Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Startschwierigkeiten nachdem Transalp bereits warm ist

Autor Nachricht
Verfasst am: 10.06.19 12:06
mithrandir
Themenersteller
Dabei seit: 23.03.2019
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

gerade jetzt im Sommer habe ich immer wieder Probleme mein PD06 zu starten, nachdem ich eine kurze Pause gemacht habe. Bspw. fahre ich ca 35 min mache eine Pause von 10min und danach startet sie erst wieder nach einer längeren Pause.

Ich habe gelesen das man wenn das Motorrad warm ist, den Choke nicht voll aufdrehen sollte. Damit habe ich dann aber noch weniger Glück als wenn der Choke voll aufgedreht ist und ich ganz leich den Gashahn aufdrehe.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und eventuell eine Lösung hierfür gefunden?

Viele Grüße
Verfasst am: 10.06.19 13:44
Bossmann
Dabei seit: 04.03.2013
Beiträge: 67
Hallo Tobias,
versuche es mal ohne Choke und ohne Gas.
Verfasst am: 10.06.19 13:45
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 71
Schon mal versucht den Choke ganz weg zu lassen?
Nach 10 min ist der Motor nämlich definitiv noch nicht kalt.
Choke braucht meine eigentlich nur wenn der Motor ganz kalt ist (soll heißen nach mindestens 2-3 Stunden Stand Zeit) und es draußen unter 25° hat.

Grüße
Domi

PD06 aus 1994
Verfasst am: 10.06.19 14:02
mithrandir
Themenersteller
Dabei seit: 23.03.2019
Beiträge: 4
Danke für euere Antworten. Habe das Problem, dass sich ohne Choke dann bei warmem Motor überhaupt nichts tut, was seltsam ist.

Weiterhin ist mir noch aufgefallen, das mein Choke beim aufziehen erst nachdem er ca, 30 % gedreht ist anfängt den Motor hochzudrehen. Ist das ein normales Verhalten und könnte dies mit dem eigentlichen Problem zusammenhängen?

Nochmals Danke für eure Antworten!
Verfasst am: 11.06.19 15:05
veitl
Dabei seit: 14.03.2017
Beiträge: 131
"mithrandir" schrieb:

... Ist das ein normales Verhalten und könnte dies mit dem eigentlichen Problem zusammenhängen?


Das ist überhaupt nicht normal. Ich denke, du sollte deinen Vergaser mal gescheit einstellen, oder vielleicht sogar komplett reinigen/überholen.
Evtl. auch Zündkerzen erneuern. Wir wissen ja nicht wieviele Kilometer du drauf hast und was an Wartung bei dir in letzter Zeit gemacht wurde.
Der Vollständigkeit halber erinner ich auch mal an die Luftfilterreinigung und regelmässig Kontrolle des Ventilspiels.

BMW R45 BJ 1981 - "die Kuh" https://images.spritmonitor.de/815266.png
Honda PD06 BJ 1993 - "das Schaf" https://images.spritmonitor.de/819416.png
Verfasst am: 11.06.19 19:59
treckerfahrer
Dabei seit: 22.08.2012
Beiträge: 121
Schraub doch mal die beiden Choke-Kolben heraus und
schaue ob da nicht etwas festgerostet ist.

Könnte sein, dass hier die Ursache für eine komische
Gemischzusammenstellung liegt.


Jochen