Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

vorstellung, und natürlich, fragen....

Autor Nachricht
Verfasst am: 21.07.16 22:13
xtom
Themenersteller
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 108
moiens zusammen.

ich will ne transalp, punkt.

bin doppelt so alt wie ne XL600VMicon_smile.gif, und hatte die ersten zwei räder mit motor (offiziell) unterm allerwertesten 1981 (auweia bin ichn alter sack, jetze merk ichs grad....)

viele viele mopeds kamen, manche gingen auch wieder, nach wie vor die besten wo gibt für meinereiner sind XT 500, habsch auch ganz viele von, dann fahrsch noch aktuell XJ 650, DRZ 400 E, und SR 500 Gespann.

alles in allem viele viele km, auf allen kontinenten nu außer antarktisicon_smile.gif

nu willsch noch ne transalp, schau schon einige jahre danach, aber nie so richtig ernsthaft....

was weiß ich bis jetze? (korrigiert mich, zerreißt mich in der luft falls ich blödsinn erzähle, und beratet mich bitte):

die älteren baujahre sind qualitativ besser?

am liebsten hätte ich eine von 87 oder 88, von wegen keine sinnlose abgastestabzocke, aber, gabs da eventuell noch kinderkrankheiten?

die cdi´s verrecken gerne aber man kann da irgendwie abhilfe schaffen indem man sie etwas anders positioniert?

gilt das für alle modelle?


sie fährt geil, hatte vorn paar jahren eine auf philippinen für 3 wochen, wollt ich gar nich hat sich aber so ergeben, und ich war doch begeistert muß ich sagen, trotz monstergewicht und wuchtigem aussehen war das sehr sehr handlich zu fahren, selbst in einigermaßen deftigem offroad....

(das iss das einzige was ich ergo wirklich weiß....)


nu willsch eine, gebt mir tips...

mir ist klar als alter hase daß das ne heikle fragestellung ist und fast philosophische diskussionen hervorrufen kann die sogar ausarten können, aber wen als euch soll ich fragen????

(fragt nur mal XT 500 fahrer welche die beste/schönste/geilste ist, und obwohl es über die baujahre nur marginale veränderungen gab im vergleich zu all den veränderungen an der transe, können manche sich da doof diskutieren, das will ich nich bitte...)


gruß

tom

p.s. ach ja, geschraubt wird alles selbst, alles außer zylinder bohren/hohnen, köpfe planen und ventilsitze nachschneiden, das geb ich immer nem einzylinder tuner guru best of all gurus der aber auch mehrzylinder macht...
Verfasst am: 21.07.16 22:19
xtom
Themenersteller
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 108
sorry, lesen hilft, fragen zur cdi bzw. antworten nu gefunden.....
Verfasst am: 22.07.16 06:28
Ralle
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1046
Also Empfehlen würde ich dir eine ab Bj. 91
Da wurde der Motor komplett überarbeitet und hat kein Ölverbrauch mehr.
Erkennbar am silbernen Motor.
Es gibt viele US. MODELLE bis ins Bj. 93.Das sind alte Modelle von Bj.88.
Also aufpassen bei der Auswahl und generell auf den silbernen Motor achten.
Verfasst am: 22.07.16 07:02
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 597
Ich würde auf alle Fälle ein Moped nehmen, welches ich mir bequem leisten kann und da je, jünger desto lieber. Oder ich will einen Oldtimer, das ist dann aber eher ein Motorrad zum herzeigen und nicht zum fahren. Die Technik wird immer verbessert und verfeinert und warum soll ich dann was kaufen was steinalt ist. Das älteste wäre eine 1997 denn die hat zumindest schon 2 Scheibenbremsen vorne.
Verfasst am: 22.07.16 09:15
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1083
Hi xtom!
Erstmals liebe Grüße aus Wien!

Bezüglich Alp: Wenn du nicht bewusst einen Oldtimer willst, dann such doch ein jüngeres Baujahr, v.a. wegen der Doppelscheibenbremse ab einem gewissen Jahrgang? Ich glaube, das war dann die PD10.

(Wir haben 2 PD10 aus 99 und 130.000 pannenfreie Kilometer drauf.)



Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 480.000km Fahrspass, davon seit 175.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 22.07.16 09:59
xtom
Themenersteller
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 108
moin und merci zusammen,

das hilft mir ja schomma auf jeden fall weiter, silberner motor scheint also pflicht, danke...

doppelscheibenbremse wird überbewertet, die eine scheibe bremst ja schon 300% besser als das trömmelchen meiner xt´sicon_smile.gif, sprich da bin ich mit einer scheibe genauso froh wie mit zweien....

alt oder neu? ich mag ja alten kram, nach der suzi bj 2003 iss mein jüngstet moped ne 86er xt.....


dazu kann ich mich halt erinnern, vor mehreren jahren habsch mal beim teschi mit nem ta fahrer gesprochen, der hatte zweie, ne ältere und ne neuere halt, und er hat kräftigst beklagt daß die neuere qualitätsmäßig was die gesamte verarbeitung angeht deutlich schlechter sei....

falls das so nicht als generelle geschichte bekannt ist, hat er vielleicht ein "montagsmodell" gehabt?


geld spielt eher keine rolle, ich könnt mir auch jedwedes neues moped kaufen, aber mit dem neumodischen kram würdsch mich nich nach afrika trauen, weil wennsd stehst stehst halt und machst nix....

kann gutgehen, wird es wohl auch meist, kann aber auch nich....

220.000 km auf einer meiner xt´s (ok, mit einmal stehen bleiben, 30 km vor der haustür grrr) sind halt schwer zu schlagen, der ta traue ich das aber zu, irgendnem neuen geraffel eher nich, erst recht nich wenns aus d kommt....

außerdem iss ja alles wat so gibt oder fast alles zumindest ja noch schwerer als die ta, und die iss mir eigentlich schon viel zu groß und zu schwer zum reisen.....


nun, werd mich dann mal langsam auf die suche machen, eilig isses nich, hab ja genug angemeldeticon_smile.gif

danke und gruß

tom
Verfasst am: 22.07.16 10:59
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6724
also ich würd mir noch ne XT660Z Tenere angucken, weniger Gewicht, besseres offroad Fahrwerk mit mehr Bodenfreiheit, weniger Verbrauch, grösserer Tank, auch mit ABS zu bekommen, falls man das haben will.
Verfasst am: 22.07.16 11:05
ATransXL
Dabei seit: 10.03.2015
Beiträge: 644
Hallo und willkommen, Tom!

Du hast das richtige Modell für dich eingangs schon erwähnt, eine XL600VM.icon_smile.gif
Die fahre ich auch und in den Baujahren 1991-1993 gibt es sie auch in der schönsten Lackierung, grand green metallic!
Musst dann nur noch schauen, ob die CDIs schon liegend eingebaut sind, das kann man nämlich recht günstig nachrüsten, Punkt!
Mehr gibt es nicht zu sagen!icon_biggrin.gif

Die Seite zur Modellgeschichte kennst du schon? Klick!

Einspurige Grüße aus dem Sauerland!
Andreas
_______________________________
Meine Transi
Verfasst am: 22.07.16 11:13
Andi_TA_87
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 186
Hallo Tom,

bezüglich der Qualität gab es einen (oft kontrovers diskutierten) Unterschied zwischen den japanischen und italienisch/spanischen Modellen, nachzulesen auch unter Technik/Modellgeschichte (sehr interessant und detailliert).

Der Unterschied war 1996/1997 sicherlich deutlich zu spüren, aber heute sind die damals "neuen" Modelle auch schon 20 Jahre alt. Und jetzt unterscheidet sich ein 15 Jahre altes von einem 20 Jahre alten Mopped allein in der artgerechten Haltungicon_smile.gif und natürlich durch die Pflege.

So, wie ich dich verstehe, brauchst du also kein neuwertigeres Teil, und schrauben kannst du auch. Dann lass dich nicht abschrecken von sicherlich moderneren Doppelscheiben und silbernen Motoren und such, ganz nach deinem Geschmack, eine PD06 (1987-1994).

Die schwarzen Motoren 1987 bis 1989 haben sicherlich mehr Macken, der oft kritisierte höhere Ölverbrauch ist lästig (aber auch kein KO-Kriterium), solange du nicht tief in der Pampa unterwegs bist und über tausende Kilometer keinen Ölnachschub findest. Machbar ist also Vieles; Spaß machen die alten Kisten auch und hier findest du gerade zum alten PD06-Modellen alle technischen Tipps, die man braucht. Bei den älteren Baujahren sind sicherlich Schnäppchen möglich, gepflegt, mit gutem Zubehör und Ersatzteilen. Und sechsstellige Laufleistungen sind allemal drin, es gibt auch hier im Forum einige jenseits der 200.000 km.

Also, vintage rules.icon_smile.gif
(Vintage englisches Adjektiv für hervorragend; altehrwürdig; alt; erlesen)

Viel Erfolg bei der Suche und allzeit unfallfreie Fahrt wünscht

Andi


Verfasst am: 22.07.16 11:20
Erdwusel
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 110
Ich habe meine TA erst seit ein paar Tagen, habe mich auch durch das Web gelesen und da kam raus dass man den silbernen Motor nehmen sollte und Modelle aus Japan, also bis 96.
Die 2001er RD10 die ich mir angesehen hab, hatte Roststellen wo die 10 Jahre ältere keine hat.
Auch gefällt mit die Verkleidung der neueren nicht so.
Aber das meiste wurde ja schon genannt.

Ich hab für meine 91er mit 67300 km 1690 euro bezahlt inkl 2 Koffer und Topcase, alle Inspektionen gemacht, Reifen erst 1 Jahr alt, Kettensatz 70%, Hauptständer, Sturzbügel, Griffheizung, Tankrucksack und ein Sebring Auspuff.
CDI schon liegend verbaut, gab auch noch jede Menge Zubehör dazu.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.2016 um 11:23.]