Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Streckensperrung B 500

Autor Nachricht
Verfasst am: 05.03.15 22:29
horst.w
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 1296

Habe ich aus dem Varaforum:
Irgendwer will die B 500 gesperrt sehen, dagegen richtet sich diese Petition:

https://www.openpetition.de/petition...torradfahrerer

Für mich persönlich ist die B 500 keine Rennstrecke, aber ich befahre sie oft als Durchgangstrecke (wenigstens den nördlichen Teil) in direkter Linie in Richtung Oberschwaben (Verwandschaftsbesuche).
Folge für mich wäre, auf die Autobahn ausweichen zu müssen. Das kann nicht wahr sein.

Ich glaube, das ist ein Thema, das uns alle angeht!

Horst
Verfasst am: 05.03.15 23:12
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6258
Bin auch gegen Streckensperrungen aber auf der B500 fahren sehr viele MöchtegernRossis, kann ich also verstehen dass manche das gerne unterbunden haben möchten
Verfasst am: 06.03.15 01:08
Schutti
Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1278
"Michael1972" schrieb:

Bin auch gegen Streckensperrungen aber auf der B500 fahren sehr viele MöchtegernRossis, kann ich also verstehen dass manche das gerne unterbunden haben möchten


Sorry für das Verständnis habe ich kein Verständnis.
Wenn da leuter Motorradfahrer Rossi spielen sollens halt mehr blitzen dort.
Was darf man denn da fahren?
Oder dient die Unfallsgefahr nur als Vorwand damit die Anrainer wieder mehr Ruhe haben?
Verfasst am: 06.03.15 01:45
Schutti
Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1278
Sogar auf heise landet dieses Thema schon:

http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Idiotensperre-2558884.html
Verfasst am: 06.03.15 08:09
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3252
Ich hab auch Verständnis für die Anrainer.
Nicht das ich Streckensperrungen richtig finde, tu ich nicht.

Aber wer dort wohnt der ist arm dran.

Man muß sich mal an einem Samstag Nachmittag an solche Strecken stellen, das wird Einem schon nach einer halben Stunde zu viel.
Und solange es genügend Idioten gibt, die einen Lauen Auspuff und "tollen Sound" cool finden wird das Problem immer weiter bestehen.

Soll man es so machen wie in Italien:
Auspuff illegal oder manipuliert : Fahrzeug beschlagnahmt.
Dann ist das schnell vorbei.


www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 06.03.15 08:27
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6258
Viele Anrainer gibts an der B500 nicht, allerdings viele Ausflügler die zum Wandern wollen oder die Landschaft geniessen, ist ne ziemlich kurvige Berg und Talstrecke, wo einem manchmal ganze Rudel von Spinnern, mit nem ordentlichen Zacken Speed auf der Gegenspur Knie am Boden Halsschlagader kurz vorm platzen, entgegenkommen. Gibt auch den ein oder anderen Rundkurs den manche permanent abfahren um die Strecke zu üben, haben früher auch illegale Bergrennen stattgefunden. Da fahr selbst ich als Moppedfahrer nicht gern und ich bin kein Schleicher aber man mmuss aufpassen selbst mit nem schmalen Mopped dass man in der nächsten Kurve keine neue Kühlerfigur dranhängen hat.
Verfasst am: 06.03.15 10:25
moemoe
Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 32
Ehrlich gesagt, verstehe ich die Leute nicht die die B500 langheizen. Selbst wenn man die 70km/h die an den meisten Stellen gelten großzügig auf 100km/h aufrundet, ist die größte Herausforderung der Verkehr und nicht die Streckenführung. Ich bin sowieso viel lieber auf kleinen Nebenstraßen unterwegs, Spitzkehren im ersten Gang machen viel mehr Spaß – und falls einen doch mal Rollsplitt erwischt, rutscht man eben mit 15km/h zur Seite weg, steht wieder auf, und fährt weiter ;)

Wer wirklich auf Anschlag "sportlich" fahren möchte, muss daher noch schneller fahren und vor allem permanent, auch im Überholverbot, überholen. Das ließe sich durchaus gut mit Kontrollen unter Kontrolle bekommen.

Ich bin dort oben regelmäßig auch im Rettungsdienst unterwegs, und der Großteil der Motorradunfälle, die mir begegnet sind, war eine Überschätzung der Fahrer, insbesondere in Kurven nach Außen abgekommen, zum Glück fast immer zur Bergseite in den Grünstreifen. Das passiert nun einmal leider nach "Saisonanfang" immer wieder, und natürlich an von Motorradfahrern höher frequentierten Strecken öfter. Ich bin mir allerdings sicher, dass diese Art von Unfällen mit einer Streckensperrung nur verschoben wird.

Zwei mir bekannte Unfälle sind bisher durch Überholen im Überholverbot begegnet, zum Glück hat der Gegenverkehr immer geistesgegenwärtig reagiert. Überholen im Verbot sind 70€/1 Punkt, ignorieren einer Streckensperrung nur 25€ – wieso sollte sich also davon jemand abhalten lassen, der es schon von der höheren Strafe nicht tut?

Wir haben direkt vor der Wache auch ein Bikercafe, und die wenigsten sind übertrieben laut unterwegs. Wie Clemens auch in seinem Artikel schön schreibt, die Tuning-/Sportwagen nehmen permanent zu, und sind bei weitem nicht weniger laut. Außerdem gibt es dort oben kaum Anwohner, einzig ein paar Kurhotels, vor denen ich aber auch noch nie mobile Kontrollen von Lautstärke/Tempo gesehen habe. Statt neuer Verbote wäre hier meiner Meinung eine Einhaltung der bestehenden Verbote deutlich wirkungsvoller.

Nebenbei hätte ich auch ein ganz persönliches Problem – die Anfahrt zur Wache geht über die B500, ich habe kein Auto, sondern nur ein Motorrad – falls die Sperrung kommen sollte, müsste ich also mal schauen, wie ich an eine Ausnahmegenehmigung komme ;)

PD06 '93
Verfasst am: 06.03.15 13:19
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6258
die MöchtegernRossis fahren aber in der Regel keine Transalp, sondern ne Yamasaki oder eine Ducionda oder sowas in der Articon_smile.gif und damit kommt man so garnicht gut um die ganz engen Ecken wo grad eine Transalp viel Spass macht.

Lasermessungen und Kontrollen finden an der B500 oft statt, nutzen aber nichts, es spricht sich sehr schnell an den einschlägigen Parkplätzen rum, wo Päusschen gemacht werden zum posen und gucken.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.2015 um 13:20.]
Verfasst am: 06.03.15 20:43
RedRock
Dabei seit: 30.12.2013
Beiträge: 202
Sonntags fahr ich da oben schon lang nicht mehr, einfach zu viel Verkehr, Autos und Motorräder.
Unter der Woche, nach Feierabend, ist es ok.

RD 10, nix dro g'macht.
Verfasst am: 10.03.15 19:11
RedRock
Dabei seit: 30.12.2013
Beiträge: 202
http://up.picr.de/21244569ed.jpg

RD 10, nix dro g'macht.