Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Vergaserdüsen RD 11

Autor Nachricht
Verfasst am: 17.01.21 19:30
yaxs
Themenersteller
Dabei seit: 01.06.2019
Beiträge: 25
Ich möchte meine RD 11 mit kleineren Haupt- (ca. 125) und Leerlaufdüsen (ca. 35) bestücken. Kann mir jemand sagen, wo ich die beziehen kann ?
Danke schonmal !
Verfasst am: 17.01.21 19:46
michel
Dabei seit: 04.10.2013
Beiträge: 207
Moin,
ich habe meine Düsen etc. immer hier gekauft: s.
Unter dem Reiter "Mehr" findet man Düsen für die gängigen Vergasertypen.

Gruß Michel

Lieber langweilig Fahren als spektakulär Stürzenicon_wink.gif
Verfasst am: 17.01.21 23:06
Thomas_Ottens
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 202
"yaxs" schrieb:

Ich möchte meine RD 11 mit kleineren Haupt- (ca. 125) und Leerlaufdüsen (ca. 35) bestücken. Kann mir jemand sagen, wo ich die beziehen kann ?
Danke schonmal !


Wofür soll das gut sein, einen ohnehin
schon "mageren" Motor noch magerer
zu machen, 130er Düsen hätte ich ja
vielleicht noch verstanden aber 125er?
Das führt nur zu Motorschäden ...

Gruß Thomas

PS: Ausser da kommt ein 32er Vergaser drauf
aber dann ist der Durchsatz im originalen
Luftfilter zu hochicon_wink.gif

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.2021 um 23:30.]

ENDURIN forte
Verfasst am: 18.01.21 19:06
yaxs
Themenersteller
Dabei seit: 01.06.2019
Beiträge: 25
Also erstmal Danke an Michael für den Tipp. Nur weiß ich jetzt nicht mehr genau, welcher Typ an Leerlauf- und Hauptdüsen in dem Vergaser verbaut sind und ich hätte die neuen gerne schon, wenn ich den Vergaser ausbaue, damit ich sie auch gleich wechseln kann...
Warum ich magerer bedüsen will ? Ich benutze das Ding nicht für Dauervollgasfahrten und fahre generell nie lange hohe Drehzahlen, aber viel in den Bergen, und da hab' ich den Eindruck, das Gemisch ist etwas zu fett. Das gleiche gilt für sehr untertouriges "Rollen" ohne groß Gas zu geben (z.B. durch Ortschaften), da ruckelt das Ding. Wenn es sehr kalt ist, bessert sich das. Auch das spricht m. E. für ein etwas zu fettes Gemisch.
Ich hab' noch 2 NTV's, da sind 125er Hauptdüsen verbaut, und das reicht allemal.
Verfasst am: 18.01.21 20:55
Thomas_Ottens
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 202
Originale Düsenbestückung TA650:
- 34er Vergaser
- v/h #132 Hauptdüsen
- v/h #38 Leerlaufdüsen
Vergleichsquerschnitt Ansaugschnorchel
Durchmesser 42mm

Der Vergleich mit der NTV650 hinkt, da hier ein ganz
anderer Luftfilter und Luftfilterkasten verbaut ist.

Schaumstoff-Lufttfilter (Twin-air oder Hiflo)
verbauen, Bedüsung (132/38) so lassen und
testen ...

Gruß Thomas



ENDURIN forte
Verfasst am: 19.01.21 07:29
Gelöschter Benutzer
"yaxs" schrieb:

Warum ich magerer bedüsen will ? Ich benutze das Ding nicht für Dauervollgasfahrten und fahre generell nie lange hohe Drehzahlen, aber viel in den Bergen, und da hab' ich den Eindruck, das Gemisch ist etwas zu fett. Das gleiche gilt für sehr untertouriges "Rollen" ohne groß Gas zu geben (z.B. durch Ortschaften), da ruckelt das Ding. Wenn es sehr kalt ist, bessert sich das. Auch das spricht m. E. für ein etwas zu fettes Gemisch.
Ich hab' noch 2 NTV's, da sind 125er Hauptdüsen verbaut, und das reicht allemal.


Frage: Wie sehen denn Deine Kerzen aus?
Daran kann man die Gemischeinstellung ablesen

mfG
Verfasst am: 19.01.21 15:11
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 786
"Dodzi" schrieb:

Frage: Wie sehen denn Deine Kerzen aus?
Daran kann man die Gemischeinstellung ablesen
mfG

Ich lass mir immer erst in der Hand lesen für LLD und schau dann in die Kristallkugel für die HD
Die Standgaseinstellung macht der örtliche Druide.

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 19.01.21 15:58
Gelöschter Benutzer
"Gerda" schrieb:

"Dodzi" schrieb:

Frage: Wie sehen denn Deine Kerzen aus?
Daran kann man die Gemischeinstellung ablesen
mfG

Ich lass mir immer erst in der Hand lesen für LLD und schau dann in die Kristallkugel für die HD
Die Standgaseinstellung macht der örtliche Druide.



Ich füll manchmal etwas Kälberpisse in den Vergaser, wenn das Mopped stottert ist es ein Männchen wenn es rund läuft ein Weibchenicon_smile.gif

mfG aus Franken
Verfasst am: 19.01.21 18:43
Thomas_Ottens
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 202
Oh Mann, manchmal seid ihr einfach unbezahlbaricon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gif

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.2021 um 19:48.]

ENDURIN forte
Verfasst am: 20.01.21 07:07
Gelöschter Benutzer ...... es könnte aber auch umgekehrt sein ( Kopfkratz ..)

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.2021 um 07:11.]