Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Zündkerzengewinde Zylinder defekt

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.09.16 22:27
dennis
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
Infoflut kann euphemistisch für Plattlabern und Eindruckschinden stehen.icon_wink.gif
Die Arbeiten allerdings, die jetzt an deiner Alp gemacht werden, klingen sinnvoll!

Achso: Wat isn Landy? Ist damit die verliebte Haltung gegenüber einem Landrover gemeint?

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.2016 um 22:29.]

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 12.09.16 22:36
Omicron
Themenersteller
Dabei seit: 04.08.2016
Beiträge: 14
Hi Dennis, als Neuling saugt man die Informationen nur so auf. Deswegen lese ich schon lange hier um Forum als passives Mitglied mit. Nun, da ich das Maschinchen mein Eigen nenne, werde ich aktiv.

"Infoflut" hab ich natürlich als positiven Begriff genutzt.

Wie gesagt, ich werde berichten wie es ausgegangen ist, damit andere bei ähnlichen Problemen evtl. Hilfe bekommen.

Und wenn sie dann endlich schön läuft, stelle ich mich auch mal vernünftig hier im Forum vor.
Verfasst am: 12.09.16 22:52
dennis
Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 262
Aber dann auch die Transalp ordentlich herausputzen! Wenn schon denn schon.icon_wink.gif

______---^^^---______
XL 600 VP PD06 Bj. 93
Verfasst am: 12.09.16 22:53
Omicron
Themenersteller
Dabei seit: 04.08.2016
Beiträge: 14
Ehrensache!
Verfasst am: 27.09.16 11:59
Omicron
Themenersteller
Dabei seit: 04.08.2016
Beiträge: 14
So an alle Interessierten..

Habe gestern mein Moped von René abgeholt. Folgende Arbeiten wurden erledigt:

- Kerzengewinde im Zylinder instandgesetzt
- Vergaserreinigung, Wartung und Synchronisation
- Ventilspiel eingestellt
- und ein bisserl Kleinkram

Was soll ich sagen...boahhhh.... das Maschinchen läuft super sauber. Die vorherigen Probleme (schlechte Gasannahme ab 5000 Umdrehungen, Fehlzündungen im Schiebebetrieb etc.) sind weg und der Koffer zieht schön sauber durch.

Das wichtigste war jedoch das Gewinde im Zylinderblock. Der freundliche Hona Händler um die Ecke meinte, dass das defekt Gewinde nur mit Ausbau des Kopfes zu beheben sei. Kosten hierfür ca. 400-550€ (Schätzung des Meisters ohne das Moped gesehen zu haben), je nach Aufwand.

Jetzt wurde das Gewinde mit viel viel Fett und noch viel ruhigeren Händen, in einer geduldigen Arbeit instandgesetzt. Ich selber hätte es mir nicht zugetraut, aber offensichtlich war es für René & Co. eher eine Routinesache.

Bin echt zufrieden!

Vielen Dank ans Forum für den Tip mit Motoshop. Empfehle ich weiter.

So, nun erstmal die Transalp putzen und fotografieren, damit ich mich im Forum erstmal ordentlich vorstellen kann....
Verfasst am: 23.02.21 15:07
transacker
Dabei seit: 23.02.2021
Beiträge: 1
Moin,

aus aktuellem Anlass suche ich ein Mitglied welches positive Erfahrung im Sinne Omicrons mit René in Hamburg im Raum Rhein-Main, Main-Taunus Gebiet bzw. gerne Umkreis 100km wenn's sein mussicon_wink.gif

Es geht natürlich auch um eine lockere Zylinderkerze in einem beschädigten Alu Gewinde einer 97er PD10.

Gruß,
transacker