Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Wilbers 540 PD06 Federbein Härtegrad Feder & Höhenverstellung.

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.05.19 21:23
Enginestart
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2018
Beiträge: 28
Hallo Leute,

Habe mir vor kurzem ein Wilbers 540 Federbein für meine PD06 gekauft.
Der Einbau war recht einfach und hat ne knappe Stunde gedauert.
Als ich das Original Showa mit dem Wilbers verglichen habe fiel mir der Längenunterschied auf.
Das Wibers ist ca 5 bis 10 mm Länger ( Augenmaß),Obere Bohrung zu unteren Bohrung .
Auch beim Probesitzen hat sich das bestätigt. Komme gerade mit den Zehenspitzen zum Boden.
Hatte schon Schwirigkeiten damit ( vor Allen im Gelände!), die Transalp wiegt schon was.
Nun möchte ich wieder einen sichereren Stand haben.
Kann ich das Wilbers durch Entspannen der Feder tiefer bekommen?Zur Zeit ist die Einstellschraube in der Mitte der Gewindelänge gekontert.

Noch eine Frage: Für Welches Gewicht ( Fahrer & Gepäck )ist die 140 Nm Feder optimal?
Ich habe nämlich eine 140 Nm Feder drauf. Nach Gefühl ist das Wilbers etwas härter als das Original Federbein.


Danke im Voraus!


[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.2019 um 21:47.]
Verfasst am: 18.05.19 22:21
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1163
Welches BJ (nicht EZ) ist Deine PD06?
=> https://www.transalp.de/forum/beitraege/technik/federbeinlaenge_umlenkungsuebersetzung/



Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 18.05.19 22:26
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3341
Wenn Du Den Federbein bei Wilbers bestellt hast wirst Du wohl wissen was Du für Angaben bei Deinem Gewicht gemacht hast.

Alles Andere wäre ja unlogisch.

Oder hast irgendwas angegeben?
Denn Wilbers baut ja für Dein Gewicht nach Deinen Angaben.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 18.05.19 22:40
Enginestart
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2018
Beiträge: 28
Hallo,

Ich habe es gebraucht gekauft & meine ist Bj. 1992.

Gruß
Verfasst am: 19.05.19 02:37
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6402
Auf dem Gehäuse vom Wilbers steht die Seriennummer, damit kannst bei Wilbers anrufen und die Daten abfragen, ob das Standardlänge hat und für welches Fahrergewicht das FB ursprünglich bestellt wurde. Kannst das FB auch einschicken und die Feder gegen eine andere tauschen lassen, wenn Deine Feder noch gut ist, nehmen sie die auch in Zahlung.
Verfasst am: 19.05.19 06:55
Enginestart
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2018
Beiträge: 28
Hallo Michael1972,

Danke für die Info.

Gruß





Verfasst am: 19.05.19 12:04
oildrop
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 14
Wenn du die Vorspannung reduzierst sinkt auch die Sitzhöhe etwas. Die Vorspannung dient hauptsächlich dazu das Niveu des FZ, je nach Beladung, anzupassen.
Habe erst vor ein paar Wochen ein Wilbers bestellt. Allerdings für eine 700er. Ist mit 15mm Höherlegung. Die Feder hat150Nm.
Meine Angaben waren 80 Kg Fahrergewicht (brutto), in 30% mit 40 Kg Zuladung.

Falls du das Federbein zu Wilbers schickst können die auch sicherlich die Länge reduzieren.
Aber dann wird es wahrscheinlich günstiger du verkaufst das FB und orderst bei Wilbers ein neues.


Gruß

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.2019 um 12:08.]
Verfasst am: 19.05.19 15:23
Enginestart
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2018
Beiträge: 28
Hallo oildrop,

Danke, so habe ich es vermutet.
Muss die Feder mehr entspannen um die Sitzhöhe zu reduzieren.
Wegschicken möchte ich es nicht, die 140 wird wohl gut zu meinem Gewicht passen.

Gruß
Verfasst am: 19.05.19 16:07
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6402
die Sitzhöhe belastet ändert sich nur mit einer anderen Federrate, aber nicht mit der Vorspannung die man draufgibt....
Verfasst am: 19.05.19 16:45
oildrop
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 14
Warum komme ich dann, wenn noch jemand hinten draufsitzt,so easy mit den Sohlen auf den Boden?
Um das FZ-Niveu im Vergleich solo zu voll beladen zu halten wird die Vorspannung erhöht.
Bei minimaler Vorspannung sinkt das Heck bei Belastung entsprechend weiter ein.
Ob das Gewicht von Enginestart ausreicht kommt auf einen Versuch drauf an.
Grüße