Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

XL700VA - Ritzel innen rund

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.05.17 20:40
Panny
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 175
Ein junger Fahrer einer 700er schickte mir gerade einen Hilferuf aus italien. Er ist mit der Transe ein ppar Tausend gefahren und sie hat rund 30.000 runter. Laut örtlichem Mechaniker ist die innere Verzahnung des Ritzels vollständig weg. Hat jemand sowas schon erlebt oder eine Erklärung? Auf 500.000km mit 700ern hab ich noch nichts derartiges erlebt. In Asien hätte ich auf ein gefälschtes, extrem minderwertiges Ritzel getippt.

Gruß
Panny

Transalp-Weltumrunder
Verfasst am: 18.05.17 23:34
Oggy
Dabei seit: 23.07.2013
Beiträge: 932
Ich hate auch mal ein altes Ritzel das innen schon sehr sehr spitz war. Verzahnung konnte man das nicht mehr nennen. Das hatte auch noch nicht viele km am Buckel (ca 20.000). Habe damals nur das Ritzel getauscht und bin dann mit dem Kettensatz noch locker 10.000 gefahren.
Meine GAW hatt davon zum Glück nichts abbekommen.
Verfasst am: 19.05.17 07:35
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 5666
Wird ein Härtefehler sein, dass das induktive Härten irgendwie nicht funktionierte oder nicht gemacht wurde bei dem Ritzel
Verfasst am: 19.05.17 17:01
Steiner
Dabei seit: 21.07.2015
Beiträge: 107
Hauptsache die Getriebeausgangswelle ist noch ganz!
Da ist es gut, wenn sich statt dessen das Ritzel abarbeitet.

Sowas ist mir allerdings auch noch nicht vorgekommen.

Gruß
Steiner

..................I//
..............( @ @ )
.oOo_____(_)____oOo.