Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

IRAN - PAMIR - MONGOLEI 2017

Autor Nachricht
Verfasst am: 26.08.17 19:36
klausi33
Themenersteller
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2805
"Schutti" schrieb:



Was war eigentlich die Ursache für den Unfall, Unaufmerksamkeit aufgrund der eher geraden Streckenführung?


Vermutlich ein Backout.
Zumindest meine Annahme, Roland kann sich nicht mehr erinnern und hat mich erst gesehen, als er schon fast in mich reinkrachte.

Bei der TA ist nur der Endrahmen verzogen und der ist sich wieder zum richten.
Gepäckträger im Eck, und der Rest ist eigentlich nicht so schlimm, wenn man die teile hätte, aber unterwegs sind die nicht am jeder Ecke.

Prinzipiell hätte ich in UB auch eine Transe für Ersatzteile haben können, aber da fehlte mir die Zeit.

Es sind nur mehr ca 2.300km bis heimicon_smile.gif



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 27.08.17 09:33
ta-rider
Dabei seit: 23.09.2011
Beiträge: 391
Krasse beschreibung...als wäre man dabei gewesen. Das zweifelhafte "Vergnügen", urplörzlich durch die Luft zu fliegen weil einem jemand hinten drauf gerauscht ist, kenn ich ja auch http://afrikamotorrad.eu .

http://afrikamotorrad.de/small/westkueste_082.jpg

Ein Glück, dass man die Alps recht einfach ohne Diagnosegerät etc reparieren kann. Gerade in langweiligen Gegenden ist die Unfallgefahr besonders hoch. Man wird als nachfolgender Fahrer unaufmerksam, schaut in die Ferne oder schläft ein aber rechnet nicht damit, dass jemand plötzlich anhalten könnte.
Gute Besserung euch beiden und den Motorrädern!
Verfasst am: 27.08.17 12:23
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3612
Einen verbogenen Heckrahmen kann man auch bei fahrenden Computern (wie du es nennst) recht einfach reparieren.

Bei einer österr. Marke* z.B. ist der überhaut nur angeschraubt und kann so ganz einfach ersetzt werden. Weil ganz gerade wird man so einen Heckrahmen wohl nie mehr bekommen.

*ich denke, bei den von dir so gehassten BMWs ist das auch so. Nur bei Honda macht man diesen Rahmen immer noch in einem Stück, was mir persönlich eigentlich komplett unverständlich ist.

@Klausi
'tschudigung für OT, aber das musste seinindifferent.gif
Aber der Typ regt ich einfach nur auf - auch mit seinen ständigen Verlinkungen auf seine Werbeseite.

Verfasst am: 01.09.17 17:54
Transalptraum
Dabei seit: 30.12.2013
Beiträge: 1149
Gratulation Klaus.

Hast es auf den letzten Metern ja nochmal unnötig spannend gemacht.
Umso schöner, dass Mensch und Maschine auf eigenen Rädern daheim angekommen sind.

Freue mich, zugegebener Zeit, auf die weiteren Berichte und Fotos auf deiner Seite




Alles Roger
Verfasst am: 16.09.17 23:17
Markus_XL600
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1679
Warte schon sehnsüchtig auf die Videos. Kommen doch noch welcheicon_wink.gif ?

In deinem Bericht: TEIL 6 – TAJIKISTAN
http://www.klausmotorreise.com/iran-pamir-mongolei-2017/teil-6-tajikistan/#
das Bild 19. Ist das eine Hängebrücke?oh.gif
Verfasst am: 17.09.17 07:18
klausi33
Themenersteller
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2805
ja, das ist eine Hängebrücke, und die hängt mächtig schief.icon_smile.gif

Ich mache gerade die beiden letzten Berichte fertig, Russland und Ukraine Rückreise.
Ersterer wird heute oder morgen fertig, Zweiterer die Tage.

Dann geht es mit den Videos weiter, in der Reihenfolge. Iran steht als Erstes an.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 17.09.17 19:30
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 626
Bin gespannt und freu mich drauf

POLIZEISTAAT BAYERN
Verfasst am: 17.09.17 22:02
klausi33
Themenersteller
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2805
Bin noch am Fotos sortieren, vor Morgen Abend wird das nix.



www.klausmotorreise.com