Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Vergaser Reparatursatz

Autor Nachricht
Verfasst am: 06.01.20 20:33
eon
Themenersteller
Dabei seit: 06.01.2020
Beiträge: 4
Hallo,
ich möchte bei meiner 1993er Honda Tansalp den Vergaser überholen, weil ich die Vermutung habe, dass die Schwimmernadeln nicht mehr richtig schließen (gelb verfärbter Zylinder unter den Ansaugstutzen) und evtl. auch irgendwo falsch Luft gezogen wird. Original von Honda (falls man überhaupt noch was bekommt) ist sowas jedoch unbezahlbar. Daher bin ich auf den Reparatursatz von Keyster (KH1347) gestoßen. Was mich jetzt jedoch irritiert, dass keiner der angegeben Vergleichs OEM Ersatzteilnummern mit denen aus der Honda Ersatzteildatenbank übereinstimmen. Kann mir von euch jemand sagen, ob die Teile trotzdem passen, oder hat generell jemand schon mal seinen Vergaser überholt?
Danke und viele Grüße.
Verfasst am: 06.01.20 21:03
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 771
"eon" schrieb:

Hallo,
ich möchte bei meiner 1993er Honda Tansalp den Vergaser überholen, weil ich die Vermutung habe, dass die Schwimmernadeln nicht mehr richtig schließen (gelb verfärbter Zylinder unter den Ansaugstutzen) und evtl. auch irgendwo falsch Luft gezogen wird. Original von Honda (falls man überhaupt noch was bekommt) ist sowas jedoch unbezahlbar. Daher bin ich auf den Reparatursatz von Keyster (KH1347) gestoßen. Was mich jetzt jedoch irritiert, dass keiner der angegeben Vergleichs OEM Ersatzteilnummern mit denen aus der Honda Ersatzteildatenbank übereinstimmen. Kann mir von euch jemand sagen, ob die Teile trotzdem passen, oder hat generell jemand schon mal seinen Vergaser überholt?
Danke und viele Grüße.

Die Verfärbung kommt von undichten Ansaugstutzen und dem Sprit der da ruterläft und verdunstet, hat mit dem Gaser nix zu tun.
Nebenluft ist korrekt. Bau neue Stutzen ein, die alten sind ausgehärtet und wahrscheinlich auch nicht wieder dicht zu bekommen.


Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 06.01.20 22:20
hansolo75
Dabei seit: 16.10.2011
Beiträge: 552
Hallo

Den Satz von Keyster habe ich vor kurzem eingebaut. Der passt.

Grüße Alex

XL600V PD06 Baujahr 1992 in grün mit 119.000Km auf dem Tacho.
Verfasst am: 07.01.20 10:25
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 771
"eon" schrieb:

Hallo,
ich möchte bei meiner 1993er Honda Tansalp den Vergaser überholen, weil ich die Vermutung habe, dass die Schwimmernadeln nicht mehr richtig schließen (gelb verfärbter Zylinder unter den Ansaugstutzen) und evtl. auch irgendwo falsch Luft gezogen wird. Original von Honda (falls man überhaupt noch was bekommt) ist sowas jedoch unbezahlbar. Daher bin ich auf den Reparatursatz von Keyster (KH1347) gestoßen. Was mich jetzt jedoch irritiert, dass keiner der angegeben Vergleichs OEM Ersatzteilnummern mit denen aus der Honda Ersatzteildatenbank übereinstimmen. Kann mir von euch jemand sagen, ob die Teile trotzdem passen, oder hat generell jemand schon mal seinen Vergaser überholt?
Danke und viele Grüße.


Die Verfärbung kommt von undichten Ansaugstutzen und dem Sprit der bei kaltem Motor an den Wänden kondensiert da runterläuft und verdunstet, mit dem Vergaser selbst hat das nix zu tun.
Dass Nebenluft gezogen wird bei undichten Stutzen ist korrekt. Bau neue Stutzen ein, die alten sind ausgehärtet und wahrscheinlich auch nicht wieder dicht zu bekommen.



Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 07.01.20 10:26
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 771
siehe oben

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.2020 um 10:27.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 07.01.20 15:29
eon
Themenersteller
Dabei seit: 06.01.2020
Beiträge: 4
Danke für die Infos.
Ansaugstutzen wollte ich eh auch mit wechseln. Ist schon sehr hart. Ich hatte nur mal irgendwo gelesen, dass ein nicht mehr richtig schließendes Schwimmerventil den Effekt, des austretenden Kraftstoffs am Ansaugstutzen noch verstärkt. Zudem habe ich noch das Problem, dass die Alp momentan extrem laute Fehlzündungen beim abtouren macht. Daher dachte ich mir, dass eine Vergaserrevision nicht schaden kann.
Verfasst am: 07.01.20 16:15
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 771
"eon" schrieb:

Zudem habe ich noch das Problem, dass die Alp momentan extrem laute Fehlzündungen beim abtouren macht.


Das liegt nur an der Nebenluft

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 07.01.20 23:14
eon
Themenersteller
Dabei seit: 06.01.2020
Beiträge: 4
Jetzt etwas offtopic, aber sind irgendwelche Ansaugstutzen aus dem Zubehör zu empfehlen?
Verfasst am: 08.01.20 08:20
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3823
Ich hab bei mir mit welchem aus dem Zubehör gewechselt, weiß nicht mehr welche, aber die taten voll Ihren Dienst.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 08.01.20 20:04
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 1062
Gerda hat recht! Klausi auch weich sollten sie sein und die Maße identisch!

Wenn dich irgendeiner meiner Beiträge stört......., beschwer dich bei deiner Mutti dass sie eine Pussy großgezogen hat!!!