Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Routing OsmAnd Einstellungen

Autor Nachricht
Verfasst am: 06.05.20 14:35
Neuling
Themenersteller
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 80
Ahoy zusammen,

ich hab gestern ein wenig mit meinem Smartphone rumgespielt und bin auf die Routeneinstellungen von Osmand gekommen und hab eine nette Spielerei entdeckt. Aber vorher ein paar Schritte zurück:

Bisher bin ich beim Routen immer so vorgegangen, dass ich z. B. auf Kurviger meine Strecke (teilweise) vorgeplant habe und mir das ganze per GPX-Datei auf mein wasserdichtes (zweit-) Smartphone (fest im Cockpit verkabelt) per Bluetooth transferiert hab.

Mit dem default-Routing von OsmAnd war ich (trotz deaktiviertem Autobahn Modus) nämlich nie wirklich zufrieden, häufig viel zu langweilige Routen (weil Bundesstraßen bevorzugt werden etc.). Deswegen der Umweg über Kurviger, da da die Möglichkeit besteht, die Strecke "extra kurvig" zu gestalten. Funktioniert meistens auch ganz gut.

Das einzige Problem hierbei ist, dass die Routing Engine von OsmAnd mit dem Track-Export völlig überfordert ist und jede Kurve als Abzweigung ansagt, beim Waypoint-Export landen ganz gerne Schleifen oder komische Umwege in der Route (die da vorher auf Kurviger nicht waren) und der Route-Export erzeugt das reine Chaos über das wir hier nicht weiter sprechen müssen.

Jetzt hab ich die Einstellungen in OsmAnd mal weiter durchforstet und bin auf etwas gestoßen, was jedem Supersportlerfahrer einen kalten Schauer über den Rücken jagen muss, für uns Transenschubser aber optimal ausschaut. Man kann anscheinend die Priorität der Straßen umdrehen!

Standardmäßig ist die Autobahn die am höchsten priorisierte Straße, dann Bundesstraßen und immer kleiner bis zum Wanderweg-Trampelpfad. Über den Schalter "Unbefestigte Straßen bevorzugen" unter "Navigationseinstellungen -> Routenparameter -> Bevorzugen von" kann man eben diese Reihenfolge umdrehen (zumindest schauts für mich so aus).

Wenn man jetzt noch unter "Straßen vermeiden" den Schalter bei "Keine unbefestigten Wege" setzt, kommt man automatisch beim Routing auf den kleinsten (und häufig Schlagloch-reichen & kurvigen) Flurstraßen raus.

Selbige Funktion wird vermutlich für die alten Hasen nix neues sein. Ich hab mich erstmal gefreut :) Noch ist das Ganze natürlich nicht Praxis-getestet. Aber was nicht ist kann ja noch werden ;)

Optisch schauen die Routen erstmal Spitze aus - schaut euch den Vergleich mal selber an:
Hier das original Routing (ohne Autobahn):
https://i.ibb.co/pfyLJkQ/Screenshot-20200506-142935-net-osmand-plus.jpg

Und hier das Routing mit optimierten Settings:
https://i.ibb.co/b2DY70W/Screenshot-20200506-143003-net-osmand-plus.jpg

Und noch wichtig nebenbei - ich will hier keine Werbung für OsmAnd machen, ich bin selber nicht Teil der Entwicklertruppe und hab auch sonst nichts damit zu tun. Es ist nur mein privates Smartphone Navi System weil ich Offline Routing und kein 300€ TomTom mag ;)

Beste Grüße

Domi

PD06 aus 1994
Verfasst am: 06.05.20 15:05
utze
Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 84
Du benutzt aber schon das OsmAnd +, welches käuflich als App zu erwerben ist, oder?

Das sieht auf dem zweiten Screenshot sehr interessant aus.
Verfasst am: 06.05.20 15:18
Neuling
Themenersteller
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 80
Richtig, OsmAnd+. Ich werd heute mal testen wies ausschaut, mittlerweile darf man ja wieder :)

PD06 aus 1994
Verfasst am: 06.05.20 18:54
veitl
Dabei seit: 14.03.2017
Beiträge: 144
Ich benutze Osmand ja auch schon lange und bin ein grosser Fan.
Aber könnt ihr mal kurz die Unterschiede zwischen Osmand und Osmand+ erläutern.
Soweit ich weiss habe ich Osmand (ohne plus) und hab nur ein paar Features, wie z.B. Höhenlinien hinzugekauft.

BMW R45 BJ 1981 - "die Kuh" https://images.spritmonitor.de/815266.png
Honda PD06 BJ 1993 - "das Schaf" https://images.spritmonitor.de/819416.png
Verfasst am: 06.05.20 21:11
hansolo75
Dabei seit: 16.10.2011
Beiträge: 537
Hallo zusammen,

das ist ein interessanter Tip, werde ich demnächst Mal probieren.
@Veitl: soweit ich weiß liegt der Unterschied zwischen + und ohne dass man bei + eine unbegrenzte Anzahl an Karten runterladen kann. Bei der freien Version ist die Anzahl der Karten auf 10 beschränkt. Kann aber auch noch weitere Gründe haben.

Grüße Alex

XL600V PD06 Baujahr 1992 in grün mit 119.000Km auf dem Tacho.
Verfasst am: 07.05.20 10:46
Neuling
Themenersteller
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 80
Update:

Also gestern hab ichs mal ausprobiert und ich muss sagen es funktioniert erstaunlich gut - wenn man ein zwei Dinge beachtet.

Punkt 1: Unbedingt "Kraftstoffsparende Route" deaktivieren, sonst kommen ganz interessante Wohngebiet - 30er Zone - Routen dabei raus ;)

Punkt 2: In Städten nicht wirklich empfehlenswert, außen rum schon. Also wenn man etwas Zeit zum Route planen hat, sollte man tunlichst größere Ortschaften meiden.

Alles in allem hab ich mir jetzt extra ein "Motorrad Abenteuer"-Profil angelegt, in dem die Einstellungen drin sind ;) Das Normale "Auto"-Profil routet mit den Standard Einstellungen (manchmal will man ja auch einfach nur möglichst schnell ankommen).

Ach ja bei mir war der Grund, warum ich osmand+ gekauft hab der, dass ich sämtliche Karten weltweit lebenslang downloaden kann, weiß nicht wie das mit dem normalen osmand ist.

Grüße
Domi

PD06 aus 1994
Verfasst am: 23.05.20 17:53
Liebie
Dabei seit: 23.05.2020
Beiträge: 1
Hopp Zusammen

hört sich ja super an. Habe mir das Profil Moto angelegt und werden es bei der nächsten Tour ausprobieren. Bis jetz bin ich mit Calimoto unterwegs, vermisse aber die Geschwindigkeitswarnung.
In CH nicht zu unterschätzen $. ;-(

Grüsse Liebie

Transalp 600 PD06 1994 grün