Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

zusätzliche Werkzeugbox

Autor Nachricht
Verfasst am: 17.11.18 14:23
Seimrich
Themenersteller
Dabei seit: 05.08.2018
Beiträge: 108
Moin,
meine Frau und ich waren früher mit zwei ATs unterwegs, im August kam dann für die AT meiner Frau die PD10 mit 4.000 km ins Haus. Wir fahren auch mal gern weiter weg und waren von den ATs ein üppiges Platzangebot gewohnt, auch für Ersatzteile/Werkzeug. Bei mir haben sich diese so genannten „Schlosstaschen“ von ABUS bewährt. Eine beinhaltet alles Werkzeug und kommt in das Fach unter meiner (AT-)Sitzbank, in drei weitere kommen die Ersatzteile. Diese drei Taschen kommen nebeneinander auf den Boden meines rechten Alukoffers, darauf ein kräftiges Sperrholzbrett mit einem Griffloch, das Brett bildet dann einen doppelten Boden in etwa 6 cm Höhe – also nicht viel Platzverlust. Meine Frau hatte dann unter der Sitzbank der AT immer noch einen kleinen AIRMAN-Kompressor, der da genau reinpasste. (In der Türkei haben die wenigsten Tankstellen einen Kompressor, und wenn, dann kommt man mit dem Füllstutzen meist nicht ans Ventil – deshalb der Kompressor.)

Da dieser Platz jetzt wegfällt, suchte ich eine Ersatzlösung. Das kleine Werkzeugetui an der PD10 ist ja ziemlich mickrig. Ich suchte nach einer Lösung, die „unterm Jahr“ reversibel ist und die das Mopped auch nicht unumkehrbar verändert.

Ich habe dann das Werkzeugfach und das Helmschloss, das wir eh nicht brauchen, demontiert. Die PELI-Box 1120 passt sehr schön an diese Stelle. Zur Befestigung habe ich mir ein T-förmiges Flacheisen beim OBI besorgt. Diese wird „mit dem Kopf nach unten“ montiert. Die beiden „Flügel“ werden mit Schloss- oder Linsenkopfschrauben (Kopf nach innen in die Box) angeschraubt. Der nach oben weisende „Arm“ ist breit genug, dass er über die beiden Bohrungen für das Helmschloss ragt und an diesen befestigt werden kann.

Die beiden Riegel der Box weisen nach oben; bei der Positionierung muss man einen Kompromiss finden zwischen der Bedienbarkeit dieser Riegel/Schlösser und dem Öffnungsgrad der Box. Das Ganze ist zwar bombenfest, um ein Vibrieren zu verhindern, habe ich außen auf den Deckel eine Lage Moosgummi geklebt. Wenn dann der Koffer (in meinem Fall H&B-Gobi) in seinem Träger hängt, drückt er leicht gegen das Gummi und verhindert so die Vibration.
Sieht gut aus, ist 100% wasserdicht und schafft etwas Platz. Dass der Kompressor exakt in die Box passt, zusammen mit meinem Flaig-Manometer, ist Zufall …


https://abload.de/thumb/werkzeugbox_10gf37.jpg

https://abload.de/thumb/werkzeugbox_27xdkx.jpg

Wer nackt badet, braucht keine Bikinifigur!
Verfasst am: 18.11.18 23:24
TransalpTom
Dabei seit: 22.03.2012
Beiträge: 282
So ähnlich habe ich das auch, nur als Edelstahl-Röhre die man wasserdicht verschrauben kann.

Die gibt es im Lkw-Zubehör, und dient eigentlich zur Aufnahme von Frachtpapieren an Sattelaufliegern oder Containern.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.2018 um 23:24.]

in dies inevitabiliter numerus illorum qui culum meum lingent (lat. Lebensweisheit)
wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.
Verfasst am: 19.12.18 19:07
Seemann
Dabei seit: 28.09.2017
Beiträge: 49
Es gibt eine Tool Tube....kannst Du uberall anschrauben, wenn Platz ist.......

Da passt quasi alles rein, was man so mag.

https://www.ebay.de/itm/TOOL-TUBE-Werkzeugbox-schwarz-BMW-HONDA-KTM-YAMAHA-SUZUKI-TRIUMPH-/231289921805

Gibt es auch billiger und ist nur ein Tip....




Back to the Roots

_____________________
Honda Transalp PD 06 XL600VR