Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Transalp PD06 - Ölen/Fetten der Kette

Autor Nachricht
Verfasst am: 04.06.17 14:40
sMjuuu
Themenersteller
Dabei seit: 28.10.2016
Beiträge: 5
Hey liebe Leute,

hab jetzt schon alles mögliche gegoogelt und auch hier im Forum leider nix zu gefunden ...

Ich möchte die Kette meiner Maschine ölen und bin daher erstmal auf der Suche nach nem passablen Öl oder Fett. Kann mir hier vllt. jemand etwas erprobtes empfehlen?

Dann stellt sich mir natürlich als nächstes die Frage, wie genau ich dann am besten das Fett / Öl anbringe.

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

LG Sandro
Verfasst am: 04.06.17 15:36
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 34
Lernt man das denn nicht in der Fahrschule? Zu meiner Zeit wurde es da zumindest erwähnt. ^^

Ich benutze immer das Kettenfett von L***s, die Dose aus dem Dreierpack. Vorher immer schön mit Kettenreiniger o. ä. säubern (für mich hauptsächlich aus optischen Gründen, da ich einen goldenen Kettensatz habe) um den Straßendreck in Verbindung mit dem alten Fett zu entfernen.

Danach sprüh' ich das Kettenspray von hinten auf die Kette (am Ritzel), da ja mit dem Fett eigentlich nur die X bzw. O Ringe gefettet werden sollen.

Greetz,

Domi

PD06, Blau, 1994 und einfach toll
Verfasst am: 04.06.17 16:47
TA-Thommy
Dabei seit: 13.05.2017
Beiträge: 22
Ich habe mir von der Tante mal so ein Kettenreinigungs-Set besorgt und kann es nur empfehlen! Damit wird das Reinigen nicht zu einer kompletten Sauerei.
Fetten tue ich dann nach Bedarf wie es Neuling schon geschrieben hatte von innen auf die Kette.

Grüße,
Thomas
Verfasst am: 04.06.17 16:58
Marvin
Dabei seit: 29.07.2014
Beiträge: 108
"Neuling" schrieb:

Lernt man das denn nicht in der Fahrschule?


In der Regel schon. Es gibt viele Fahrschulen...

Es gibt so viele Varianten und jeder hat dazu seine eigene Meinung. Hier ein kleiner Auszug:
- Getriebeöl (gemäß Honda-Handbuch und DID Pflegeanweisung)
- automatischer Kettenöler (z.B. Scottoiler)
- Kettenssprühfett (z.B. weißes)
- Kettensspray (z.B. synthetisch)
- Rewitec
- Dry Lube

Anwendungshinweise finden sich auf der Verpackung.
Probiere etwas aus. Je nachdem welcher Typ du bist: neuralgischer Kettenputzer, fauler Schmutzfink, oder irgendetwas dazwischen wirst du etwas passendes finden.

Viel Spaß und gute Fahrt

Verfasst am: 05.06.17 13:02
Erdwusel
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 96
Meine Fahrschul-Harley hatte einen Riemen, da war nichts mit ölen bzw zeigen in der Fahrschule.
Verfasst am: 02.01.18 09:49
distro
Dabei seit: 25.07.2017
Beiträge: 284
Ich hänge es mal hier dran!

Gerade durch Zufall entdeckt:

https://www.louis.de/artikel/scottoiler-louis-special-edition-125ml-kettenoel/10004488?brandId=113&filter_article_number=10004488&list=419dd7a9cf7726188f2201d96970e215

Ist das ein gutes Angebot für den aufgerufenen Kurs?

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.2018 um 09:50.]

Viele Grüße
Dirk

(Ganzjahresfahrer / ... unverbesserlich)
Verfasst am: 02.01.18 11:37
michel
Dabei seit: 04.10.2013
Beiträge: 177
Moin @Distro+@sMjuuu,
das Angebot ist eigentlich OK; ich würde evtl. noch warten bis mal so eine 20%-Aktion kommt. Hab ich vor 3 Jahren auch gemacht...seit dem hab ich den Scotty dran. Ich benutze ihn mit Sägeketten-Öl, Kanister 5 l zu ~13 €. Hat bisher immer gut funktioniert. Ich werde jetzt aber auf den Nemo²-Kettenöler umrüsten da der Scotty nach 3 Jahren nicht mehr so pralle aussieht. Man muss ja was zum Basteln habenicon_wink.gif

Gruß, Michel

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.2018 um 11:39.]

Lieber langweilig Fahren als spektakulär Stürzenicon_wink.gif
Verfasst am: 02.01.18 12:26
distro
Dabei seit: 25.07.2017
Beiträge: 284
Mahzeit @michel und Danke,

ich gehe davon aus, dass es bei 99 (statt 139 Euro) schon eine Sonderpreisaktion ist.

Wenn ich es recht gelesen habe, dann kann man den Öler auch in jeder Lage montieren. Dann verstecke ich ihn vielleicht hinter dem linken Seitendeckel.

Obwohl?? Man möchte ja schließlich auch zeigen, dass man einen Öler hat! *lach*



Viele Grüße
Dirk

(Ganzjahresfahrer / ... unverbesserlich)
Verfasst am: 02.01.18 12:35
ruezi
Dabei seit: 30.04.2014
Beiträge: 400
"Neuling" schrieb:


Danach sprüh' ich das Kettenspray von hinten auf die Kette (am Ritzel), da ja mit dem Fett eigentlich nur die X bzw. O Ringe gefettet werden sollen.

Greetz,

Domi


Die O Ringe brauchst gar nicht fetten - nur die Rollen zwischen den Gliedern, einmal von innen und einmal von außen.

400.000 Zweiradkilometer lügen nichticon_smile.gif

https://ruezi.jimdo.com/
Verfasst am: 02.01.18 13:49
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 924
Kettenspray auf die warme Kette nach dem Fahren Aufsprühen, verteilt sich dann wesentlich besser.
Scottoiler ist eine feine Sache, bin nur ein wenig zu nachlässig mit dem einstellen, versau mir immer wieder die Felgen, obwohl man das bei mir unter dem Schlamm gar nicht so siehticon_wink.gif

POLIZEISTAAT BAYERN