat nichts mit den Reifen zu tun sondern mit den Felgen.

Dann kommt halt der TL auf die Felge mit Schlauch.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 01.05.19 16:41
Steve0815
Dabei seit: 16.11.2018
Beiträge: 32
Hallo, warum nimmst du nicht das? oder so wes in der Richtung?
https://www.amazon.de/TurnRaise-Wasserdicht-Ladeger%C3%A4t-Ladekabel-Voltmeter/dp/B075DTY51B/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1ORLJ8284W3EM&keywords=motorrad+12+volt+steckdose&qid=1556721482&s=gateway&sprefix=motorrad+12+%2Caps%2C185&sr=8-4
lg.Steve
Verfasst am: 01.05.19 16:53
MrMercy
Themenersteller
Dabei seit: 12.03.2018
Beiträge: 13
@klausi33 Danke für die Info. Habe ich mir gedacht.
@Steve0815 ich denke an was ähnliches.. Mir geht es nur darum nach der Zündung den Strom abzugreifen damit auch nur dann Strom anliegt wenn meine Machine läuft. Wenn ich direkt an der Batterie Strom ableite kann ich zwar mit dem Schalter die Bordsteckdose ausschalten aber jeder kann das wieder anmachen...Das würde ich gerne verhindern... Oder habe ich da einen Denkfehler?
Verfasst am: 01.05.19 19:33
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1132
Ich bin bei meiner PD10 einfach an die Rücklicht-Leitung gegangen anstatt an die Batterie.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 01.05.19 19:44
MrMercy
Themenersteller
Dabei seit: 12.03.2018
Beiträge: 13
@ThomasD: was heißt "an die Rücklicht-Leitung gegangen"? Wie bist du an den Strom gekommen? Kabel freigelegt? Irgendein Verteiler?

Grüße
Verfasst am: 01.05.19 21:46
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1132
Ich habe hierfür das genommen, was sich beim kürzen meines Kabelbaums bewährt hatte: Stoßverbinder mit Schrumpfschlauch und thermoplastischem Innenkleber.

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/PD10/DSC00650.jpg

Rücklichtkabel durchtrennen, Navi-Kabel einflechten, Stoßverbinder anbringen, fertig. Billigste Crimpzange und Feuerzeug reicht als Werkzeug.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 01.05.19 22:55
LoQue
Dabei seit: 07.01.2018
Beiträge: 64
Hey,

Ich habe bei mir eine neue Leitung von der Batterie gezogen.
Das ganze geht auf ein Relais welches unter der Maske an einer bestehenden Schraube fest ist. Geschaltet wird es über das Standlicht. Also nur an bei Zündung an.
Hatte bei Amazon ein Relais gefunden mit Lasche zum Schrauben, integrierter Flachsicherung und Kabelbaum.
Lässt sich alles so mit Steckern versehen das am original Kabelbaum der Transalp nichts verändert wird.
Masse habe ich mir vom Massepunkt links unterm Tank geholt.

Gruß Lorenz
Verfasst am: 02.05.19 08:04
umdieEcke
Dabei seit: 04.05.2018
Beiträge: 8
"klausi33" schrieb:

Bei der Transalp gehen die Speichenfelgen ausnahmslos nur mit Schläuchen.

Das hat nichts mit den Reifen zu tun sondern mit den Felgen.

Dann kommt halt der TL auf die Felge mit Schlauch.


Moin Klaus,

Wenn man einen TL aufzieht mit Schlauch, kann es sein, das sich eine Luftblase zwischen Schlauch und Mantel bildet. Der TL Mantel dichtet stärker an der Felge ab als ein TT, bei dem die Luft besser entweichen kann. Und den Heidenau gibt es doch in beiden Ausführungen. Ich würde also immer erst mal den TT aufziehen.

Gruß

Carsten
Verfasst am: 02.05.19 09:07
MrMercy
Themenersteller
Dabei seit: 12.03.2018
Beiträge: 13
Moin, moin
@Lorenz: Hört sich sehr interessant an. Hast du mehr Infos für mich. Amazon Link vielleicht? Wo genau unter der Maske? Foto vielleicht?

@umdieEcke und Klaus: Ich finde leider die K60 Scout nicht als TT Ausführung - K60 Schon. Ich habe aber schon sehr oft gelesen das TA Fahrer diese Reifen benutzen... demnach haben alle Schläuche in TL Reifen oder habe ich da was verpasst?

Danke für die Infos!!!