Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

umbau

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.06.19 19:20
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 14
Hallo Transalpforum,

mein Name ist Tino aus Berlin. Ich bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen.icon_smile.gif

Mir ist günstig eine 88er Transalp in den schönen hrcfarben vor die Füße gefallen, die aber einiges an Pflege braucht. Ich denke darüber nach sie etwas umzustricken. Sie soll dabei die originale Optik behalten. Aber das Fahrwerk würde ich gerne ein wenig erneuern.

Bisher habe ich eine KTM WP48 Gabel (GB schon angepasst an die Transalp), die noch entsprechend der letztendlichen angepeilten Heckhöhe (dachte so an 5 cm höher) gekürzt und Dämpfungsmäßig angepasst werden muss. Dazu kommt ein entsprechendes KTM Vorderrad mitsamt Bremsanlage.

Die offene Frage ist die hintere Angelegenheit. Die hat erstmal Primat. Da will ich eine AT Schwinge einbauen. Es scheinen ja schon einige gemacht zu haben. Und nach einiger Herumleserei bin ich etwas verwirrt.
Welche Kombination (Schwinge - Umlenkung - Federbein) hat sich denn bewährt? Bzw. was würdet Ihr vorschlagen, wie etwa RD04 oder RD 07 Schwinge?

ich versuche gerade erst mir eine Schneise in das Dickicht zu schlagen.

Schöne sommerliche Grüße
Tino



[Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.2019 um 19:43.]
Verfasst am: 12.06.19 20:01
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 609
"tino" schrieb:

Hallo Transalpforum,

mein Name ist Tino aus Berlin. Ich bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen.icon_smile.gif

Mir ist günstig eine 88er Transalp in den schönen hrcfarben vor die Füße gefallen, die aber einiges an Pflege braucht. Ich denke darüber nach sie etwas umzustricken. Sie soll dabei die originale Optik behalten. Aber das Fahrwerk würde ich gerne ein wenig erneuern.

Bisher habe ich eine KTM WP48 Gabel (GB schon angepasst an die Transalp), die noch entsprechend der letztendlichen angepeilten Heckhöhe (dachte so an 5 cm höher) gekürzt und Dämpfungsmäßig angepasst werden muss. Dazu kommt ein entsprechendes KTM Vorderrad mitsamt Bremsanlage.

Die offene Frage ist die hintere Angelegenheit. Die hat erstmal Primat. Da will ich eine AT Schwinge einbauen. Es scheinen ja schon einige gemacht zu haben. Und nach einiger Herumleserei bin ich etwas verwirrt.
Welche Kombination (Schwinge - Umlenkung - Federbein) hat sich denn bewährt? Bzw. was würdet Ihr vorschlagen, wie etwa RD04 oder RD 07 Schwinge?

ich versuche gerade erst mir eine Schneise in das Dickicht zu schlagen.

Schöne sommerliche Grüße
Tino


RD 04 Schwinge komplett mit Umlenkung und Federbein.
Du mußt aber auch überlegen wie du das Hinterrad mit Trommelbremse da verbauen kannst. Umbau mit Scheibenbremse erfordert etwas Schweißarbeit am Rahmen und das entsprechende Hinterrad.
Wie wurde denn die Gabelbrücke angepasst?

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.2019 um 20:03.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 12.06.19 20:09
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 14
Hallo Gerda,

Danke für die Antwort.
Ja die Halterung für die Bremspumpe muss angeschweißt werden. Ich weiß. Ich wollte den Rahmen aber sowieso strahlen und pulvern lassen.

Also das bedeutet, RD07 passt definitiv nicht?

Als Hinterrad dachte ich entweder AT Hinterrad, an eine xl700er, oder mit neuen Distanzen ein LC 4 18" Hinterrad. Letzteres soll mit Anpassung der Bremse auch gehen...!??
Verfasst am: 12.06.19 20:13
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 14
... das Steuerrohr wurde für die Transalp PD06 angepasst ... mit neuen anderen Kegelrollenlagern.
ich habe es fertig bekommen und soll so plug and play passen. Allerdings ...icon_smile.gif noch nicht eingebaut.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.2019 um 20:18.]
Verfasst am: 12.06.19 20:55
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 609
"tino" schrieb:

... das Steuerrohr wurde für die Transalp PD06 angepasst ... mit neuen anderen Kegelrollenlagern.
ich habe es fertig bekommen und soll so plug and play passen. Allerdings ...icon_smile.gif noch nicht eingebaut.


Wurde das originale Steuerrohr ( ALU ) abgedreht ?

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 12.06.19 21:00
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 609
"tino" schrieb:

Hallo Gerda,

Danke für die Antwort.
Ja die Halterung für die Bremspumpe muss angeschweißt werden. Ich weiß. Ich wollte den Rahmen aber sowieso strahlen und pulvern lassen.


Also das bedeutet, RD07 passt definitiv nicht?

Als Hinterrad dachte ich entweder AT Hinterrad, an eine xl700er, oder mit neuen Distanzen ein LC 4 18" Hinterrad. Letzteres soll mit Anpassung der Bremse auch gehen...!??


RD 07 Umlenkung passt nicht. RD 03 ginge auch.
Rahmen keinesfalls pulvern sondern dünn grundieren und lackieren.
KTM Hinterrad mit neuen Distanzen für Achse und Kettenrad, Felge 3 mm nach links speichen
Kotflügel hinten muß höher sonst streift das Hinterrad.


[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.2019 um 21:01.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 12.06.19 21:23
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 14

RD 07 Umlenkung passt nicht. RD 03 ginge auch.

ok also heißt, das: die AT07 Schwinge auch würde passen, aber nur mit RD04 oder RD03 Umlenkung? Wegen des Federbeins bzw. des unteren Tellers des Federbeins?

Rahmen keinesfalls pulvern sondern dünn grundieren und lackieren.

ok, mache ich!

KTM Hinterrad mit neuen Distanzen für Achse und Kettenrad, Felge 3 mm nach links speichen

hättest du Maße paraticon_smile.gif? Bzw. weißt du, ob die AT Bremse damit funktioniert (unter die Scheibe evtl. auch Distanzen?)

Kotflügel hinten muß höher sonst streift das Hinterrad.

ok klar


[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.2019 um 21:27.]
Verfasst am: 12.06.19 21:27
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 1045
So jetzt weißt du mehr, jetzt verrat mal wie das Lenkschaftrohr bearbeitet wurde!!???

Wenn dich irgendeiner meiner Beiträge stört......., beschwer dich bei deiner Mutti dass sie eine Pussy großgezogen hat!!!
Verfasst am: 12.06.19 21:44
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 14
"Wiggerl" schrieb:

So jetzt weißt du mehr, jetzt verrat mal wie das Lenkschaftrohr bearbeitet wurde!!???


ach so. die Information liefer ich nach!
hatte es eben erst bekommen und hatte heut erst mit dem Verkäufer länger telefoniert. Er hatte es mir auch gesagt, wie es gemacht worden ist. Ich habs jetzt tatsächlich vergessen - gute Frage - es ging dann unter. Werd ihn nochmal fragen.
Verfasst am: 12.06.19 21:52
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 609
"tino" schrieb:

ok also heißt, das: die AT07 Schwinge auch würde passen


nur wenn man links 3 mm vom Spacer abdreht.

"tino" schrieb:
Wegen des Federbeins bzw. des unteren Tellers des Federbeins?

nein wegen der Umlenkung

"tino" schrieb:
hättest du Maße paraticon_smile.gif? Bzw. weißt du, ob die AT Bremse damit funktioniert (unter die Scheibe evtl. auch Distanzen?)


Scheibe ohne Distanzen von KTM 690 / 950 Enduro,
Kettenrad 10 mm Distanzscheibe anfertigen lassen.
- achso, einen Bremssatteladapter von einer RD 03 brauchst du auch





Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.