Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Soziusfußrasten tieferlegen?

Autor Nachricht
Verfasst am: 07.05.20 10:21
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 133
Liebe Transalp-Freunde,

In den letzten drei Saisonen bin ich auch vermehrt zu zweit auf meiner TA unterwegs gewesen. Kurze und mittlere Motorradreisen in Österreich und ins europäische Nachbarländer sind zunehmnd zu einem fixen Bestandteil für mich und meine Freundin geworden.

So weit so schön. Eine Sache allerdings bremst leider die Freude gehörig: Da meine Sozia relativ groß ist (175cm), bekommt sie nach einiger Zeit leider immer wieder Probleme mit dem Kniewinkel (teilweise müssen sogar Pausen aufgrund der Knieschmerzen eingelegt werden)....

Deshalb meine Frage an euch : Hat(te) jemand ähnliche Probleme und Lösungen dafür gefunden? Gibt Möglichkeiten die Soziufußrasten eventeull tieferzulegen ?

Liebe Grüße und danke im Voraus,
Robert
Verfasst am: 07.05.20 13:01
PhilMaBe
Dabei seit: 07.03.2019
Beiträge: 16
Hi Robert,

uns (meiner Freundin und mir) geht es ähnlich was das Tourenverhalten angeht. Meine Freundin ist 170cm. Sie klagt nicht über Knieschmerzen.

Allerdings haben ich an meiner Alp auch die Sitzbank aufpolstern lassen, sodass wir beide gut 3-4cm höher sitzen; vielleicht wäre das auch eine Option für dich?

Vorteil ist, dass du selbst auch etwas höher sitzt. In Kombination mit den SW-Motech Rasten, die du 15mm tiefer als die originalen montieren kannst, ein wirklicher Comfortgewinn.

So ist meine Konfiguration aktuell. Wenn ich auf die originale Alp meiner Mum umsteige, kommt mir diese Sitzposition echt nicht mehr bequem vor.

Grüße,
Philipp

XL 600 V PD06 / MotoGuzzi California 2 / Schwalbe KR51 von 1966
Verfasst am: 07.05.20 15:28
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 133
Hallo Philipp,danke für Deine Antwort!

Ja das mit dem Sitzbank umplostern habe ich mir auch schon überlegt, und steht eigentlich fix auf meiner Liste. Das Problem ist allerdings, dass ich mir allzuviel höher aufpolstern nicht wirklich erlauben kann, will ich noch einen sicheren Stand haben. Deshalb meine Idee mit der Tieferlegung der Rasten. Zumal z.b bei Jungbluth die Sitbank/Schrittbogen ja auch breiter wird. Ob die Sitzbankvariante mit Keil den Kniewinkel für die Sozia eventuell etwas entspannt?
Verfasst am: 07.05.20 15:48
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6724
Kannst die Sitzbank ja nur hinten aufpolstern, positiver Nebeneffekt, für den Fahrer gibts dann eine Lordosenstütze und die Sozia sitzt höher. Als Übergangslösung könntest auch mal ein Airhawk Sitzkissen probieren
Verfasst am: 07.05.20 16:54
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 133
Danke Michael für den Tipp!
Naja dann ist aus einem Rasten- ein Sitzbankthread geworden :). Habs mir aber eh fast gedacht, dass die Sitzbank die bessere Option ist (mit dem hoffentlich postiven "Nebeneffekt" dass auch der Allerwerteste besser aussteigt). Wegen den Rasten habe ich in erster Linie gefragt, weil ich sog. Vario-Soziusrasten bei anderen Modellen mal entdeckt habe...

LG, Robert
Verfasst am: 07.05.20 20:50
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6724
so Vario Gelenke würde ich persönlich nur machen, wennst daran die originalen Gummirasten dran kriegst, normalerweise kommen da aber so einfache ungedämmte Alurasten, eckig scharfkantig und ohne Dämpfung
Verfasst am: 08.05.20 13:14
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 133
Ich hätte da an so was in der Art gedacht : https://www.adventuretech.biz/passenger-peg-lowering.html

Aber vermutlich gibts solche Anbauteile für die TA eh nicht.
Verfasst am: 08.05.20 19:45
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6724
wenn ich dazu komm, schau ich morgen mal ob man mit Dominator Rasten was machen kann

https://www.bilder-upload.eu/thumb/8f4f66-1588959901.jpg

https://www.bilder-upload.eu/thumb/633413-1588959944.jpg