Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

SitzhöhePD06/PD10 nach Umbau mit Gabel u.Schwinge RD04

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.11.21 12:05
hd-biker1960
Themenersteller
Dabei seit: 04.11.2021
Beiträge: 17
Hallo miteinander, habe mir nun eine PD10 zugelegt und möchte diese umbauen mit RD04 Gabel und Schwinge, natürlich auch Tausch des Federbeins gegen ein passendes.
Kann mir jemand der diesen Umbau gemacht hat etwas über die Sitzhöhe sagen die mich danach erwartet?
habe überall nachgeschaut aber darüber keine verwertbare Aussage gefunden, wäre sehr hilfreich bevor ich mir die ganzen Teile zulege, danke schonaml im voraus
schönen Gruß
Harald
Verfasst am: 22.11.21 22:13
tino
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 47
Hey Harald,

kommt etwas auf das von dir verwendete Federbein an. Wenn du die RD04 Schwinge etc. nimmst und das originale RD04 Federbein (ich glaube 37cm Loch zu Loch) müsstest du mal bei einer RD04 die Höhe messen als Referenz. Oder: Am WE könnte ich bei mir messen. Ich habe an der TA auch RD04 Schwinge etc. mit einem etwas längerem Federbein (38cm). Dann hättest du auch ein Referenzmaß.
Bei der AT ist die Umrechnung hinten ist ca. 1:3 – also 1 cm längerer Dämpfer = 3 cm Hintern hoch und umgekehrt.

Gruß Tino

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.2021 um 22:14.]
Verfasst am: 22.11.21 23:14
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4203
Lange Rede, kurzer Sinn ... wir reden hier von einer Sitzbankhöhe im unbelasteten Zustand von 93-96 cm. Also nicht gerade niedrig.

Lange Beine sind von Vorteilicon_wink.gif

Ich hab bei meiner die Gabel nicht ganz durchgesteckt - schaut oben ca. 3cm raus, weil ich sonst auch Probleme mit dem Bodenkontakt hätte. Federbein hinten (also die untere Aufnahme) um 13 mm verlängern lassen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.2021 um 23:17.]

Verfasst am: 23.11.21 11:06
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6875
mit dem was Ihr schreibt können andere Leute nichts anfangen...

Schreibt doch konkret was habt Ihr umgebaut und wie ist das Ergebnis. Alles andere hilft doch als Information nicht, vor allem nicht wenn man es nur glaubt zu wissenicon_smile.gif
Verfasst am: 23.11.21 11:24
hd-biker1960
Themenersteller
Dabei seit: 04.11.2021
Beiträge: 17
Hallo zusammen, danke für die Rückmeldungen, zuerst dachte ich Gabel und Schwinge der RD04, nun lese ich was varakurt schreibt, das ist für mich schon grenzwertig hoch, ev. probiere ich es dann zuerst mal mit der Gabel der RD04 und lass mal die Schwinge der TA und mache einen besseren und etwas längeren Dämpfer rein? möchte auf jeden Fall unter 90 cm bleiben
schönen Gruß
Harald
Verfasst am: 23.11.21 12:09
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6875
Gabelbeine können auch RD07 oder 07a sein, die untere Gabelbrücke muss von der RD04 sein oder von der XR600R geht auch
Verfasst am: 23.11.21 15:18
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4203
"Michael1972" schrieb:

mit dem was Ihr schreibt können andere Leute nichts anfangen...

Schreibt doch konkret was habt Ihr umgebaut und wie ist das Ergebnis. Alles andere hilft doch als Information nicht, vor allem nicht wenn man es nur glaubt zu wissenicon_smile.gif

Hab ich doch schon in einem anderen Thread, den hd-biker eröffnet hat.
Er macht halt zu jeder Frage einen neuen Thread auf ... wenn man da nicht alles liest, entsteht der Eindruck, den du bekommen hast.

Verfasst am: 23.11.21 15:27
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4203
"hd-biker1960" schrieb:

Hallo zusammen, danke für die Rückmeldungen, zuerst dachte ich Gabel und Schwinge der RD04, nun lese ich was varakurt schreibt, das ist für mich schon grenzwertig hoch, ev. probiere ich es dann zuerst mal mit der Gabel der RD04 und lass mal die Schwinge der TA und mache einen besseren und etwas längeren Dämpfer rein? möchte auf jeden Fall unter 90 cm bleiben
schönen Gruß
Harald


Die Stahlkastenschwinge der TA würde ich auf jeden Fall rauswerfen ... die ist einer der Hauptgründe, warum die TA bei flotteren Kurven so ein schwammiges Fahrverhalten entwickelt.

Wenn du beim XRV-Federbein bzw. -fahrwerk beim Umbau alles original belässt, dann bleibst wahrscheinlich bei knapp 90 cm.

Ich hab ja die untere Federbeinaufnahme, das ist ein einfaches U-Stück mit einem Loch für den Gewindebolzen, entsprechend verlängern lassen ... deswegen kommt auch die Alp hoch. Das alles sollte natürlich auch mit der längeren XRV Gabel zusammen passen ... sonst kommst "wie mit einem Chopper" daher ... aber das kennst jaicon_wink.gif

XR-Gabel würde ich nicht nehmen, weil man dann auch auf eine Bremsscheibe zurück rüsten muss ... und dann braucht man für die PD10 ein anderes Vorderrad ... bei der XRV-Gabel kann man das TA-VR weiterverwenden.

Die Gabelbrücke, aber das hab ich in einem anderen Thread von dir eh auch schon geschrieben, muss wegen der Lenkanschläge zwingend von einer XRV750 RD04 kommen. Die RD07(a) waren da anders gebaut.

Schwingen kann man andere als jene von der RD04 nehmen ... jedoch passt deren Schwinge gemeinsam mit der Umlenkung (Progressivität der Umlenkung) am besten zur XL600V.

Wurde aber alles schon hier schon zigmal vor allem von Gerd geschrieben. Mit einer funktionierenden SuFu könnte man das auch ganz leicht finden ... so ist es ein sehr unbefriedigender Zustand!

Verfasst am: 23.11.21 17:11
Thomas_Ottens
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 216
... mal als Beispiel ...

http://www.fam-ottens.de/MEINE_BILDER_UND_DATEIEN/Umbau/TA650_lite_03.jpg

Umbau:

Gabel u. Vorderrad Dominator, 320er Bremscheibe mit Adapter (HE)

Schwinge RD07, linke Bundbuchse am Bund 2 mm abdrehen, Hinterrad, Bremse und Bremsleitung RD07, originale Gabel vom Federbein max. 20 mm verlängern.

Seitenständer um 25 mm verlängert.

Sitzhöhe 910 mm, Bodenfreiheit 260 mm

Gruß Thomas


ENDURIN forte
Verfasst am: 23.11.21 19:46
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6875
"varakurt" schrieb:

Die Gabelbrücke, aber das hab ich in einem anderen Thread von dir eh auch schon geschrieben, muss wegen der Lenkanschläge zwingend von einer XRV750 RD04 kommen. Die RD07(a) waren da anders gebaut.

Ich hatte ja die Gabelbrücke der XR erwähnt, nicht die Gabel selbst, aber die untere Gabelbrücke der XR600R würde anstatt der RD04 auch gehen.